Blog-Archive

Stadtwerke Flensburg spenden 25 Fahrradbeleuchtungen

 

Flensburg: Am 23. und 24. September ist BMX Nachwuchs Contest der Sportpiraten am Schlachthof. Die Stadtwerke unterstützen den Wettbewerb mit der Spende von 25 LED-Fahrradbeleuchtungen.

Jeder Teilnehmer, der sein BMX-Fahrrad noch nicht mit einer verkehrsgerechten Beleuchtung versehen hat, kann dies an diesen beiden Tagen nachholen und das Fahrradfahren für sich und andere Verkehrsteilnehmer sicherer machen. Das Ganze funktioniert ganz einfach: Wer noch kein Licht an seinem Fahrrad kann, sich an diesem Wochenende bei den Sportpiraten melden und erhält ein cooles LED-Vorder-und Rücklicht. Natürlich nur, solange der Vorrat reicht

Die Idee und das Engagement für diese Aktion stammen von Stadtwerke-Hausmeister Gunnar Stäsche: „Ich sehe in letzter Zeit immer häufiger, dass Kinder aber auch Erwachsene abends ohne Licht fahren und sich selbst und andere extrem und unnötig gefährden. Dagegen wollte ich mit dieser Beleuchtungsaktion etwas tun und freue mich, dass die Stadtwerke gleich mitgezogen haben.“ Dirk Dillmann, Chef der Sportpiraten ergänzt: „Tolle Aktion. Das mit dem Helm haben die Kids ja schon so gut drauf, dass die den noch aufbehalten, wenn sie ins Auto steigen. Bei der Beleuchtung ist aber bei einigen noch Luft nach oben. Ich möchte auch, dass die Kinder sicher zu uns und wieder nach Hause kommen. Gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit.“

Damit die Beleuchtung angenommen und genutzt wird haben die Stadtwerke zusammen mit Fahrrad Christiansen, die diese Aktion unterstützen, eine einfach zu montierende Version gewählt. Sie kann mit einem Griff ganz schnell demontiert werden, damit sie beim Fahren auf dem Skatepark-Gelände nicht stört und für die Fahrt nach Hause auch ganz schnell wieder angebaut werden. Die LED-Leuchten sind mit einem Akku versehen und können per USB-Kabel am PC geladen werden.

Werbeanzeigen

Stadtwerke Flensburg spenden 1.500 Euro an Tagestreff für Wohnungslose

Flensburg: Dieses Jahr erhält der „Tagestreff für wohnungslose Männer und Männer mit Wohnproblemen“ im Johanniskirchhof Geld aus dem Rezeptkalender der Stadtwerke Flensburg. Der Flensburger Energieversorger gibt den Rezeptkalender kostenlos als kleines Dankeschön an Kunden und Mitarbeiter ab. Wer will, kann freiwillig für eine gemeinnützige Organisation spenden. Daraus kamen rund 500 Euro zusammen. Die Stadtwerke haben diesen Betrag noch einmal um 1.000 Euro erhöht, so dass der Tagestreff für Wohnungslose 1.500 Euro für seine Arbeit erhält.

Diese Spendenaktion führen die Stadtwerke schon im 16. Jahr durch und haben schon unterschiedliche gemeinnützige Flensburger Einrichtungen  wie das Katharinenhospiz, die Praxis ohne Grenzen, die Haltestelle Sponte Nord und viele mehr unterstützt.

Die diesjährige Spende für den „Tagestreff für Wohnungslose“ haben die Stadtwerke am 2017 übergeben.

Der Tagestreff bietet wohnungslosen Männern und Männern mit Wohnproblemen tagsüber eine Bleibe. Auch ehemals Wohnungslose suchen den Tagestreff auf. Alle können sich dort ausruhen, warm duschen, Wäsche waschen, Kontakte knüpfen, Post empfangen, kochen, essen und Besuch bekommen. Montags, mittwochs und freitags gibt es für 80 Cent ein Frühstück. Dienstags und donnerstags ein Mittagessen für 1,50 Euro. Es wird frisch gekocht und auf gesunde Ernährung geachtet, da viele unter Mangelernährung leiden.

Für viele der Männer ist der Tagestreff der einzige feste Halt, den sie noch haben. Sie lernen dort Tagesstrukturen wie Einkaufen, Kochen, Tisch decken, Blumen gießen,…(wieder) kennen.

Darüber hinaus ist der Tagestreff auch Postadresse für 800 Adressen, da Obdachlose keine feste Anschrift haben. Auch das wenige vorhandene Geld kann hier verwaltet werden.

Aber auch bei der Wohnungssuche ist der Tagestreff behilflich. Denn, wer erst einmal alles verloren hat, schafft vieles allein nicht mehr und benötigt Unterstützung, um wieder ins Leben zurückzufinden.

Ebenso bietet der Tagestreff seit ca. 10 Jahren dienstags eine medizinische Versorgung an und ist Ausgabestelle für Hempels-Straßenmagazin.

Betrieben wird der Tagestreff für Obdachlose im Johanniskirchhof vom Diakonischen Werk des Kirchenkreises Flensburg.

Wer auch etwas spenden möchte, kann dies bei folgendem Konto tun:

Bank: Evangelische Bank

IBAN: DE61 5206 0410 0806 4036 54

BIC: GENODEF1EK1

Verw.-zweck: Tagestreff

%d Bloggern gefällt das: