Blog-Archive

Johannisklang-Konzert mit dem A-Cappella-Ensemble SJAELLA am 31.03.2017 um 19.30 Uhr in der Flensburger Johanniskirche

A-Cappella-Ensemble SJAELLA – Klare Stimmen, Emotionale Klänge

Freitag 31. März 2007
16:30 Uhr Johanniskirche
Johanniskirchhof 22, Flensburg

Sjaella, das sind fünf junge Frauen aus Leipzig, die seit ihrer frühen Jugend gemeinsam auf der Bühne stehen. Ihr künstlerischer Weg führte die Freundinnen in den letzten zwölf Jahren aus den Kinderschuhen heraus in zahlreiche Konzertsäle im In- und Ausland. Heute zählen die Künstlerinnen zu den erfolgreichsten A-Cappella-Ensembles in Deutschland. Das Markenzeichen von Sjaella ist ein perfekt aufeinander abgestimmter, kristallklarer Konzertgesang. Er bescherte der Gruppe bereits zahlreiche Auszeichnungen und sichert ihr einen festen Platz in der Klassikszene. Das Programm der jungen Frauen trägt den Titel „Himmelsstimmen“ – ein Ausdruck, der wohl kaum besser hätte gewählt werden können. Das musikalische Repertoire von Sjaella reicht durch alle Epochen und Stilrichtungen von geistlicher Vokalmusik über europäische Volkslieder bis hin zu experimentellem Jazz. Bei ihrem Konzert am 31. März 2017 erfüllen Sjaella auch die Flensburger Johanniskirche mit ihren beeindruckenden Klängen.

sjaella

Werbeanzeigen

Veranstaltungsreihe „erinnern um zu lernen – gedenken um zu verändern“ im Januar und Februar 2017 in Flensburg

nichts-war-vergeblich-iNichts war vergeblich

Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus
Eine Ausstellung des Studienkreis Deutscher Widerstand 1933-1945

12. Januar bis 5. Februar 2017
Campelle, Hochschulcampus Flensburg

6. Februar bis 19. Februar 2017
Nikolaikirche Flensburg

Was für eine Rolle spielten Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus? Das wissen bis heute nur wenige.
Die Ausstellung ,,Nichts war vergeblich“ stellt Frauen vor, die mutig und eigenständig innerhalb der Widerstandsbewegung gegen das Nazi-Regime agierten. Es sind Portraits und Lebensläufe von weitgehend unbekannten Frauen, die in einer Ausstellung des Studienkreises deutscher Widerstand gezeigt werden. Gleichzeitig gibt es begleitend zur Ausstellung vom 12. Januar bis 19. Februar 2017 ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm:nichts-war-vergeblich-ii

Untenstehend noch ein paar zusätzliche Infos zum Programm und zum Trägerkreis der Veranstaltungsreihe und Ausstellung sowie der Veranstaltungs- und Programmflyer: frauen-im-widerstand-4c-netz_3  nichts-war-vergeblich-iii

 

„Die Landstreicher“ geben Benefizkonzert für Obdachlose am 5.2.2013 in der St. Johanniskirche, Flensburg

„Die Landstreicher“ spielen für Obdachlose!

Am Dienstag, den 5.2.2013 um 19:00 Uhr gibt das Folkensemble der Musikschule Flensburg „Die Landstreicher“ in der St. Johanniskirche Flensburg  ein Benefizkonzert für Obdachlose. Der Eintritt beträgt € 10 / € 5 und ist für Wohnungslose frei. Spenden werden erbeten.

Der Erlös kommt zu hundert Prozent dem Tagestreff (TAT) für Wohnungslose und Männer mit Wohnproblemen im Diakonischen Werk des Ev.-Luth. Kirchenkreises Schleswig-Flensburg zugute.

„Die Landstreicher“ stellen bei diesem Konzert mit neun Violinen, Kontrabass, Gitarre, Klarinette und Cello vorwiegend neue Stücke vor, die in den letzten Wochen geprobt worden sind.
Das Folkensemble unter der Leitung von Christiana Voß hat seit seiner Gründung im Jahre 2007 auf zahlreichen Festivals in Deutschland, Dänemark und Finnland für Furore gesorgt. Neben zahlreichen Eigenkompositionen umfasst das Repertoire der Gruppe weit über 80 Stücke aus der skandinavischen, deutschen, irischen und amerikanischen Folkmusik.

%d Bloggern gefällt das: