Blog-Archive

Querflötenmatineé am 1. Advent um 11 Uhr in der Musikschule Flensburg

Das Querflötenensemble La Flute (unter der Leitung von Friederike Verfürth ) lädt herzlich zum Lauschen buntgemischter Flötenklänge (Movie, Klassik, Weihnachtliches) in die Musikschule Flensburg, Marienkirchhof 2-3, Emmi Leisner Saal, am Sonntag den 1.12.19 um 11.00 Uhr ein.

 

Ein Podium für die Zukunft – Klassische Musik am 01.12.2019 auf der kleinen Bühne des Flensburger Theaters

Am Sonntag, den 1. Dezember um 11 Uhr  musizieren Schülerinnen und Schüler der Musikschule Flensburg, der Kreismusikschule Schleswig-Flensburg und der Rendsburger Musikschule auf der kleinen Bühne des Flensburger Theaters am Nordergraben.
Zu hören sind Werke von Bach, Massenet, Grieg, Debussy und anderen für Violine, Violoncello, Gesang und Klavier in verschiedenen Besetzungen. Das „Podium für die Zukunft“  bietet besonders talentierten jugendlichen Musikern ein öffentliches Forum mit Auftrittsmöglichkeiten in den Häusern des Landestheaters. Viele der Mitwirkenden haben bereits beachtliche Erfolge beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ vorzuweisen, einige bereiten sich auf ein Musikstudium vor. Der Generalintendant Peter Griesebach wird durch das Programm führen.

Karten zu € 7 (€ 3,50) sind erhältlich an der Theaterkasse und vor Konzertbeginn.

Das Programm gibt es hier: Podium für die Zukunft Flensburg 1.12.

Trompetenklänge am 30.11.2019 in der Musikschule Flensburg – Eintritt frei

Am Samstag, den 30. November um 18 Uhr geben Schülerinnen und Schüler der Trompetenklasse Marc Zwingelberg in der Musikschule am Marienkirchhof ein Konzert.

Johannes Aretz, Lasse Freyer, Ruben Hammerschmidt, Matthias Ott, Enno Petersen und Austen Schreiber spielen Werke von Händel, Mozart, Balay, Barat, Michel, Mochanov und Porret. Die jungen Bläser werden am Flügel begleitet von Robert Lillinger. Der Eintritt ist frei.

 

MUSIKSCHULE FLENSBURG

Ltg. Gabriel Koeppen
Marienkirchhof 2-3
24937 Flensburg
Tel. (0461) 14 19 111
Fax (0461) 14 19 116

Farbenspiele im Herbst: Konzert am 17.11.2019 in der Musikschule Flensburg – Eintritt frei

Am Sonntag, den 17. November um 11 Uhr geben Schülerinnen und Schüler der Celloklasse Aneta Pohlen und der Klavierklasse Anusch Erol in der Musikschule am Marienkirchhof ein Konzert unter dem Motto „Farbenspiele im Herbst“.

Ida Riedel, Greta Schlotheuber, Johanna Gollek, Johanna Budde, Frida Klee, Lukas Heinz, Jannäus Enneking, Jannes Billerbeck (Violoncello) und Patrick Oganesjan (Klavier) spielen Werke von Boismortier, Vivaldi, Klengel, Glasunow, Fauré, Goltermann, Saint-Saens, Babadjanjan und Romberg-Ruyssen.

Die jungen CellistInnen werden am Flügel begleitet von Anusch Erol und Ingrid Feuerhake. Der Eintritt ist frei.

MUSIKSCHULE FLENSBURG

Ltg. Gabriel Koeppen
Marienkirchhof 2-3
24937 Flensburg
Tel. (0461) 14 19 111
Fax (0461) 14 19 116

Solo Piano Konzert mit Johanna Summer am 09.11.2019 in der Musikschule Flensburg

Samstag, 9.11.2019
Emmi Leisner Saal
Musikschule Flensburg
Einlass 19.00 Uhr| Beginn 20.00

Sie hat in der Münchner Unterfahrt den Jazz Award gewonnen und auf dem Berliner X Jazz Festival in einem improvisierten Abendprogramm ihr Können und ihr liebevolles Gefühl zum Jazz demonstriert und das Publikum zum Staunen gebracht.
Sie spielt im Bundesjugend Jazzorchester und hat ihre eigene Band. Ein Kollege hat sie neulich als die Improvisations Prinzessin des deutschen Jazz benannt.
Ohne jeden Zweifel gehört sie den Juwelen der jungen deutschen Jazz Szene.

Wir freuen uns sehr, dass Johanna Summer die Einladung in den hohen Norden angenommen hat und zu uns nach Flensburg kommt. Es ist etwas Besonderes, ein junges Supertalent vorstellen zu dürfen.

Das Konzert findet auf dem komplett sanierten Blüthner Flügel im Emmi Leisner Saal statt, natürlich wie immer extra gestimmt.

Wir und die Künstlerin würden uns sehr freuen, sie bei diesem Konzert begrüßen zu dürfen.

Abendkasse 15,– | 10,– Euro

Lothar Baur
Für den Verein 8001

Vorverkauf Tickets hier

Mehr Informationen zu den Solo Piano Konzerten
auf unserer Website

 

Sing, Sing, Sing – Jeden Donnerstag in der Musikschule Flensburg

Von September bis April treffen sich jeden Donnerstag um 19 Uhr in der Musikschule begeisterte Sängerinnen, um gemeinsam zu tönen und zu trainieren, zu atmen und zu artikulieren, zu entdecken und zu genießen und im gemeinsamen Erlebnis viel Freude zu empfinden.

Gesungen wird meist mehrstimmig, vom Afrikanischen Lied über Volkslieder und Song´s bis zu Pop, Jazz und allem was Spaß macht!

Dass Singen Spaß macht, ist allerorts bekannt. Dass es die Immunkompetenz steigert wahrscheinlich schon weniger, aber wissenschaftlich nachgewiesen. Und dass Singen durch die Gemeinschaft und das Erlebnis Glücksgefühle auslöst, kann man sich wahrscheinlich auch gut vorstellen. Aus diesen Gründen, und sicher auch noch aus anderen (man ist in den Chorleiter oder die Chorleiterin verliebt, man will seinen inneren Schweinehund überwinden und nicht jeden Abend auf dem Sofa enden, usw.) treffen sich Menschen allerorten zum gemeinsamen Singen.

Interessentinnen sind herzlich willkommen und können sich unter der Telefonnummer 0461 141910, oder direkt in der Musikschule am Marienkirchhof anmelden.

MUSIKSCHULE FLENSBURG

Ltg. Gabriel Koeppen
Marienkirchhof 2-3
24937 Flensburg
Tel. (0461) 14 19 111
Fax (0461) 14 19 116

8. Dänisch-deutscher Musikschultag am 25. Mai 2019 in Haderslev/DK

Am Samstag den 25. Mai 2019 von 10-17 Uhr richtet Haderslev den 8. Deutsch-dänischen Musikschultag aus. Die Stadtmitte ist an diesem Tag Austragungsort für ein musikalisches Fest mit knapp 1.400 Musikschülerinnen und –schülern aus der Kulturregion Sønderjylland-Schleswig, die zusammen über 60 Stunden Musik darbieten. Der Eintritt zu allen 11 Bühnen, ob draußen oder drinnen, ist frei.

Aus jeder der sieben teilnehmenden Musikschulen der deutsch-dänischen Grenzregion kommen große Gruppen von Schülerinnen und Schülern in die Stadt. Auch von der Musikschule Flensburg sind wieder viele Ensembles und Orchester dabei. Als besonderes Highlight tritt ein deutsch-dänisches Streicherprojekt mit über 100 Schülern mit einem extra einstudierten Programm auf. Gabriel Koeppen, Leiter der Musikschule Flensburg, spricht von einer bundesweit einmaligen grenzübergreifenden Kooperation: ”Die beteiligten nördlichen Musikschulen treffen sich über die Grenzen hinaus, um die Qualität und Vielfalt ihrer Arbeit zu präsentieren”.

Ganze 92 Events beinhaltet das Programm, das alle Genres abdeckt: von Rock und Pop über Weltmusik und Elektro bis Klassisch. Die Veranstaltung wird offiziell um 10 Uhr auf der Hauptbühne auf dem Platz „Gravene“ eröffnet. Der Musikschulleiter Jesper Ry Jørgensen heißt die Gäste willkommen und Kjeld Thrane (Zweiter Vorsitzender des Kulturausschusses Sønderjylland-Schleswig sowie Vorsitzender der Kultur- und Freizeitausschusses der Haderslev Kommune) wird die Eröffnungsansprache halten.
Umrahmt werden die vielen Musikerlebnisse unter anderem durch Cafés und Restaurants mit Außenplätzen und unterschiedlichen Aktivitäten. Die Läden der Stadt erwarten ihre Kunden mit
verlängerten Öffnungszeiten. Außerdem werden am Kannikepladsen einige der 17 UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung vorgestellt. Der Musikschultag endet um 16:30 Uhr auf der Hauptbühne.

Hilfreiche Links für Teilnehmer und Besucher:

Hintergrund des Musikschultags

Der Deutsch-dänische Musikschultag ist das Ergebnis der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit der sieben Gebietskörperschaften Stadt Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg und Kreis Nordfriesland auf deutscher Seite sowie der dänischen Kommunen Tønder, Aabenraa, Sønderborg und Haderslev auf der dänischen.
Im Rahmen dieser Kooperation findet jährlich der Musikschultag statt, der wechselweise bei einem der sieben Partner stattfindet. Die Musikschülerinnen und –schüler aus der gesamten Region spielen in der Gastgeberstadt auf 10-15 Bühnen Musik.
Der Musikschultag ist ein Projekt der Kulturvereinbarung Sønderjylland-Schleswig. Die Kulturvereinbarung der Kulturregion Sønderjylland-Schleswig begreift sich als eine Plattform zur regionalen Zusammenarbeit, die darüber hinaus aber auch eine europäische Dimension beinhaltet.

Info

Datum: 25. Mai, 10-17 Uhr
Ort: Auf 11 Bühnen in der Stadtmitte von Haderslev – In der Apotekergade 11, 6100 Haderslev ist
ein Infocenter eingerichtet.
Teilnehmer*innen: 1.400 Schülerinnen und Schüler aus der Kulturregion Sønderjylland-Schleswig
Das Programm online:
https://issuu.com/haderslevmusikskole/docs/dansktyskmusikskoledag_program_apri
App (ab KW21): http://dtm.haderslevmusikskole.dk

Weitere Informationen:  https://www.kulturfokus.de/kulturregion/kulturvereinbarungsoenderjylland-schleswig/

Region Sønderjylland- Schleswig
Lyren 1 ● DK-6330 Padborg
Tel. +45 7467 0501 ● Fax +45 7467 0521
www.region.dkwww.region.dewww.pendlerinfo.org
www.kulturfokus.dkwww.kulturfokus.de

Veranstaltung der Musikschule Flensburg am 12. Mai um 11 Uhr

Sahneschnittchen spielen für Uganda

Am Sonntag, den 12. Mai spielen die „Flensburger Sahneschnittchen“ zugunsten des Vereins Study for Life e.V.. Das Benefizkonzert mit Tonfilmschlagern und Salonmusik findet um 11 Uhr im Emmi-Leisner-Saal der Musikschule Flensburg statt. Study for Life e.V. unterstützt die gleichnamige gemeinnützige Organisation in Uganda, die Kinder, Jugendliche und Erwachsene durch verschiedene Bildungsangebote stärkt. Zu den Aktivitäten der Organisation zählen ein Schulgebührenprogramm, Nachhilfe sowie Workshops im Bereich Life Skills, Gesundheit und Entrepreneurship. Weitere Informationen zur Arbeit von Study for Life finden Sie unter www.studyforlife.org.

MUSIKSCHULE FLENSBURG

Ltg. Gabriel Koeppen
Marienkirchhof 2-3
24937 Flensburg
Tel. (0461) 14 19 111
Fax (0461) 14 19 116

Veranstaltungen der Musikschule Flensburg am 5. und 12. Mai

Celloträume

Am Sonntag, den 5. Mai  um 11 Uhr geben die Cellistin Aneta Pohlen und die Pianistin Anusch Erol in der Musikschule am Marienkirchhof ein Konzert unter dem Motto „Celloträume“. Es erklingen Werke von Bach, Popper, Lachner, Bruch, Chopin und anderen.

Der Eintritt ist frei.

Flensborg Fjord Jazz

Für die Flensburger Jazzfans bahnt sich ein ganz besonderer Leckerbissen an: Am 5. Mai um 17 Uhr gibt „Flensborg Fjord Jazz“ ein Konzert in der Kirche St. Michael am Ochsenmarkt. Gabriel Koeppen, Jens Robbers, Dimitar Bonev und Mario Wissmann haben sich bei verschiedenen Jam Sessions in der Region kennengelernt und seitdem schon so manchen gemeinsamen Auftritt in verschiedenen Besetzungen absolviert. „Nun aber spielen wir einmal all die Jazznummern, auf die wir ganz besonders Lust haben“, so Jens Robbers. Statt Chorälen und Gesangbuch gibt es also mal heißen Swing, coolen Fusion und Latin Grooves in der Kirche.

Der Eintritt kostet 8 €, ermäßigt 6 €, an der Abendkasse.

Sahneschnittchen spielen für Uganda

Am Sonntag, den 12. Mai spielen die „Flensburger Sahneschnittchen“ zugunsten des Vereins Study for Life e.V.. Das Benefizkonzert mit Tonfilmschlagern und Salonmusik findet um 11 Uhr im Emmi-Leisner-Saal der Musikschule Flensburg statt. Study for Life e.V. unterstützt die gleichnamige gemeinnützige Organisation in Uganda, die Kinder, Jugendliche und Erwachsene durch verschiedene Bildungsangebote stärkt. Zu den Aktivitäten der Organisation zählen ein Schulgebührenprogramm, Nachhilfe sowie Workshops im Bereich Life Skills, Gesundheit und Entrepreneurship. Weitere Informationen zur Arbeit von Study for Life finden Sie unter www.studyforlife.org.

MUSIKSCHULE FLENSBURG

Ltg. Gabriel Koeppen
Marienkirchhof 2-3
24937 Flensburg
Tel. (0461) 14 19 111
Fax (0461) 14 19 116

Tag der Musikschule am 17.11.2017 in Flensburg

Muskalisches Rahmenprogramm und Möglichkeit verschiedene Instrumente auszuprobieren

Die Musikschule am Marienkirchhof lädt herzlich ein zum „Tag der Musikschule“ am Samstag, den 17. November.

Um 09.45 Uhr wird das Programm mit einem offenen Singen eröffnet.

Von 10 bis 16 Uhr präsentieren viele kleine und große Ensembles eine bunte Mischung von Klassik bis Jazz in der Musikschule am Marienkirchhof.

In der „Instrumenteninfo“ von 12.30-13.45 Uhr können unter Anleitung der Lehrer (fast) alle Instrumente ausprobiert werden.

Das Musik-Café hält Getränke und kleine Leckereien bereit, Musikalienhändler und Instrumentenbauer stellen aus. Die Schulleitung und das Musikschulteam stehen für Beratungsgespräche zur Verfügung.

MUSIKSCHULE FLENSBURG

Ltg. Gabriel Koeppen
Marienkirchhof 2-3
24937 Flensburg
Tel. (0461) 14 19 111
Fax (0461) 14 19 116

Junge Cellotalente am 3. Juni in der Musikschule Flensburg – Eintritt frei

Am Sonntag, den 03. Juni um 11 Uhr geben Schülerinnen und Schüler der Celloklasse Aneta Pohlen in der Musikschule am Marienkirchhof ein Konzert unter dem Motto „Cello im Sommer“. Johanna Budde, Jannäus Enneking, Johanna Gollek, Lukas Heinz, Lius Heinz, Frida Klee, Ida Riedel und Greta Schlotheuber spielen Werke von Vivaldi, Ph. E. Bach, Rieding, Mendelssohn, Bruch, Fauré, Arutjunjan und Piazzolla.

Die jungen CellistInnen werden am Flügel begleitet von Anusch Erol und Ingrid Feuerhake.

Der Eintritt ist frei.

MUSIKSCHULE FLENSBURG

Ltg. Gabriel Koeppen
Marienkirchhof 2-3
24937 Flensburg
Tel. (0461) 14 19 111
Fax (0461) 14 19 116
www.musikschule-flensburg.de

Yoga und Singen ab 19.04.2018 in der Musikschule Flensburg – jetzt anmelden!

10 Heil-Yoga-Abende

nach Acharya Shri Pandit Ji, Yogameister aus dem Himalaya

Beginn: 19. April,  Ende: 5. Juli

Das Heil-Yoga ist sehr sanft und eignet sich für jede*n.
Die Übungen reinigen, kräftigen und stärken unseren grob- und feinstofflichen Körper.
Vorkenntnisse sind nicht notwendig, aber auch nicht hinderlich.
Wir üben gemeinsam, achtsam mit unserem Körper und unseren Energien umzugehen.
Im ersten Teil der Stunde üben wir Asanas (Körperübungen), dann folgen Pranayamas (Atemübungen).
Zu Beginn und zum Ende wird gesungen. Weitere Infos: www.singen-und-yoga.de

Bitte bequeme Kleidung, Matte und eventuell eine Decke mitbringen.

donnerstags 18:30 bis 20:00 Uhr im Emmi-Leisner-Saal der Musikschule

Anmeldung direkt bei der Musikschule:
Sekretariat: Sonja Fries, buero@musikschule-flensburg.de, 0461-141910.

 

MUSIKSCHULE FLENSBURG

Ltg. Gabriel Koeppen
Marienkirchhof 2-3
24937 Flensburg
Tel. (0461) 14 19 111
Fax (0461) 14 19 116
www.musikschule-flensburg.de
%d Bloggern gefällt das: