Blog-Archive

Die Linke und der Sport – Vortrag und Diskussion mit Gabriel Kuhn am 07.10.2019 bei Radio Fratz in Flensburg

Eine gemeinsame Veranstaltung von Radio Fratz und dem Sportverein Roter Stern Flensburg

am Montag, 7. Oktober 2019 von 19:30 bis 21:30
Freies Radio Fratz
Große Str. 4 Hinterhof 1OG Rechts, 24937 Flensburg

Kommerzialisierung, Korruption, Nationalflaggen… – links und sportinteressiert zu sein, ist nicht immer leicht.

Geht es trotzdem?

Gabriel Kuhn erzählt vom Arbeitersport Anfang des 20. Jahrhunderts, der Bedeutung des Sports in der US-Bürgerrechtsbewegung und im Kampf gegen Apartheid sowie basisdemokratisch organisierten Sportvereinen der Gegenwart.

Danach möchten wir in den Austausch und in eine hoffentlich spannende Diskussion einsteigen.

Zum Referenten:
Gabriel Kuhn wuchs in Österreich auf und besuchte ein Sport-Bundesjugendleistungszentrum. Heute lebt er als Autor und Übersetzer in Stockholm. Dort war er 2011 Mitbegründer des alternativen Sportvereins 17 SK.
Er ist Verfasser des Buches „Die Linke und der Sport“ (2014) und schreibt regelmässig für die Sportseiten von ak (Analyse und Kritik) und Junge Welt.
Auf Englisch erschienen „Soccer vs the State: Tackling Football and Radical Politics“ (2011), „Playing as if the World Mattered: An Illustrated History of Activism in Sports“ (2015) und „Antifascism, Sports, Sobriety: Forging a Militant Working-Class Culture“ (2017).

Gastgeber: Freies Radio Fratz und Roter Stern Flensburg

Freies Radio Fratz mitmachen

Du überlegst schon länger, wie du in Flensburg aktiv werden kannst, weißt aber noch nicht ob Radio machen das Richtige für dich ist?

Bei uns kannst du nicht nur Sendebeiträge gestalten, sondern dich mit deinen Fähigkeiten und Interessen dort einbringen, wo du Lust drauf hast.

Als Radio im Aufbau sind wir immer auf der Suche nach kreativen und unkreativen Menschen, die Spaß daran haben, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen.

Wir haben außerdem verschiedene AGs, in denen Menschen tätig sein können:

Bau AG (z.B. das Studio weiter bauen, hämmern, malen und was dir bei uns sonst noch einfällt)

Technik AG (z.B. Einweisung in die Studiotechnik und Software: finde den besten Klang!)

Öffentlichkeits AG (z.B. Flyer gestalten, unsere Homepage ausbauen, Fotos machen, Übersetzen)

Weiterbildung AG (z.B. Schulklassen betreuen, Kooperationen bilden und unterstützen, Workshops organisieren)

Außerdem möchten wir Menschen mit geringen oder keinen Deutschkenntnissen die Möglichkeit bieten, bei uns mitzumachen. Wenn du also jemanden kennst, der jemanden kennt…  meldet Euch gerne unter oeffentlichkeit@radio-fratz.de

Für mehr Infos, siehe: https://de-de.facebook.com/freiesradioflensburg/

 

 

Eröffnungsfeier der neuen Räume von Radio Fratz und Sendestart am 1. Mai

Das Freie Radio Fratz ist umgezogen! Wir sind sehr froh, dass wir sehr schnell neue Räumlichkeiten finden konnten, die unsere Vorstellungen sogar übertroffen haben und dazu noch mitten in der Innenstadt liegen. Am Freitag den 05.04.19 haben wir dafür den Mietvertrag unterschrieben – vorerst für zwei Jahre mit einseitiger Option auf Verlängerung. Das und unseren Sendestart im Web wollen wir mit euch feiern!

Wir laden dazu am 1. Mai zu uns in die Räumlichkeiten in der Großen Str. 4 – 1 OG rechts ab 15 Uhr ein.

Für Getränke, Snacks und Unterhaltung ist gesorgt. Nehmt gerne Radiobegeisterung mit und sagt uns live und vor Ort wieso Flensburg ein freies Radio braucht. Wir freuen uns auf euch! Für mehr Infos zum Umzug, siehe: https://de-de.facebook.com/freiesradioflensburg/

Freies Radio Fratz mitmachen

Du überlegst schon länger, wie du in Flensburg aktiv werden kannst, weißt aber noch nicht ob Radio machen das Richtige für dich ist?

Bei uns kannst du nicht nur Sendebeiträge gestalten, sondern dich mit deinen Fähigkeiten und Interessen dort einbringen, wo du Lust drauf hast.

Als Radio im Aufbau sind wir immer auf der Suche nach kreativen und unkreativen Menschen, die Spaß daran haben, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen.

Wir haben außerdem verschiedene AGs, in denen Menschen tätig sein können:

Bau AG (z.B. das Studio weiter bauen, hämmern, malen und was dir bei uns sonst noch einfällt)

Technik AG (z.B. Einweisung in die Studiotechnik und Software: finde den besten Klang!)

Öffentlichkeits AG (z.B. Flyer gestalten, unsere Homepage ausbauen, Fotos machen, Übersetzen)

Weiterbildung AG (z.B. Schulklassen betreuen, Kooperationen bilden und unterstützen, Workshops organisieren)

Außerdem möchten wir Menschen mit geringen oder keinen Deutschkenntnissen die Möglichkeit bieten, bei uns mitzumachen. Wenn du also jemanden kennst, der jemanden kennt…  meldet Euch gerne unter oeffentlichkeit@radio-fratz.de

 

 

Flensburger Finanzausschuss beschliesst Förderung für Radio Fratz

Eine gute Nachricht für Freies Radio in Flensburg und in Schleswig-Holstein: Der Finanzausschuss hat im öffentlichen Teil seiner Sitzung am 25.10. auf Antrag der Ratsfraktionen von Grünen und SPD mit großer Mehrheit eine Förderung in Höhe von 22.000 Euro für die laufenden Kosten des Freien Radios bewilligt. Der Zuschuss ist zunächst auf zwei Jahre begrenzt und an eine Leistungsvereinbarung gekoppelt. In dieser Zeit soll auch von Seiten der Stadt nach geeigneten Räumen für den gemeinnützigen Verein gesucht werden.

„Das Freie Radio ist eine große Chance für Flensburg und viele Freiwillige haben in den letzten Jahren einen großen Teil ihrer Freizeit damit verbracht, es zu ermöglichen. Mit der Entscheidung der Stadt im Rücken können wir jetzt richtig loslegen“, so Geschäftsführer Felix Ruttkowski

Wahrscheinlich im Dezember wird das Freie Radio Fratz den Sendebetrieb aufnehmen, zunächst als Internet-Radio. Inzwischen ist auch das Koordinierungsverfahren der Bundesnetzagentur abgeschlossen. So kann dann ca. ab Mai 2019 auch auf der UKW-Frequenz 98,6 gesendet werden.

Das Radio soll allen Einwohner*innen in und um Flensburg die Möglichkeit geben, selbst Sendungen zu gestalten. „Das Freie Radio versteht sich als Plattform für alle, die hier aktiv sein wollen, seien es Sportvereine, Schlagerfans, Stadtteilinitiativen, Kulturschaffende oder was auch immer. So werden wir der Stadt Flensburg viel zurückgeben können. Ein Freies Radio kann die Region beleben und auch nach außen attraktiver machen“, so Geschäftsführer Felix Ruttkowski.
Wer beim Radio mitmachen möchte, in welcher Form auch immer, kann dort zu den Öffnungszeiten einfach hingehen, jeden Dienstag von 11 bis 17 Uhr in der Bachstr. 7. Offene Treffen finden dort jeden ersten Montag im Monat um 19:30 Uhr statt und jeden Mittwoch ab 18 Uhr öffnet die Radiowerkstatt für alle, die an Beiträgen arbeiten oder das Radiomachen lernen wollen.
Weitere Informationen auf http://www.radio-fratz.de, Kontakt über flensburg@freie-radios-sh.org

Freies Radio Fratz mitmachen

Du überlegst schon länger, wie du in Flensburg aktiv werden kannst, weißt aber noch nicht ob Radio machen das Richtige für dich ist?

Bei uns kannst du nicht nur Sendebeiträge gestalten, sondern dich mit deinen Fähigkeiten und Interessen dort einbringen, wo du Lust drauf hast.

Als Radio im Aufbau sind wir immer auf der Suche nach kreativen und unkreativen Menschen, die Spaß daran haben, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen.

Wir haben außerdem verschiedene AGs, in denen Menschen tätig sein können:

Bau AG (z.B. das Studio weiter bauen, hämmern, malen und was dir bei uns sonst noch einfällt)

Technik AG (z.B. Einweisung in die Studiotechnik und Software: finde den besten Klang!)

Öffentlichkeits AG (z.B. Flyer gestalten, unsere Homepage ausbauen, Fotos machen, Übersetzen)

Weiterbildung AG (z.B. Schulklassen betreuen, Kooperationen bilden und unterstützen, Workshops organisieren)

Außerdem möchten wir Menschen mit geringen oder keinen Deutschkenntnissen die Möglichkeit bieten, bei uns mitzumachen. Wenn du also jemanden kennst, der jemanden kennt…  meldet Euch gerne unter oeffentlichkeit@radio-fratz.de

Homepage

Das Freie Radio Fratz befindet sich immer noch im Aufbau und es gibt noch einiges zu tun. ☝️ Eine Baustelle ist zum Beispiel unsere Homepage. Die Homepage, die ihr zurzeit unter www.radio-fratz.de aufrufen könnt, ist ein Platzhalter. An der neuen Homepage wird zurzeit im Rahmen der Technik AG fleißig gebastelt. Hier könnt ihr schon mal einen Einblick bekommen, wie die Homepage in Zukunft aussehen wird. 😁 Du hast Interesse an der Technik AG? Schreib uns eine Nachricht, oder komm am 1. Montag im Monat zu unserem offenem Treffen.

Regelmäßige Termine

In der Bachstraße 7:

Offenes Treffen:

Jeder 1. Montag im Monat ab 19.30 Uhr

Radio-Werkstatt

Immer Mittwochs ab 18 (für alle, auch ohne Vorkenntnisse)

Nächste Radio-Werkstatt am 26. September

Reguläre Öffnungszeiten

Immer Dienstags von 11 bis 17 Uhr

Weitere Infos und Eindrücke rund um freies Radio empfangt Ihr unter:

Freies Radio Fratz auf Facebook und Instagram.

Außerdem findet ihr uns in der Flensburger Freiwilligenbörse unter: https://engagiert-in-flensburg.de/3410/f…twirkende/

Wir wünschen euch einen guten Start in ein aktives Wochenende!

 

Wenn auch ihr Lust auf eine Radio-AG habt, meldet Euch bei uns!

Instagram

Freies Radio Fratz
Bachstraße 7
24943 Flensburg
0461 1605159

http://www.radio-fratz.de -> currently under construction!

 

Finanzausschuss vertagt Entscheidung über Förderung für Freies Radio in Flensburg

Auf Antrag der Ratsfraktionen von Grünen und SPD wurde am gestrigen Donnerstag im Finanzausschuss der Stadt Flensburg über eine Förderung der laufenden Kosten für das Freie Radio Fratz beraten. Nachdem sich der Kulturausschuss letzte Woche mit deutlicher Mehrheit für eine Förderung entschieden hatte, zeichnete sich zunächst auch hier eine Tendenz zur Zustimmung ab. Lediglich die Fraktionen von CDU und FDP nahmen in beiden Ausschüssen eine ablehnende Haltung ein. Nicht geklärt werden konnte allerdings die Frage, ob mit dem Freien Radio eine Leistungsvereinbarung abgeschlossen werden sollte und aus welchen Haushaltsmitteln genau die Förderung fließen kann. Daher wurde die Entscheidung auf die nächste Sitzung des Finanzausschusses vertagt.

Eventuell muss sich sogar nochmals der Kulturausschuss mit dem Thema beschäftigen, der das nächste mal am 20. Dezember tagt. „Für die vielen Ehrenamtlichen, die zum Teil seit mehreren Jahren viel Energie in den Start des Radios gesteckt haben, ist das nicht gerade motivierend“, so Geschäftsführer Felix Ruttkowski, „schließlich sind wir seit fast einem Jahr in Gesprächen mit der Stadt und benötigen die Förderung dringend ab Anfang nächsten Jahres. Es ist sehr bedauerlich, dass in den letzten Stunden vor der Ausschusssitzung von FDP und CDU noch Argumente angeführt wurden, die aus unserer Sicht teilweise schlicht falsch sind oder mit aus dem Zusammenhang gerissenen Zitaten unsere Intention bis zur Unkenntlichkeit verzerren.“

Das Freie Radio Fratz will sich aber nicht entmutigen lassen und hofft für den Oktober auf eine positive Entscheidung im Finanzausschuss. So oder so soll der Sendebetrieb wahrscheinlich noch im Oktober losgehen, zunächst als Internet-Radio. Nach dem Abschluss des technischen Abstimmungsverfahrens soll dann Anfang 2019 die 24-stündige UKW-Frequenz dazukommen. Das Radio soll allen Einwohner*innen in und um Flensburg die Möglichkeit geben, selbst Sendungen zu gestalten. „Das Freie Radio versteht sich als Plattform für alle, die hier aktiv sein wollen, seien es Sportvereine, Schlagerfans, Stadtteilinitiativen, Kulturschaffende oder andere. So werden wir der Stadt Flensburg viel zurückgeben können. Ein Freies Radio kann die Region beleben und auch nach außen attraktiver machen“, so Ruttkowski weiter.

Wer beim Radio mitmachen möchte, in welcher Form auch immer, kann dort zu den Öffnungszeiten einfach hingehen, jeden Dienstag von 11 bis 17 Uhr in der Bachstr. 7. Offene Treffen finden dort jeden ersten Montag im Monat um 19:30 Uhr statt und jeden Mittwoch ab 18 Uhr öffnet die Radiowerkstatt für alle, die an Beiträgen arbeiten oder das Radiomachen lernen wollen.

Weitere Informationen untenstehend und auf http://www.radio-fratz.de, Kontakt über flensburg@freie-radios-sh.org

CDU und FDP stören sich an der politischen Ausrichtung von Radio Fratz

Hintergrund: Die Gründe für die ablehnende Haltung der CDU und die FDP im Vorfeld der Beratungen im Finanzausschuss wurden in einem shz-Beitrag von Julian Heldt vom 19.9. bzw. 20.9. dargestellt, den wir untenstehend dokumentieren:

CDU und FDP lehnen Zuschuss für Freies Radio ab – Quelle: https://www.shz.de/21087692 ©2018

Beide Parteien stören sich an der politischen Ausrichtung des Radios. Am Donnerstag entscheidet der Finanzausschuss.

Flensburg | Gegenwind für den Verein „Freies Radio Flensburg“: Nachdem der Kulturausschuss einen jährlichen Zuschuss von bis zu 22.000 Euro für das Projekt beschlossen hatte, wollen CDU und FDP dies am Donnerstag um 16 Uhr im Finanzausschuss (Rathaus, Europa-Raum E67) verhindern. Beide Parteien stören sich an der politischen Ausrichtung des Radios. „Das Freie Radio bezeichnet sich als journalistisches, aber auch gesellschaftliches, politisches und soziales Projekt, das tendenziös sein darf und soll. Keine Sendung solle der Aufrechterhaltung kapitalistischer Strukturen dienen. Für die FDP sind Journalismus und tendenziös-politisch klare Widersprüche in sich“, erklären die Liberalen.

CDU-Chef Arne Rüstemeier gibt zu bedenken: „Derzeit sind Angehörige von Strafverfolgungsbehörden von der redaktionellen Mitarbeit ausgeschlossen, was für die Stadt Flensburg eine nicht hinnehmbare Klausel darstellt.“ Seine Partei lehnt den Zuschuss deshalb in einem Gegenantrag ab. Als Kompromiss macht die CDU den anderen Fraktionen den Vorschlag, den Zuschuss nur zu gewähren, wenn mit dem „Freien Radio Flensburg“ eine Leistungsvereinbarung geschlossen wird. Einen ähnlichen Antrag bringt auch die SPD ein.

Zu diesem shz-Beitrag erreichte uns am frühen Nachmittag des gestrigen Tages ebenso ein Kommentar von Klaus Werner im Auftrag von Radio Fratz:

„CDU und FDP wollen heute im Finanzausschuss eine Förderung für das Freie Radio in Flensburg verhindern. Ein entsprechender Artikel erschien dazu heute in der shz.

Hier unser Kommentar dazu:

An die Flensburger Ratsfraktionen Nachdem wir uns schon vor fast einem Jahr an alle Flensburger Ratsfraktionen mit der Bitte um Unterstützung für das Freie Radio gewendet haben, kommt jetzt wenige Stunden vor der entscheidenden Sitzung im Finanzausschuss ein öffentliches Statement dazu von CDU und FDP. Wir als Radiogruppe möchten dazu auf diesem Weg noch schnell Stellung nehmen, da wir die vorgetragene Argumentation für nicht sachgerecht halten.

Es ist äußerst bedauerlich, dass die Flensburger Ratsfraktionen von CDU und FDP uns trotz mehrfacher Anfragen nicht ausreichend Gelegenheit gegeben haben, Ihre Bedenken im Vorfeld auszuräumen. Nur so können wir uns erklären, dass sie Ihren Antrag mit nicht belegbaren Behauptungen und aus dem Zusammenhang gerissenen Zitaten begründen. Richtig ist: Das Freie Radio ist bestrebt, eine möglichst breite Vielfalt von kulturellen, politischen und sonstigen Aktivitäten in der Stadt Flensburg abzubilden. Im Gegensatz zu anderen Medien wird dies in Freien Radios gerade nicht durch die Vorgaben einer übergeordneten Instanz/Redaktion erreicht.

Die Vielfalt entsteht durch das Nebeneinander unterschiedlichster Perspektiven. Alle Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, in eigenen Beiträgen ihre Aktivitäten publik zu machen und auch ihre Meinung kundzutun. Die einzelne Sendung darf tendenziös sein, das Radio als Ganzes ist es gerade dadurch nicht. Einen Rahmen setzen dabei selbstverständlich die Freiheitlich Demokratische Grundordnung und der journalistische Verhaltenscodex. So kann z.B. auf Grund von diskriminierenden oder beleidigenden Aussagen ein Sendeplatz vorenthalten werden. Zur Meinungsvielfalt gehört es für uns dabei auch, die Möglichkeit (!) einzuräumen, das bestehende Wirtschaftssystem thematisieren und kritisieren zu können. In keiner Weise machen wir das zur Vorgabe für irgendwen. Sollte das weiterhin behauptet werden bitten wir um Belege.

Um eine größtmögliche Unabhängigkeit des Mediums Radio zu gewährleisten sind ferner Angehörige von Strafverfolgungsbehörden von der redaktionellen Mitarbeit ausgeschlossen. Ebenso wie Parteien und Kirchen. Wem unabhängige Medien wichtig sind, dem sollte das unmittelbar einleuchten. Auch in anderen Medien wie Zeitungen oder dem öffentlich-rechtlichen wie privaten Rundfunk haben diese nicht die Möglichkeit, direkten Einfluss auf die reguläre redaktionelle Arbeit zu nehmen. (Bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang, dass einerseits ein politisch unabhängiger Journalismus gefordert wird und gleichzeitig an dieser Stelle von Seiten der Politik direkt Einfluss auf unsere Statuten ausgeübt werden soll.)

Klaus Werner für das Freie Radio Fratz“

Freies Radio Fratz mitmachen

Du überlegst schon länger, wie du in Flensburg aktiv werden kannst, weißt aber noch nicht ob Radio machen das Richtige für dich ist?

Bei uns kannst du nicht nur Sendebeiträge gestalten, sondern dich mit deinen Fähigkeiten und Interessen dort einbringen, wo du Lust drauf hast.

Als Radio im Aufbau sind wir immer auf der Suche nach kreativen und unkreativen Menschen, die Spaß daran haben, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen.

Wir haben außerdem verschiedene AGs, in denen Menschen tätig sein können:

Bau AG (z.B. das Studio weiter bauen, hämmern, malen und was dir bei uns sonst noch einfällt)

Technik AG (z.B. Einweisung in die Studiotechnik und Software: finde den besten Klang!)

Öffentlichkeits AG (z.B. Flyer gestalten, unsere Homepage ausbauen, Fotos machen, Übersetzen)

Weiterbildung AG (z.B. Schulklassen betreuen, Kooperationen bilden und unterstützen, Workshops organisieren)

Außerdem möchten wir Menschen mit geringen oder keinen Deutschkenntnissen die Möglichkeit bieten, bei uns mitzumachen. Wenn du also jemanden kennst, der jemanden kennt…  meldet Euch gerne unter oeffentlichkeit@radio-fratz.de

Regelmäßige Termine

In der Bachstraße 7:

Nächstes Offenes Treffen:

Am Montag am 1. Oktober ab 19.30 Uhr

Radio-Werkstatt

Immer Mittwochs ab 18 (für alle, auch ohne Vorkenntnisse)

Nächste Radio-Werkstatt am 26. September

Reguläre Öffnungszeiten

Immer Dienstags von 11 bis 17 Uhr

Weitere Infos und Eindrücke rund um freies Radio empfangt Ihr unter:

Freies Radio Fratz auf Facebook und Instagram.

Außerdem findet ihr uns in der Flensburger Freiwilligenbörse unter: https://engagiert-in-flensburg.de/3410/f…twirkende/

Wir wünschen euch einen guten Start in ein aktives Wochenende!

Euer Radio Fratz

PS: Die Radio-AG der Ostseeschule ist in diesem Schuljahr auf 11 Schüler*innen angewachsen und wie wir hören werden dort wieder spannende Radio-Projekte geplant…

Wenn auch ihr Lust auf eine Radio-AG habt, meldet Euch bei uns!

Instagram

Freies Radio Fratz
Bachstraße 7
24943 Flensburg
0461 1605159

http://www.radio-fratz.de -> currently under construction!

 

Neues vom Freien Radio FRATZ – Offenes Treffen am 3.9.2018 um 19:30 Uhr in der Bachstraße 7 in Flensburg

Neues aus dem Radio:

Auch im September hat das Freie Radio Fratz eine Menge Termine für Euch!

Schon gleich am Wochenende geht es los mit zwei wichtigen Veranstaltungen, die uns sehr am Herzen liegen.

Wir sehen uns!

Demonstration Seebrücke statt Massengrab

Das Freies Radio Fratz ruft gemeinsam mit vielen anderen Organisationen aus Flensburg dazu auf, sichere Häfen zu schaffen.

Solidarisch mit der Bewegung #Seebrücke werden wir, am 1.9. 2018, gemeinsam in Flensburg auf die Straße gehen: Gegen die Kriminalisierung der Seenotrettung.
Für sichere Fluchtwege. Für menschenwürdige Unterbringung von Geflüchteten und eine offene, solidarische Welt.

Start: 16 Uhr am Südermarkt (bis zur Hafenspitze mit abschließender Kundgebung)

#schafftsicherehäfen #fluchtwegefreihalten #seenotrettungistkeinverbrechen #wirsagenmoin #demonstration #seebrücke

Straßenfestreport: Freies Radio Fratz beim Norderstraßenfest 

Es ist wieder soweit: Das Forum Hafenquartier lädt ein zum jährlichen Norderstraßenfest!

Vom Nordertor bis zur Neuen Straße wird gefrühstückt, geklönt, getauscht, gespielt und mit unseren tragbaren Audiorecordern auch aufgenommen!

Kommt vorbei und lernt uns kennen! An unserem Pavillon erzählen wir Euch, wie ihr beim Radio aktiv werden könnt. Und mit dabei haben wir auch unser brandneues Merchandise! Beutel, T-Shirts und Sticker bekommt ihr bei uns am Stand. Dort könnt ihr auch gleich testen, wie eure Stimme im Radio klingt!

Wir sehen uns am Sonntag, den 2. September von 10 bis 16 Uhr in der Norderstraße.

Bauen im Radio

Am vergangenen Freitag haben wir zum Bautag eingeladen, um gemeinschaftlich ein paar Bauvorhaben zu realisieren.
So wurden unter anderem verschiedene Wände mit viel Spaß und Farbe verschönert. Auch das ein oder andere Loch musste sich der Menge an Spachtelmasse geschlagen geben und ist seitdem einer glatten Oberfläche gewichen. Und wem das nicht reichte, konnte in entspannter Atmosphäre essen, quatschen und die nächsten Schritte planen. Kurz und Knapp: Es geht voran!

Freies Radio Fratz tragen

Das Merch ist da!
Büddel und Shirts könnt ihr ab sofort bei uns in der Bachstraße 7 bekommen.
Du siehst damit nicht nur schick aus, sondern unterstützt mit dem Kauf auch den Aufbau des Radios.
Wir sind nämlich trotz Förderung, weiterhin auf Spendengelder angewiesen.
Also greif zu und trag das Radio auf die Straße!

Freies Radio Fratz mitmachen

Du überlegst schon länger, wie du in Flensburg aktiv werden kannst, weißt aber noch nicht ob Radio machen das Richtige für dich ist?

Bei uns kannst du nicht nur Sendebeiträge gestalten, sondern dich mit deinen Fähigkeiten und Interessen dort einbringen, wo du Lust drauf hast.

Als Radio im Aufbau sind wir immer auf der Suche nach kreativen und unkreativen Menschen, die Spaß daran haben, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen.

Wir haben außerdem verschiedene AGs, in denen Menschen tätig sein können:

Bau AG (z.B. das Studio weiter bauen, hämmern, malen und was dir bei uns sonst noch einfällt)

Technik AG (z.B. Einweisung in die Studiotechnik und Software: finde den besten Klang!)

Öffentlichkeits AG (z.B. Flyer gestalten, unsere Homepage ausbauen, Fotos machen, Übersetzen)

Weiterbildung AG (z.B. Schulklassen betreuen, Kooperationen bilden und unterstützen, Workshops organisieren)

Außerdem möchten wir Menschen mit geringen oder keinen Deutschkenntnissen die Möglichkeit bieten, bei uns mitzumachen. Wenn du also jemanden kennst, der jemanden kennt…  meldet Euch gerne unter oeffentlichkeit@radio-fratz.de

Offenes Treffen zum Kennenlernen am 3. September

Auch wenn du noch nicht weißt, in welchen Bereichen du bei uns mitmachen möchtest: Am kommenden Montag um 19.30 Uhr haben wir wieder unser offenes Treffen für alle Interessierten!

Regelmäßige Termine

In der Bachstraße 7:

Nächste Offene Treffen:

Am kommenden Montag, den 3. September und am 1. Oktober ab 19.30 Uhr

Radio-Werkstatt

Immer Mittwochs ab 18 (für alle, auch ohne Vorkenntnisse)

Nächste Radio-Werkstätten am 5.9., 12.9., 19.9. Und 26. September

Reguläre Öffnungszeiten

Immer Dienstags von 11 bis 17 Uhr

Weitere Infos und Eindrücke rund um freies Radio empfangt Ihr unter:

Freies Radio Fratz auf Facebook und Instagram.

Außerdem findet ihr uns in der Flensburger Freiwilligenbörse unter: https://engagiert-in-flensburg.de/3410/f…twirkende/

Wir wünschen euch einen guten Start in ein aktives Wochenende!

Euer Radio Fratz

PS: Die Radio-AG der Ostseeschule ist in diesem Schuljahr auf 11 Schüler*innen angewachsen und wie wir hören werden dort wieder spannende Radio-Projekte geplant…

Wenn auch ihr Lust auf eine Radio-AG habt, meldet Euch bei uns!

Instagram

Freies Radio Fratz
Bachstraße 7
24943 Flensburg
0461 1605159

http://www.radio-fratz.de -> currently under construction!

 

Neues von Radio Fratz in Flensburg – Radio-Werkstatt jeden Mittwoch und Offenes Treffen am 06.08.2018

Freies Radio im August

Hallo aus dem Freien Radio Fratz im August!

Trotz der sommerlichen Temperaturen ist bei Radio Fratz Einiges passiert. Was war und was noch kommt lest ihr hier:

Was war:

Muffins für das Radio

Anfang Juli hat die RadioAG der Ostseeschule auf dem Segelschiff Providentia beim Café Malgari wieder Muffins für das Radio gebacken. Tausend Dank für eure Unterstützung!

Radio Fratz in den Sternstunden

Im aktuellen „Sternstunden“ Vereinsmagazin des Roten Sterns Flensburg gibt es wieder einen kurzen Artikel über uns. Ihr findet das Blatt unter anderem im Kaffeehaus und bei Pizzateca da Tonis in der Norderstraße.

BauAG

Auch baulich geht es im Radio in der Bachstraße voran. Die BauAG hat mächtig ins Zeug gehauen und unter Anderem die Küche fertig gemacht! 😊

Neue Aufnahmetechnik

Außerdem ist weitere Technik angekommen. Neben Computern und einer Armada von Bürostühlen sind unsere tragbaren Digitalrecorder angekommen und wurden bereits ausprobiert. Mit den Recordern könnt ihr unterwegs Aufnahmen machen. Konzerte, Vorträge, Interviews und und und. Wir haben schon angefangen ein paar Aufnahmen zu machen und sind schwer begeistert von der guten Qualität. Zukünftig könnt ihr die Recorder auch bei uns ausleihen.

Radio-Werkstatt

Die Computer sind angeschlossen, die Software installiert. Auch im Juli haben wir uns immer mittwochs zur Radio Werkstatt getroffen, Beiträge gebastelt und uns ausgetauscht. Das Format geht auch im August weiter. Alle Termine findet ihr unten in dieser Mail.

Bierbank gesucht!

Wir sind immer noch auf der Suche nach einer Bierbank Garnitur! Ihr habt eine im Keller oder auf dem Dachboden stehen und wollt die Garnitur kostenlos oder günstig los werden? Wir holen die Garnitur ab und sie bekommt einen wunderbaren, sonnigen Platz vorm #Radio.

Was kommt:

Einführungsworkshop: Rein ins Radio!

Außerdem in Planung: der erste Einführungsworkshop im Radio Fratz. Bei dem zwei-tägigen Workshop lernt mensch alles, was es für den Start ins Freie Radio braucht. Von journalistischen Techniken, über rechtliches Know-How, Technik, bis hin zur Erstellung von eigenen Beiträgen.

Merchandise

Und: freut euch auf Radio-Fratz-Merch! Shirts und Beutel sind im Druck und kommen im August! Sticker könnt ihr euch schon jetzt im Radio abholen.

Termine:

Kommt vorbei und lernt uns kennen in der Bachstraße 7:

Nächste Offene Treffen

Am kommenden Montag, den 6. August und am 3. September ab 19.30 Uhr

Radio-Werkstatt

Immer Mittwochs von 18 bis 21 Uhr (für alle, die Beiträge erstellen wollen, auch ohne Vorkenntnisse)

Nächste Radio-Werkstätten am 8.8, 14.8., 22.8. und 29.8.

Reguläre Öffnungszeiten
Immer Dienstags von 11 bis 17 Uhr

Weitere Infos und Eindrücke rund um freies Radio empfangt Ihr unter:

Freies Radio Fratz
Auf Facebook: http://www.facebook.com/freiesradioflensburg
Und Instagram: http://www.instagram.com/freies.radio.fratz

Wir sehen uns!

Euer Radio Fratz

Freies Radio Fratz
Bachstraße 7
24943 Flensburg
0461 1605159
http://www.radio-fratz.de

 

Radio Fratz in Flensburg mit den Juli-Terminen und Erklärung der Radioaktivisten zum sogenannten „Revolutionären Kollektiv“

Freies Radio im Juli

Hallo,

die beste Meldung zuerst: Schon wieder will die Radio-AG von der Ostseeschule zugunsten des Radios Muffins backen und im Cafe Malgari auf der Providentia Spenden sammeln. Also wer kann, unbedingt hin zur

Hafenspitze am Dienstag 3.7. von ca. 11 bis 12:30 Uhr.

In den Radioräumen selber geht es auch voran, aber leider zur Zeit sehr zäh. Der Studioraum ist immer noch nicht ganz fertiggestellt und auch die Technik-Bestellung gestaltet sich schwieriger als gedacht. Wir sind aber zuversichtlich, dass sehr bald im vorderen Raum schon mal einige Schnittplätze eingerichtet sind. Mobile Aufnahmegeräte werden dann auch da sein, so dass endlich in größerem Stil Beiträge erstellt werden können.

Im Moment bleibt also realistisch, im Sommer mit dem Internet-Radio zu starten. Es gibt aber auch noch einiges zu tun.

Wir hoffen, dass wir mit der neuen Struktur dann auch mehr von Euch motivieren können, mitzumachen.

Kommt gerne vorbei:

Nächsten Montag, 2.7. ab 19:30 zum offenen Treffen in der Bachstr. 7

Immer Mittwochs 18 bis 21 Uhr zur Radiowerkstatt (für alle, die Beiträge erstellen wollen, auch ohne Vorkenntnisse)

Immer Dienstags von 11 bis 17 Uhr ist auch jemand da.

Zum Schluss noch ein anderes Thema, das sogenannte „Revolutionäre Kollektiv“. Da es den Rahmen der Rundmail ein bisschen sprengt hängen wir unsere Stellungnahme dazu und einen offenen Brief unten an.

Bis bald,

Euer

Freies Radio Fratz

Erklärung von Radio Fratz zum sogenannten „Revolutionären Kollektiv“

Seit einigen Monaten gibt es in Flensburg Probleme mit einer dem Selbstverständnis nach maoistischen Gruppe namens „Revolutionäres Kollektiv“. Vor allem fallen dabei deren Gewaltdrohungen auf bis hin zu Mordaufrufen und Vergewaltigungsankündigungen.

Wir wollen das hier nicht nochmals alles auflisten.

Auch wenn es sich bei den Äußerungen des „Revolutionären Kollektivs“ möglicherweise nur um spätpubertäre Allmachtsphantasien handelt, nehmen wir das ernst und sehen darin einen Angriff auf die politische Kultur in Flensburg.

Zur Unterstützung derjenigen, die direkt vom „Revolutionären Kollektiv“ bedroht werden, ist jetzt ein offener Brief veröffentlicht worden, dem wir inhaltlich weitgehend zustimmen (siehe hier).

Das Freie Radio Fratz ist offen für ein möglichst breites Spektrum an kulturell und politisch aktiven Menschen in Flensburg und darüber hinaus. Es soll ein Knotenpunkt sein für alle möglichen Aktivitäten, die hier stattfinden, und kann viel dazu beitragen, die lebendige Vielfalt in Flensburg noch mehr zu beleben.

Das Radio soll nicht nur, aber auch ein Ort sein für politische Diskussionen. Es ist nicht neutral. Möglichst viele unterschiedliche Positionen können und sollen dabei in den diverse Redaktionen vertreten sein.

Einige grundsätzliche Übereinkünfte haben wir in unseren Statuten festgelegt. Darüber hinaus möchte das Freie Radio Fratz keine politische Richtung vorgeben und die Gestaltung politischer Debatten vor allem den Menschen überlassen, die die einzelnen Beiträge gestalten.

Wir haben deshalb lange überlegt, ob wir als Radio einen Brief unterschreiben wollen, der wahrscheinlich einer bestimmten politischen Richtung zugeordnet wird. Das Auftreten des „Revolutionären Kollektivs“ richtet sich aber nicht nur gegen bestimmte Einzelpersonen und politische Gruppen, es bedroht aus unserer Sicht genau die Vielfalt im politischen und kulturellen Leben, die das Freie Radio ausmacht. Dazu wollen wir nicht schweigen.

Deshalb haben wir den offenen Brief trotzdem gerne unterschrieben. Den findet man hier

PS: Für alle reisefreudigen Feministinnen: In Zürich finden vom 19. bis 22. Juli die feministischen Radiotage „Claim the Waves“ statt. Mehr Infos dazu auf: www.claimthewaves.noblogs.org oder www.lora.ch

Freies Radio Fratz
Auf Facebook: http://www.facebook.com/freiesradioflensburg
Und Instagram: http://www.instagram.com/freies.radio.fratz

Mehr zum Revolutionären Kollektiv Flensburg und seiner Gewaltbereitschaft gegen Linke und Libertäre auch in dem AKOPOL-Beitrag vom 27.06.2018: Offener Brief von Flensburger Gruppen, Initiativen und Persönlichkeiten zum Revolutionären Kollektiv: „Innerlinke“ Gewalt und Frauenverachtung – ausgeschlossen! unter: https://akopol.wordpress.com/2018/06/27/offener-brief-zum-revolutionaeren-kollektiv-flensburg-innerlinke-gewalt-und-frauenverachtung-ausgeschlossen/

Ein Beitrag der DKP Flensburg vom 2.7.2018: Röhms Kindergarten maskiert sich als „Revolutionäres Kollektiv“ unter: https://dkpflensburg.wordpress.com/2018/07/02/roehms-kindergarten-maskiert-sich-als-revolutionaeres-kollektiv/

Das „Revolutionäre Kollektiv“ ist zudem der „erwachsene“ Klon der Gruppe „Jugendwiderstand“. Dazu auch der Zeitungsbeitrag: Stimmungsmache mit der Splittergruppe – Maoistische Gruppe »Jugendwiderstand« sorgt durch Gewalt und Israelhass immer wieder für Aufregung unter: https://www.neues-deutschland.de/artikel/1087250.debatte-ueber-jugendwiderstand-stimmungsmache-mit-der-splittergruppe.html

Besonders aufschlussreich: Die Kameradschaft »Jugendwiderstand« und die Neonazis: Die maoistische Gruppe aus Berlin auf extrem rechten Wegen http://www.friedensdemowatch.com/2018/12/06/die-kameradschaft-jugendwiderstand-und-die-neonazis-die-maoistische-gruppe-aus-berlin-auf-extrem-rechten-wegen/

Ein Beitrag aus dem TAGESSPIEGEL vom 10.12.2018:  Gewalttätige Politsekte „Jugendwiderstand“ Maos Schläger aus Berlin-Neukölln
Der „Jugendwiderstand“ attackiert systematisch Andersdenkende – am liebsten ebenfalls Linke. Nun kommt raus: Ihr Wortführer ist ein Kreuzberger Kindergärtner. https://www.tagesspiegel.de/berlin/gewalttaetige-politsekte-jugendwiderstand-maos-schlaeger-aus-berlin-neukoelln/23729980.html

Ebenfalls berichtete die taz am 17.5.2018: Angriffe auf Andersdenkende in Berlin – „Was machst du hier? Du Zionist“ Die maoistische Gruppe „Jugendwiderstand“ attackiert Linke, die nicht in ihr antizionistisches Weltbild passen. Jetzt gibt es Widerstand aus der Szene. unter: http://www.taz.de/!5503830/

Ein aufschlussreicher Beitrag auf der Website ruhrbarone.de vom 9.4.2018, in dem auch die krude Macho- und Gewaltideologie beschrieben wird:Diese Jugendwiderständler haben versucht Journalisten einzuschüchtern unter: https://www.ruhrbarone.de/jugendwiderstand-einschuechterung-journalisten/153617

 

 

Start der Radiowerkstatt beim freien Radio Fratz in Flensburg

Freies Radio im Juni – Radiowerkstatt and more

Ab sofort könnt Ihr jeden Mittwoch von 18 bis 21 Uhr in die Bachstr. 7 kommen, wenn Ihr in irgendeiner Form schon jetzt oder bald Beiträge für das Radio produzieren wollt.

Ob Ihr schon Erfahrung habt oder nicht, ist völlig egal. Es soll hier Platz für alles mögliche sein: An Beiträgen basteln, voneinander Radiomachen lernen, plaudern, rumspinnen, Redaktionen bilden, den zukünftigen Sendeablauf koordinieren,… Eben alles, was konkret mit Radiomachen zu tun hat.
So können wir hoffentlich bald mindestens wieder ein monatliches Magazin gestalten und Beiträge für den Start des Radios vorproduzieren.
Nebenbei wollen wir auch rauskriegen, was schon an Vorwissen da ist und welche Wissenslücken wir demnächst wie füllen können.
Das Treffen wird erstmal eher provisorisch sein. Auch wir wissen das meiste nicht und vieles muss noch strukturiert werden. Die Rechner z.B. werden dieser Tage erst bestellt und müssen dann noch installiert werden. Es ist also eventuell sinnvoll, wenn Ihr eigene Technik (Laptops) mitbringt.
Anfang August ist es auch möglich, dass der ein oder andere Termin urlaubsbedingt ausfällt. Bis 25.7. sind wir auf jeden Fall da. Falls Ihr zwischen Mitte Juli und Anfang August kommen wollt, schickt uns bitte eine Mail-Adresse, dann werden wir Euch aktuell auf dem Laufenden halten.
Ab dem 15.8. ist dann wieder verbindlich geöffnet und hoffentlich alles einigermaßen eingespielt.

Das erste Treffen der Elektro-AG wird demnächst angekündigt.

Nach den Sommerferien wird es auch den ersten Einführungsworkshop geben, voraussichtlicher Termin ist Freitag, 24.8. abends und Samstag, 25.8. Am darauf folgenden Sonntag (26.8.) gibt es dann eine Extra-Radiowerkstatt für alle, die gleich weitermachen wollen.

Der Ausbau des Studios ging in letzter Zeit nicht so schnell voran, wie wir uns das gewünscht hätten. Zur Zeit sind wir dabei, die Technik zu bestellen. Alle, die beim Aufbau und Studio-Einrichten helfen wollen sind herzlich willkommen.
Nach wie vor hoffen wir, dass wir im Sommer noch mit dem Internet-Radio starten können. Die Rede ist aber inzwischen eher vom Spät-Sommer ; )

Zwischendrin hatten wir einen schönen Tag auf der butcher-jam am Schlachthof mit einem sehr lebendigen Infostand.
Besonders gefreut hat uns mal wieder die Radio-AG von der Ostseeschule, die auf eigene Initiative Muffins gebacken und auf der Providentia an der Hafenspitze zugunsten des Radios verkauft haben. Knapp 70 Euro Spenden wurden so eingesammelt. Vielen Dank dafür!

Leider haben wir vergessen, das offene Treffen im Juni anzukündigen, darum schon jetzt der Hinweis auf das nächste: Montag, 3.7. ab 19:30 Uhr sind wir wieder in der Bachstr. da für alle, die beim Radio mitmachen wollen.
Auch Dienstags von 11 bis 17 Uhr ist jetzt immer jemand da.

Auf dass wir bald voneinander hören,

Euer Radio Fratz

PS: Für alle reisefreudigen Feministinnen: In Zürich finden vom 19. bis 22. Juli die feministischen Radiotage „Claim the Waves“ statt. Mehr Infos dazu auf: www.claimthewaves.noblogs.org oder www.lora.ch

Freies Radio Fratz
Auf Facebook: http://www.facebook.com/freiesradioflensburg
Und Instagram: http://www.instagram.com/freies.radio.fratz

 

Freies Radio Fratz braucht Hilfe! – Offenes Treffen am 07.05.2018 um 19:30 Uhr in der Bachstr. 7

Moin Flensburg!

Das Freie Radio Fratz hat im Mai so einiges vor und dafür brauchen wir eure Hilfe. Wie ihr mit uns aktiv werden könnt, erfahrt ihr hier:

Bau-Hilfe gesucht!

Der Raum für das Studio ist nun fast fertig, wir suchen aber noch händeringend und am besten gestern Leute für die letzten Schritte. Konkret muss folgendes gemacht werden:

– Der Fußboden muss rein und Gipsplatten an die Wände. Das dauert maximal drei halbe Arbeitstage.
– Elektrik geht auch innerhalb 1-2 Arbeitstagen. Für den Anschluss der Elektrik muss noch wer kommen, das wird vielleicht etwas dauern. Unterstützung dabei ist aber sinnvoll.
– Auch eine Spüle/Küchenzeile soll noch entstehen. Dafür müssen wir zwei Rohre durch die Wand ins WC legen und dort Zu- und Abwasser holen. Keine große Sache. Waschbecken und Armatur sind schon vorhanden. Geschätzt 1-2 halbe Arbeitstage.
– Außerdem suchen wir dringend eine günstige rollstuhlgerechte Schallschutztür. Falls Ihr ne Idee habt: Die Maße sind: 985cm Breite und 1985cm Höhe des Türblatts.

Elektro-Musikredaktion

In letzter Zeit haben sich bei uns mehrere DJs der elektronischen Musik gemeldet, die beim Radio Fratz mitmachen wollen. Das freut uns sehr!
Das erste Treffen der Musikredaktion für jede Art von elektronischer Musik ist in Vorbereitung.Die Redaktionen werden später ein wesentlicher Bestandteil unserer Radiostruktur sein und ein Austauschort für die jeweiligen Radiomachenden. Eine Redaktion kann aus einer Einzelperson bestehen, aber auch aus einer Vielzahl von Menschen.Vorerst wird es b ei diesem Treffen darum gehen, sich über die Möglichkeiten als DJ im Radio Fratz zu informieren.
Wir wollen einen Ort schaffen, an dem ein Austausch über die eigenen Ideen und Formate stattfindet und uns darüber unterhalten, wie eine kreative Programmgestaltung aussehen kann. Wir klären über die allgemeinen Radio Richtlinien auf und sagen, was wir bisher über den rechtlichen Rahmen wissen (z.B. GEMA).Die einzelnen Redaktionen sehen wir als Vernetzung – in diesem Fall unter den Musiker*innen ähnlicher Musikrichtung.

Wir stellen uns das so vor, dass Wünsche bezüglich Sendezeiten untereinander abgesprochen und dann an die Programmkoordination gerichtet werden können. Diese entscheidet dann über die Sendeplätze. Die in den einzelnen Redaktionen entstehenden Debatten, Anmerkungen oder Fragen können durch eine stellvertretende Person ins allgemeine Radio-Plenum getragenen werden. Dort sitzen von allen Redaktionen Stellvertreter*innen und die GAG (Geschäftsführungs-AG). Gemeinsam werden dort Entscheidungen bezüglich des Radios getroffen.

Wenn ihr Interesse an der elektronischen Musik Redaktion habt – meldet euch bei uns! Alle die sich bisher bei uns gemeldet haben, haben wir vermerkt und bekommen rechtzeitig Infos zum Treffen.

Andere Redaktionen

Techno ist so gar nicht deine Musikrichtung und du hast Interesse daran in einer anderen Musikredaktion mitzuwirken? Auch du kannst dich gerne bei uns melden!
In naher Zukunft werden sich hoffentlich zu allen möglichen Interessen Redaktionen bilden, sei es zum Schwerpunkt Musik, Infos oder oder oder.
Wir sammeln Eure Rückmeldungen und werden das dann koordinieren.

Technik-Aufbau im Radio – sei dabei!

Der Raum für das erste Studio ist so gut wie fertig gebaut, jetzt geht es los mit dem Aufbau der Studio- und Redaktionstechnik.
Es gibt eine ziemlich durchdachte Anschaffungsliste. Jetzt muss aber nochmal konkret überlegt werden, was davon aktuell immer noch sinnvoll ist. Das wird dann bestellt und anschließend muss vom Mikro übers Mischpult bis zum Server alles aufgebaut, verkabelt und programmiert werden.
Das ist eine Menge Arbeit und jede Hilfe können wir gut brauchen! Alle möglichen Technik-Nerds sind natürlich besonders willkommen, aber auch alle, die noch nicht so viel Plan haben und einfach mal sehen wollen, wie sowas funktioniert.
Perspektivisch ist es auch wichtig, dass sich möglichst viele Leute damit auskennen, weil die Technik ja auch im laufenden Radiobetrieb weiter betreut und ausgebaut werden muss.

Ein erstes Treffen zum Einstieg wird es bald geben, bitte meldet Euch bei Interesse.

Kommunalwahl in Flensburg

Das Bündnis Freie Kultur hat eine Entscheidungshilfe für die Kommunalwahl veröffentlicht. Den Flyer findet Ihr hier im Anhang. Durchaus informativ war auch dieser Artikel in der shz: https://www.shz.de/lokales/flensburger-tageblatt/die-freie-szene-muckt-auf-id19397191.html

Fragt gerne mal im Wahlkampf nach Freier Kultur im allgemeinen und Freiem Radio im Besonderen. Auch Radio Fratz ist ab nächstem Jahr auf Förderung durch die Stadt und/oder das Land angewiesen. Wir haben aus den Parteien auch schon einige positive Signale bekommen, konkrete Schritte gab es bisher leider noch nicht.

Meet Radio Fratz

Weiterhin versuchen wir, so oft wie möglich in Flensburg mit Infoständen präsent zu sein und für das Radio Werbung zu machen. Die nächsten geplanten Termine sind:

1. Mai: DGB-Kundgebung und Konzert „Rhythm against Racism“

Am ersten Mai ab 12 Uhr mit Radio Fratz auf dem Südermarkt: http://sh-nordwest.dgb.de/++co++5b978d26-1b6e-11e7-af75-525400e5a74a

72,hours Schlachthof – Butcher Jam – Dockyard Festival

Der Flensburger Skatepark Schlachthof feiert in diesem Jahr das zehnjährige Bestehen des „Butcher Jam BMX Contest“. Mit drei-tägigem Familienfest, Dockyard Musikfestival und buntem Programm kommen Gäste aus Flensburg, Dänemark und der ganzen Welt an Pfingsten im Galwikpark zusammen. Das Freie Radio Fratz ist für und mit euch in diesem Jahr das erste Mal mit dabei!

Wir sehen uns am Sonntag im Galwikpark!

So. 20.05.2018: allgemeines Programm
– ab 11.00 – 15.00 Uhr Familienprogramm (mit Radio Fratz)
– ab 13.00 Uhr BMX Contest Butcher Jam Finals
– ab 15.00 Uhr Dockyard Musikfestival
– ab 22.00 Uhr Dockyard After Show Party im Volksbad e.V. Flensburg

Mehr Infos auf der Seite: http://www.facebook.com/Schlachthof2001

Radio-Camp am Bodensee

Wenn alles gut geht, können wir im Sommer auf Sendung gehen, jedenfalls schon mal mit Internet-Radio. Dazu können schon jetzt Beiträge produziert und z.B. Musiksendungen zusammengestellt werden.

Der Einstieg ist nicht schwer, aber es ist trotzdem nicht mehr viel Zeit, um das notwendige Know-How an möglichst viele Leute zu vermitteln. Für Kurzentschlossene und Reisefreudige bietet sich gerade eine großartige Möglichkeit, sich schon mal ins Radiomachen reinzufinden beim Radio-Camp am Bodensee: https://radio-fds.de/sendungen/einzelansicht-info/article/das-radiocamp-2018-am-bodensee.html

Wie Ihr seht, seid Ihr bei jedem Punkt herzlich zum Mitmachen eingeladen!
Meldet Euch gerne per Mail oder schaut zu den regelmäßigen Öffnungszeiten vorbei.Immer Dienstags von 11 bis 17 Uhr in der Bachstr. 7.
Das nächste offene Treffen ist dort am Montag, 7.5. um 19:30 Uhr.
Und…bleibt auf dem Laufenden! Weitere Infos und Eindrücke rund um freies Radio findet Ihr in unseren Social Media Kanälen:

Freies Radio Fratz
Auf Facebook: http://www.facebook.com/freiesradioflensburg
Und Instagram: http://www.instagram.com/freies.radio.fratz

Bis bald,

Euer Radio Fratz

 

%d Bloggern gefällt das: