Blog-Archive

‚Polizeigewalt hat es nicht gegeben‘ (Scholz) – Wahrheit und Legenden

Neue Berichte auf der homepage der Initiative Stoppt TTIP Flensburg:

– Augenzeugen und kritische Journalisten-Beobachtungen,

– über eine erste Demonstration gegen die „autoritäre Formierung der Gesellschaft, Polizeigewalt und Repression„,

– ausländische Pressestimmen in Bild und Video (New York Times, US, und The Telegraph, UK),

– die Auseinandersetzung um „Verletzte hessische Polizisten“ und

– über die Klage der „Falken gegen Polizeigewahrsam beim G20-Gipfel“, wobei es um die Inhaftierung teils minderjähriger Jugendlicher geht.

alles hier unter:

http://stoppt-ttip-flensburg.de/index.php/aktuelles

Unsere Initiative trifft sich wieder am Dienstag, den 15. August
– Ort und Zeit werden rechtzeitig bekannt gegeben (homepage „Über uns„).

Beste Grüsse,
Initiative Stoppt TTIP – Flensburg
Henning Nielsen

Advertisements

Flensburger Initiative Stoppt TTIP mit einem Bericht über die G20-Demo am 8.7. – Nächstes Treffen der Initiative am 18. Juli

Ein subjektiver Eindruck von der Gross-Demo am 8. Juli

Wir sind mit 30 Leuten am Samstagfrüh nach Hamburg gefahren – einige mit grosser Angst, alle mit mehr oder weniger Skepsis ob des möglichen Erfolgs oder Misserfolgs. Und wir sind sehr zufrieden zurückgekommen.  Das grosse, linke Bündnis hat gegen alle Angst- und Panikmache, gegen alle Konkurrenz- und Spaltungsmanöver standgehalten und überaus erfolgreich mobilisiert! 76.000 (bis über 100.000 – denke ich!) sind nach der Gewaltorgie in dieser abgelaufenen Woche und der sich hysterisch steigernden Hetze eigentlich der Hammer !!!
Zwar haben wir uns alle die Füsse platt „gelatscht“ – aber es hat sich gelohnt. Und dann die Zusammensetzung der Demo – waren wir „Älteren“ bei den letzten Gross-Aktionen gegen TTIP oder CETA immer in der Mehrheit so waren die Alten diesmal deutlich in der Minderheit, nicht nur (selbstverständlich) im eigenständigen Jugend-Block, sondern auch im Gesamtbild der Demo prägten eher jüngere Teilnehmer*innen das Bild dieser sehr kämpferischen, lautstarken Demo!
Das lässt hoffen!

Auf unserer homepage finden sich umfassende aktuelle Berichte, Essays und Stellungnahmen zur Demo: http://stoppt-ttip-flensburg.de

Die nächsten Treffen der Initiative finden am Dienstag, den 18. Juli und 01. August ’17 statt – wir freuen uns über Gäste & Interessierte.

Henning Nielsen

 

Handelt endlich fair! – DGB-Veranstaltung am 1. Juli im Speicher Husum

Ein Nachmittag über die G20 Industrienationen und ihre Wertschöpfungsketten – am Beispiel der Textilproduktion

Sonnabend 01.07.2017, von 14:00 bis 16:00 Uhr
im Speicher in Husum, Hafenstraße 18

Sie tagen fast zeitgleich in Hamburg: die Regierungen der 20 größten Industrie­nationen der Welt. Dabei ist eines fast sicher: Ihr Treffen wird nicht dazu führen, dass die arbeitsteiligen weltweiten Arbeitsbedingungen endlich deutlich fairer und menschenwürdiger werden. Das ist für uns Anlass zu fragen: Wie steht es um die internationalen Produktions- und Wertschöpfungsketten, gibt es Ansatzpunkte für Hoffnung und konkretes Handeln?

Diesen Fragen wollen wir am Beispiel der Textilproduktion nachgehen:

14 – 15 Uhr: Faire Textilproduktion – wo stehen wir?

Wie sieht die Gegenwart in Ländern wie Bangladesh aus? Was hat sich verbes­sert, was macht das Bündnis für nachhaltige Textilien? Dazu wird Wirtschafts­journalistin Ines Burckhardt von FEMNET nach Husum kommen.

15 – 16 Uhr: Globale soziale Rechte – Anknüpfungspunkte für Verbesserun­gen?

Was es schon gibt und welche Möglichkeiten globale Rechte eröffnen, dazu wollen wir mit Dr. Michael Krennerich vom Nürnberger Menschenrecht­szentrum diskutieren.

Wir freuen uns auf euer, auf Ihr Kommen!

Veranstalter: DGB Schleswig-Holstein Nordwest, DGB Nordfriesland, attac Nordfriesland

www.sh-nordwest.dgb.de

 

Aufruf der Initiative Stoppt TTIP – Flensburg zur Teilnahme an der Demonstration am 8.7.2017 gegen den G20-Gipfel in Hamburg

Aufruf an alle Flensburger Interessierten:

                                        Auf zur Demo!

Am Samstag, den 8. Juli fahren die Initiative „Stoppt TTIP – Flensburg“ und weitere Gruppen zur Großdemonstration gegen den G20-Gipfel nach Hamburg.

Gerade angesichts der empörenden Drohkulisse von Senat und Polizei gegen das Demonstrationsrecht ist ein Standhalten, ein aufrechter Gang angesichts der Mächtigen der Welt umso nötiger! Wir haben uns (wieder) für die Bahn entschieden, weil sie das umweltfreundlichste, günstigste und (eigentlich!) bequemste Transportmittel ist. Und wir plädieren für eine kollektive, gemeinsame Flensburg-Fahrt nach Hamburg, wir bitten alle Interessierten, vom Kartenvorverkauf regen Gebrauch zu machen – (sonst könnten wir am Samstag-Morgen im Chaos und Durcheinander ersticken …).

Abfahrt:

Flensburg Bhf. um 8:15 Uhr, Treffpunkt um 7:45 Uhr – Bahnhofshalle.

Die Rückfahrt ab Hamburg Hbf. ist für 16:43 Uhr vorgesehen.
Fahrpreis pro Person hin und zurück 8 € (SH Ticket)

Anmeldung / Kartenreservierung (ab dem Wochenende 17. Juni):
Die „Initiative Stoppt TTIP – Flensburg“ besorgt dann bis zum Demotag die entsprechende Anzahl von SH-Tickets – anmelden und Vorkasse bitte hier:

Ossietzky-Buchhandlung, Grosse Str. 34, 24937 Flensburg
hn@cvo-buchladen.de,    *     Tel. 0461 – 8403912

weitere aktuelle Infos auf unserer homepage
http://stoppt-ttip-flensburg.de

unter „Aktionen„, „Aktuelles“ und „Positionen“  ……….
______________________________________________________

Solidarische Grüsse,
Henning

Info-Veranstaltung zum G20-Gipfel mit Aktiven aus dem Hamburger Demo-Vorbereitungskreis am 15.06.17 um 19:00 Uhr im Tableau Flensburg

Am 15. Juni wird es auf einer Info-Veranstaltung des Tableau – neben einem Überblick und aktuellen Infos aus Hamburg – etwas ausführlicher um „Block G20 – Colour the red zone!“, um den „Gipfel für globale Solidarität“ und um die Großdemo „Grenzenlose Solidarität statt G20!“ gehen.
Zu diesen Themen haben wir je 1 Aktivist*in von Interventionistische Linke (IL) und ATTAC aus dem Hamburger Demo-Vorbereitungskreis eingeladen.

https://de-de.facebook.com/TableauKulturcafe
oder hier:
http://stoppt-ttip-flensburg.de

Attac-Treffen am 13.06.2017 im Tableau Kulturcafé Flensburg

Liebe Attacis, Mitglieder, Unterstützer, Freunde, Interessenten,

Attac Flensburg lädt ein am

Dienstag, 13.06.2017 um 18:15 Uhr (bis ca. 20:15 Uhr) zum Attac-Stammtisch 
im Tableau Kulturcafé, Kurze Straße 1, 24937 Flensburg 

zum Attac-Treff. Dieser Treff ist öffentlich, alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Tagesordnung:

Einziger Tagesordnungspunkt:
Zukunft von Attac Flensburg.

Als Weiteres sei auf zwei Termine, ebenso im Tableau Kulturcafé, (Kurze Straße 1, 24937 Flensburg), hingewiesen:

1. Am Montag, 12.06.2017, 19:00 – 22:00 Uhr: „Jugend gegen G20 – Flensburg“

Info: „Am 8. Juli treffen sich die Vertreter der 20 stärksten Nationen in Hamburg. Trump, Merkel, Putin, Erdogan, Macron und Co werden hier allerdings, in Zeiten von Krieg, Krise und Flucht, nicht Politik zum Wohle aller verhandeln, sondern ihre Macht ausbauen. Hunderttausend werden an dem Wochenende erwartet, um massenhaft und entschlossen gegen die Politik der Mächtigen auf die Straße zu gehen.

Als Referentin kommt Katharina Doll aus Hamburg. Sie ist seit Jahren aktiv ua. in der Linksjugend Solid und ist Mitbegründerin des Bündnisses „SchülerInnen und Azubis gegen G20″.

Mit den Kapitalisten, die gegensätzliche soziale Interessen haben als unsere lohnabhängige Klasse, gibt es keine Verhandlungsbasis. Kriege, Ausbeutung, Sozialabbau, Rassismus etc sind Teil ihrer Politik, um uns für ihre Profite auszubeuten und zu spalten.

Demos, Gegengipfel, kreative Aktionen, Camps werden das Wochenende prägen. Kommt mit nach Hamburg, um Teil einer internationalen Massenbewegung zu sein. Auf dem Treffen wollen wir uns mit Euch vernetzen, diskutieren und euch informieren.

Als sozialistischer, antifaschistischer, feministischer und basisdemokratischer Jugendverband wollen wir nicht einfach nur dagegen sein, sondern kämpfen für eine Welt, in der die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen ein Ende hat (Marx). Der Sturz des Kapitalismus durch eine internationale Massenbewegung ist unser Ziel. Damit eine sozialistische Demokratie (keine DDR 2.0) aufgebaut werden kann, um demokratisch für den Bedarf aller statt ausbeutend für Profit Weniger zu produzieren.“

Info Ende

2. Am Donnerstag, 15.06.2017, ab 19:00 Uhr:

Information-Veranstaltung „Gegen G20“ – Treffen mit je einen Aktivisten von Attac aus Hamburg sowie von der Interventionistische Linke (IL) aus Hamburg. Unter anderem gibt es Infos über Reisemöglichkeiten nach Hamburg. http://www.interventionistische-linke.org/il-hamburg

Attac Flensburg Webseite:
http://www.attac-netzwerk.de/flensburg/startseite/

Attac bei Facebook unter ‚“Flensburg Mittendrin“
https://www.facebook.com/Flensburg.Mittendrin/

und Blog ‚Deutschland Mittendrin“:
http://www.deutschland-mittendrin.de/.
http://www.deutschland-mittendrin.de/flensburg/

Beste Grüße,
Willi Schewski
Attac Flensburg

Web:
http://www.schewski-media.de/
http://www.deutschland-mittendrin.de/
http://www.deutschland-mittendrin.de/flensburg/

 

%d Bloggern gefällt das: