Archiv für den Tag 22. März 2018

Buntes, weltoffenes Flensburg – Kundgebung am 23.03.2018 auf dem Südermarkt

Freitag 23.03.2018 um 14:00
Südermarkt
24937 Flensburg

Veranstalter: Bündnis für ein buntes Flensburg

März 2018. Der Winter geht und langsam kommen die ersten warmen Sonnenstrahlen über das Land. Vielen von uns wärmt die Sonne auch die Herzen, aber lange nicht allen.

In Teilen der öffentlichen Diskussion hingegen ist von Wärme nicht viel zu spüren.
Und überall lassen sich Menschen davon anstecken. Da werden Obdachlose gegen Menschen ausgespielt, die Sozialleistungen beziehen und diese wiederum gegen diejenigen, die wenig verdienen. Plötzlich geht es vor allem darum, ob jemand in Deutschland geboren wurde oder in einem EU-Staat oder anderswo. Nicht nur bei der Diskussion um die Rente wird eine Grenze gezogen, zwischen Jungen und Alten. Als ob vergessen wurde, dass wir alles zuerst Eines sind: Menschen.
Menschen, die Hilfe brauchen oder Hilfe geben können; Menschen, die Zuwendung brauchen und anderen Zuwendung geben wollen. Menschen, die friedlich miteinander umgehen wollen.
Wir wollen zum Beginn des Frühlings wieder einmal daran erinnern, wie wir gerade in Flensburg diesen friedlichen Umgang miteinander verstehen. Wir wollen uns auf dem Flensburg Südermarkt treffen, miteinander reden, singen und miteinander fröhlich sein. Wir wollen allen zeigen, dass wir Flensburg der Kälte etwas entgegen können. Fröhlichkeit und Wärme und Mitgefühl!
Wir würden uns sehr freuen, wenn DU mit dabei bist. Und SIE auch. Egal, wo ihr herkommt, ob ihr Arbeit habt und wie viel Geld ihr verdient. Egal, wie ihr ausseht. Wir freuen uns, egal ob ihr allein kommt oder ob ihr noch jemanden mitbringt. Wir treffen uns morgen, Freitag, 23.03.2018 um 14 Uhr auf dem Südermarkt! Bitte teilt diesen Aufruf!

Werbeanzeigen

„Alles in mir“ – Skulpturen von Dieter Schäfer vom 07.04. bis 01.06.2018 bei In Kürze Kunst in Flensburg

Ausstellungseröffnung am Samstag, 07.04. 2018 um 17 Uhr

Beginnen möchte ich mit einer Wortskulptur, sie taucht in meinem Geist kurz auf und wenn ich sie nicht direkt aufschreibe, verschwindet sie, wie sie gekommen ist.

Alles in mir
In der Traurigkeit des Herzens
wird die Freude geboren,
umarmt vom Weisheitsgeist,
befreit für alle Zeit.

Absichtslose Spontaneität möchte ich den Prozess nennen, wie ich kreativ arbeite. Es beginnt mit einem Zwiegespräch zwischen dem Material und mir. Dann tauchen Impulse auf, denen ich folge, Bilder und Gefühle kommen und gehen. Eine grobe Idee zeigt sich, ich folge ihr, wenn sie bleibt, beginne ich, differenzierter zu arbeiten. Mir geht es um die Erfahrung mit mir und dem Material, was zeigt sich und was zeigt sich nicht … Lernen loszulassen und sich hinzugeben, jeden Tag einmal verrückt zu sein … Meine Skulpturen möchten einladen, sich in die eigene Vorstellungswelt zu begeben, deshalb hat keine einen Namen. Alles kann sein …

In Kürze Kunst – Produktionsgalerie in Flensburg
Norderstr. 135, 24939 Flensburg, www.in-kuerze-kunst.net

„Durchgezogen“ – Eine Norder-Schnur-Aktion – Treffen jeden Freitag bei In Kürze Kunst

 Urban Knitting in Flensburg

Mit der Norderschnur entsteht im Sinne des „Urban Knitting“ ein Band durch die Norderstraße – geführt an Häuserwänden entlang, um Laternenpfähle, über die hängenden Schuhe hinweg … von der Toosbüystraße bis hin zum Nordertor – als sichtbares Zeichen unserer Gemeinschaft im Hafenquartier und bunt wie das Leben selbst.
Für 1000 m Schnur in verarbeiteter Form brauchen wir eine 20.000 m lange gehäkelte Luftmaschenkette!

Deshalb: Macht alle mit (inkl. Wollspenden)!

Treff:
– jeden Freitag 16-18 Uhr in der Produktionsgalerie „In Kürze Kunst“, Norderstraße 135

 www.in-kuerze-kunst.net

Bürgerversammlung zur Markterweiterung im Stadtteilzentrum Weiche am 28.03.2018 in der Heilandskapelle

Flensburg. Die Stadt Flensburg lädt Bürger*innen zur öffentlichen Diskussion der Nahversorgungssituation im Stadtteil Weiche am Mittwoch, den 28. März um 18.30 Uhr in die Heilandskapelle, Sylter Straße 7 ein.

Gemeinsam mit dem beauftragten Gutachterbüro Junker + Kruse möchten wir mit Ihnen verschiedene Fragestellungen analysieren und Vorschläge zur Verbesserung einer wohnortnahen Grundversorgung diskutieren.
Die Stadtverwaltung wird Informationen über die Entwicklung des Stadtteilzentrums und ergänzender Nahversorgungsmöglichkeiten im südlichen Bereich des Stadtteils Weiche präsentieren.

Die Leitung der Veranstaltung erfolgt durch Ratsfrau Barbara Kaun vom Ausschuss für Umwelt, Planung und Stadtentwicklung.

%d Bloggern gefällt das: