Internationaler Museumstag am 16. Mai

Interessante Ausstellungen bei freiem Eintritt präsentieren die Städtischen Museen am Sonntag, dem Internationalen Museumstag.

Der Museumsberg Flensburg lässt die Besucher mit „True Colours – Farbe in Kunst. Literatur und Musik“ in die Welt der Farben eintauchen. Farben können hier mit allen Sinnen erfahren werden. Das Flensburger Schifffahrtsmuseum zeigt „Starker Toback – eine Kolonialware mit Spätfolgen“. Mit einer reizvollen Mischung aus naturwissenschaftlichen und kulturgeschichtlichen Perspektiven gibt die Ausstellung Einblicke in verschiedene Aspekte des Tabaks und seine Bedeutung in Flensburg und Umgebung.

Eindrucksvolle Vogel-Zeichnungen gibt es in der Ausstellung „Vogelbilder – Naturillustrationen von Christopher Schmidt“ im Naturwissenschaftlichen Museum zu sehen. Infos: www.museen-flensburg.de

Museumsberg: „Lena Kaapke – de manufactis“ – bis zum 6. Juni (Heinrich-Sauermann-Haus)
In der Ausstellung auf dem Museumsberg sind Arbeiten zu erleben, die nicht nur das Handgefertigte thematisieren, sondern auch deren Herstellungsorte in China, verschiedenen europäischen Ländern und unserer Region. Dabei geht die konzeptuelle Klarheit der Installationen Lena Kaapkes mit der hohen sinnlichen Präsenz ihrer Arbeiten aus Keramik, Papier und diversen anderen Materialien Hand in Hand.

True Colours – (Hans-Christiansen-Haus)
Ob „Gelbes Feld“, „Grüne Tonne“, „Blauer Raum“ oder „Einfach Rot“: Manche Bilder verraten schon im Titel, worum es geht. Farbe in der Kunst, Literatur und Musik ist das Thema der Sommerausstellung 2021 des Museumsberg Flensburg. Kunstwerke aus vier Jahrhunderten, streng nach Farben sortiert, erzählen von der Bedeutung, der Wirkung und der Kraft von Farbe. Ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Lesungen und Konzerten macht Farbe sogar hörbar.

Schifffahrtsmuseum: Daueraustellungen zu den Themen:
Hafen&Höfe, Förderschifffahrt und Zucker,Rum,Sklaverei

Starker Toback – eine Kolonialware mit Spätfolgen

STARKER TOBACK ist eine gemeinschaftliche Ausstellung zwischen dem Flensburger Schifffahrtsmuseum und dem Naturwissenschaftlichen Museum Flensburg, die sowohl die sozialhistorische als auch die botanische Seite des vielseitigen Gewächses beleuchtet.        

Zum Museumsberg

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 15. Mai 2021, in Bürgerbeteiligung, Bildung, Flensburg News, Inklusion und Integration, Kultur, Kulturtipps, Soziales, Veranstaltungstipps. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: