Blog-Archive

Öffentliche Sitzung des Flensburger Seniorenbeirats am 23. Juni im Dänischen Versammlungshaus in Weiche

Seniorenbeirat Flensburg geht neue Wege

Der Seniorenbeirat ist unterwegs … und kommt in Ihren Stadtteil

Anmeldung erbeten!

Liebe Einwohner*Innen aus dem Stadtteil Weiche

wir wollen uns weiter bekannt machen und tagen deshalb nicht nur im Rathaus. Unsere öffentliche Sitzung findet diesmal statt am

Donnerstag, 23. Juni 2022, ab 16.00 Uhr, im

Dänischen Versammlungshaus, Alter Husumer Weg 220, 24941 Flensburg

Gäste:  

Frau Staatsanwältin von Hacht

vom Seniorenschutzdezernat bei der Staatsanwaltschaft Flensburg informiert über

Aktuelle Gefahren und Handlungen zum Nachteil von Seniorinnen und Senioren

Herr G. Schmidt

von der Aktionsgemeinschaft Gesunder Stadtteil Weiche spricht über

Brennpunkte im Stadtteil Weiche

Interessierte Bürger*innen sind herzlich eingeladen. In der Sitzung können auch insbesondere zu den o. g. Themen Fragen beantwortet und Anliegen vorgetragen werden.

Wir freuen uns, Sie persönlich begrüßen zu dürfen.

Bitte unbedingt vorher anmelden unter 0461-55363

 

Öffentliche Sitzung des Flensburger Seniorenbeirats am 9. Juni im Rathaus

Anmeldung erbeten!

die nächste Sitzung des Seniorenbeirates findet statt am Donnerstag, 09. Juni 2022 von 9:30 – 12:30 Uhr Rathaus, Zimmer E 36 statt. Die Sitzung ist wie immer öffentlich. Gäste sind herzlich willkommen.

Bitte anmelden unter 0461-55363.

 

Öffentliche Sitzung des Flensburger Seniorenbeirats am 12. Mai im Rathaus

Anmeldung erbeten!

Die nächste Sitzung des Seniorenbeirates findet statt am Donnerstag, 12. Mai 2022 von 9:30 – 12:30 Uhr in Raum E36 des Rathauses. Die Sitzung ist wie immer öffentlich. Gäste sind herzlich willkommen.

Bitte anmelden unter 0461-55363.

 

 

Öffentliche Sitzung des Flensburger Seniorenbeirats am 28. April im Rathaus

Anmeldung erbeten!

Die nächste Sitzung des Seniorenbeirates findet statt am Donnerstag, 28. April 2022 von 16:00 – 18:30 Uhr in Raum E36 des Rathauses. Die Sitzung ist wie immer öffentlich. Gäste sind herzlich willkommen.

Bitte unbedingt vorher anmelden unter 0461-55363.

 

Seniorenbeirat und Comeniusschüler packen Willkommensbeutel für Ukraineflüchtlinge

Kräftige Unterstützung beim Packen der Willkommensbeutel hatten die Seniorenbeiräte von den 5. Klassen der Comeniusschule

Überaus sportliche sechs Tage hat es vom Beginn des Projektes bis zu seiner Durchführung gedauert. So eine rasante Projektdurchführung hat auch die Sozialdezernentin der Stadt Flensburg, Karen Welz-Nettlau noch nicht erlebt und hob das noch einmal besonders anlässlich der Übergabe der Willkommensbeutel an die Flüchtlingshilfe letzten Donnerstag hervor. Zu verdanken ist das Projekt der Anregung der Fachstelle 50 + um Rebeca Witzel und Björn Staupendahl, der tatkräftigen Umsetzung durch Karin Hesse und Claus Möller, beides Mitglieder im Flensburger Seniorenbeirat und nicht zuletzt der 5. Klassen der Comenius Schule. Außerdem halfen bei der Koordination Pia Knies und Dyke Spura von der Flüchtlingshilfe.

Angesichts der vielen vor dem Krieg geflüchteten Menschen aus der Ukraine wollten Seniorenbeirat und Comeniusschüler aktiv anpacken und den vor allem Müttern mit ihren Kindern, die jetzt nach Flensburg kommen einen Willkommensbeutel mit den nötigsten Utensilien packen. Möglich wurde das durch bewilligte Mittel aus dem Projekt Generationen, Kulturen, Vielfalt. Für bis zu 3.000 Euro konnten beispielsweise Zahnpasta, Zahnbürsten, Feuchttücher, Cremes und Duschgel/Shampoo, Hygieneartikel für Frauen sowie Süßigkeiten, Block und Stift besorgt werden.

(v.l.): Claus Möller (Seniorenbeirat Flensburg), Pia Knies (Flüchtlingshilfe), Karin Hesse (Seniorenbeirat Flensburg), Nick Wolff (Comeniusschule), Dyke Spura (Flüchtlingshilfe) und Paula Wolff (Comeniusschule) bei der Übergabe der Willkommensbeutel an der Fördehalle.

Das bewerkstelligten Karin Hesse und Claus Möller in kürzester Zeit. Gemeinsam mit den 5. Klassen der Comeniusschule packten beide an einem Vormittag 300 Willkommensbeutel. Anschließend wurden die Beutel in Claus Möllers Anhänger zwischengelagert, bevor sie nun in einer kleinen Übergabezeremonie an die Flüchtlingshilfe Flensburg in der Fördehalle übergeben werden konnten. Paula und Nick Wolff waren gemeinsam mit ihrer Lehrerin Anna Theuergarten ebenso gekommen wie die anderen Akteure sowie verschiedene Vertreter der örtlichen Presse. Pia Knies und Dyke Spura freuten sich sehr über diese Initiative, werden doch diese Dinge des täglichen Lebens dringend gebraucht.

Wer neben Geldmittel auch gerne andere Dinge spenden will, informiere sich auf der Internetseite der Flüchtlingshilfe Flensburg unter www.flensburghilftderukraine.de Hier werden in einer jeweils aktuellen Bedarfsliste die benötigten Dinge aufgeführt

 

Seniorenbeirat Flensburg schaut beim Thema „Öffentliche Toiletten“ genau hin

Zu wenig, zu schlecht ausgeschildert, mangelnde Aufsicht – das traurige Ergebnis

Die AG Lebensqualität im Alter des Flensburger Seniorenbeirates hat schon länger die Notwendigkeit erkannt, den Zustand der öffentlichen Toiletten in Flensburg zu dokumentieren, denn: Nicht nur ältere Bürger sowohl aus Flensburg als auch Menschen aus den Umlandgemeinden müssen mal müssen. Das gilt genauso auch für Touristen und Gäste in unserer Stadt. „Sie alle haben in Flensburg schlechte Karten“, konstatiert Anne-Margrete Jessen, Vorsitzende der AG. „Uns fehlen öffentliche Toiletten. Die wenigen, die es hier gibt sind nicht immer leicht zu finden für Nichtheimische.“

Wahrlich kein schöner Anblick: beschmierte Toilettentüren und Wände.

Die AG hat bereits Ende letzten Jahres eine Checkliste erstellt und nun haben im Februar Anne-Margrete Jessen, Heidemarie Hesse und Bernd Wittke die öffentlichen Toiletten vom Südermarkt bis zum Nordertor in Augenschein genommen. „Punkte wie Sauberkeit, Barrierefreiheit, Licht, Luft aber auch Aufsicht, Bezahlung gute Erreichbarkeit und Ausstattung spielten dabei eine Rolle“, ergänzt Heidemarie Hesse, ebenfalls Mitglied in der AG.

Das Ergebnis dieser Begehung ist ebenso eindeutig wie unbefriedigend. Die privat betriebene Toilette am Südermarkt macht einen sehr guten und sauberen Eindruck. Außerdem ist sie barrierefrei und es gibt eine Behindertentoilette. Das ist auch bei den Toiletten in der Holm-Passage so. Für die Toiletten am ZOB, in der Neuen Straße und am Nordertor gilt gleichermaßen: Sie sind sauber, aber absolut nicht einladend. Oftmals waren die Räumlichkeiten Vandalismus ausgesetzt. Wände und Türen sind sowohl drinnen als auch draußen mit Graffiti und Sprüchen verschmiert. „Diese drei Toilettenanlagen entsprechen ganz und gar nicht den Anforderungen, die man an eine öffentliche Toilette im Jahre 2022 stellen sollte. Wir würden diese drei auf jeden Fall selbst nur sehr ungern benutzen, es fehlt dort einfach eine Aufsicht“, sind sich alle einig. Für alle besichtigten Toiletten sollte die Beschilderung erheblich verbessert werden.

Eine weitere Begutachtung der restlichen öffentlichen Toiletten in Flensburg ist geplant. Was man jetzt schon sagen kann ist: Es fehlt ein Konzept. Warum sind Bezahltoiletten, wie an Autobahnen und in Dänemark gang und gäbe hier nicht möglich? Der derzeitige Zustand der viel zu wenigen öffentlichen Toiletten passt ganz und gar nicht zum Slogan „Flensburg liebt dich“, mit dem in Flensburg geworben wird. Das gesamte Ergebnis der Begehung ist nachzulesen auf der Webseite des Seniorenbeirates www.seniorenbeirat-flensburg.de

 

Öffentliche Sitzung des Flensburger Seniorenbeirats am 10. Februar im Rathaus

Anmeldung erbeten!

Die nächste Sitzung des Seniorenbeirates findet statt am Donnerstag, 10. Februar 2022 von 9:30 – 12:30 Uhr im Flensburg Zimmer, Raum 13.05, des Rathauses. Die Sitzung ist wie immer öffentlich. Weitere Gäste sind herzlich willkommen. Bitte unbedingt vorher anmelden unter 0461-55363.

 

Öffentliche Sitzung des Flensburger Seniorenbeirats am 25. November in Klues

Der Seniorenbeirat ist unterwegs in den Stadtteilen …

Der Seniorenbeirat will sich weiter bekannt machen und tagt deshalb nicht nur im Rathaus. Die öffentliche Sitzung findet diesmal statt am

Donnerstag, 25. November 2021, ab 15.30 Uhr,

Freiwillige Feuerwehr Klues, Klueser Weg 60

Interessierte Bürger*innen sind herzlich eingeladen. In der Sitzung können auch Fragen beantwortet und Anliegen vorgetragen werden.

Wegen der Pandemie gelten die 2-G-Regeln, das heißt, alle Personen müssen entweder geimpft oder genesen sein. Außerdem müssen die Kontaktdaten aller Teilnehmer aufgenommen werden.

Öffentliche Sitzung des Flensburger Seniorenbeirats am 11. November im Rathaus

Anmeldung erbeten

Die nächste Sitzung des Seniorenbeirates findet statt am Donnerstag, 11. November 2021 von 9:30 – 12:30 Uhr im Flensburg Zimmer, Raum 13.05, des Rathauses. Die Sitzung ist wie immer öffentlich. Weitere Gäste sind herzlich willkommen. Bitte unbedingt vorher anmelden unter 0461-55363.

 

Öffentliche Sitzung des Flensburger Seniorenbeirats am 28. Oktober im Rathaus

Anmeldung erbeten

Die nächste Sitzung des Seniorenbeirates findet statt am Donnerstag, 28. Oktober 2021 von 9:30 – 13:00 Uhr im Flensburg Zimmer, Raum 13.05, des Rathauses.

Diesmal werden Gäste aus Dänemark erwartet, um sich über die Seniorenarbeit in beiden Ländern auszutauschen. Die Sitzung ist wie immer öffentlich. Weitere Gäste sind herzlich willkommen. Bitte unbedingt vorher anmelden unter 0461-55363.

 

 

 

Öffentliche Sitzung des Flensburger Seniorenbeirats am 9. September im Dänischen Gemeindehaus

Der Seniorenbeirat ist unterwegs …

Der Seniorenbeirat will sich weiter bekannt machen und tagt deshalb nicht nur im Rathaus. Die nächste öffentliche Sitzung findet statt am

Donnerstag, 9. September 2021, ab 9.30 Uhr,

im Dänischen Gemeindehaus, Apenrader Str. 25

Interessierte Bürger*innen sind herzlich eingeladen. In der Sitzung können auch Fragen beantwortet und Anliegen vorgetragen werden.

Öffentliche Sitzung des Flensburger Seniorenbeirats am 26. August im Rathaus

Anmeldung erbeten

die nächste Sitzung des Seniorenbeirates findet statt 

am Donnerstag, 26. August 2021 von 9:30 – 12:30 Uhr im Ratssaal des Rathauses.

Die Sitzung ist wie immer öffentlich. Gäste sind herzlich willkommen. Sie müssen sich aber unbedingt anmelden und die Kontaktdaten müssen aufgenommen werden. Anmeldungen entweder über Tel.0461-55363 oder 0461-6742042 oder auch per Mail über kontakt@seniorenbeirat-flensburg.de

%d Bloggern gefällt das: