Blog-Archive

Flensburger Stadtdialog am 14.8.2013 im Technischen Rathaus

Stadtdialog zum Thema: „Proaktive Stadtentwicklung – eine Herausforderung“

Am Mittwoch, 14. August lädt die Stadt Flensburg ab 16 Uhr im Theodor Rieve Zimmer im Technischen Rathaus, Am Pferdewasser 14, 24937 Flensburg zum nächsten Stadtdialog ein.

Im Rahmen der Veranstaltung wird Stadtbaurat Klaus Kottek aus Wilhelmshaven insbesondere folgende Fragestellungen näher beleuchten:

• Was kann eine Kommune gegen den Demografischen Wandel tun?

• Wie kann sie vom demografischen Wandel auch finanziell profitieren?

• Wofür braucht eine Kommune Werbung?

• Kommunen – mehr als eine Behörde?

• Welche Möglichkeiten hat eine kommunale Verwaltung zur Vernetzung mit der Wirtschaft?

• Oberzentrum und Region – nur Konkurrenz?

Klaus Kottek war vor seiner Tätigkeit in Wilhelmshaven bis 1991 in Flensburg als Amtsleiter der Bereiche Stadtentwicklung und Stadtsanierung tätig.

Die Veranstaltung ist öffentlich. Der Eintritt ist frei.

Der Fachbereich Entwicklung und Innovation möchte den Stadtdialog in Flensburg verfestigen. Es werden Themen der Stadtentwicklung, die von besonderem Interesse sind, aufgerufen und einer öffentlichen Debatte unterzogen.

Thomas Hansen, Pressestelle Stadt Flensburg, Fachbereich Entwicklung und Innovation

Werbeanzeigen

Bürgerversammlung zum geplanten Bauprojekt auf dem Gelände „Alte Gärtnerei“ in Flensburg-Mürwik am 18.6.2013

Öffentliche Bürgerinformation im Technischen Rathaus

Die Stadt Flensburg lädt ein zur öffentlichen Bürgerinformation

am Dienstag, 18. Juni um 19 Uhr im Technischen Rathaus, Am Pferdewasser 14, Raum H 20 (Theodor-Rieve-Zimmer)

Für das Gelände der ehemaligen Baumschule an der Fördestraße in Mürwik war durch den bisherigen Investor eine Bebauung mit etwa 140 Wohneinheiten in Reihenhäusern und Mehrfamilienhäusern vorgesehen. Die neue Eigentümerin plant eine verdichtete Bebauung mit Stadthäusern und Geschosswohnungsbauten mit bis zu sechs Vollgeschossen. Insgesamt sollen etwa 190 Wohneinheiten entstehen. Dieses Konzept wurde durch den zuständigen Ausschuss für Umwelt, Planung und Stadtentwicklung als Grundlage zur weiteren Planung für den aufzustellenden vorhabenbezogenen Bebauungsplan festgelegt. Die Erschließung des Gebietes ist sowohl über die Fördestraße als auch die Kleine Lücke vorgesehen.
Vorgestellt und diskutiert werden sollen die Pläne für die Straßenplanung und die Wohnbebauung sowie die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung. Allen Anwesenden wird Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben. Der aktuelle Planungsstand kann ab 18.30 Uhr eingesehen werden.
Die Leitung der Bürgerversammlung erfolgt durch Stefan Thomsen vom Ausschuss für Umwelt, Planung und Stadtentwicklung.

Mehr zu dem umstrittenen Bau-Projekt auch in einem Artikel des Flensburger Tageblattes vom 16.5.2013 „Alte Gärtnerei“ – Bürgerprotest gegen Bauprojekt unter: http://www.shz.de/nachrichten/lokales/flensburger-tageblatt/artikeldetails/artikel/buergerprotest-gegen-bauprojekt.html

Ebenso auch ein Artikel in der Flensborg Avis vom 31.5.2013 Anwohner drohen mit Klage unter: http://www.fla.de/artikel/Anwohner-drohen-mit-Klage-125e9.html

Bürgerversammlung zur Planänderung Gewerbegebiet Peelwatt am 5.6.2012 im Technischen Rathaus Flensburg

Planänderung für das Gewerbegebiet Peelwatt

(Stadt Flensburg) Die Stadt Flensburg lädt zur öffentlichen Bürgerinformation am Dienstag, 5. Juni um 19 Uhr im Technischen Rathaus, Am Pferdewasser 14, Raum H 20 (Theodor-Rieve-Zimmer) ein.
Das Gewerbegebiet Peelwatt ist erschlossen und wird derzeit vermarktet. In einigen Punkten hat sich ein Bedarf zur Änderung des Planrechtes ergeben. Als Folge des im Vorjahr beschlossenen Einzelhandelskonzeptes sind die Regelungen zum Einzelhandel in Gewerbegebieten zu überarbeiten. Auch bei den zulässigen Werbeanlagen sollen die Festsetzungen geändert werden. Schließlich hat sich im Rahmen der Vermarktung herausgestellt, dass möglicherweise Änderungen in der Grün- und Knickstruktur erforderlich sind.
Vorgestellt und diskutiert werden sollen die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung. Allen Anwesenden wird Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben. Der aktuelle Planungsstand kann ab 18.30 Uhr eingesehen werden.
Die Leitung der Bürgerversammlung erfolgt durch Axel Kohrt vom Ausschuss für Umwelt, Planung und Stadtentwicklung.

Clemens Teschendorf, Pressestelle des Rathauses, Stadt Flensburg,  E-Mail: pressestelle@flensburg.de

%d Bloggern gefällt das: