Blog-Archive

Bürgerversammlung zur Erweiterung des ALDI-Marktes in Weiche am 19.12.2017 im Technischen Rathaus

Flensburg. Die Stadt Flensburg lädt zur öffentlichen Einwohnerinformation am Dienstag, 19. Dezember um 18 Uhr im Technischen Rathaus, Schützenkuhle 26, Paul-Ziegler-Zimmer ein.

Im Herbst 2014 wurde ein Bauleitplanverfahren begonnen, um im Stadtteilzentrum Weiche das Planrecht für eine Erweiterung des Aldi-Marktes zu schaffen. Hierüber wurde im Dezember 2014 in einer öffentlichen Versammlung informiert.
Mittlerweile gibt es einen neuen Planungsansatz, der eine kompaktere Anordnung der Marktgebäude mit Neuordnung der Stellplatzanlage vorsieht. Im westlichen Bereich (Richtung Hirschbogen) ist eine Wohnnutzung vorgesehen. Über diese grundlegend veränderte Planung soll in einer erneuten öffentlichen Versammlung informiert werden.

Vorgestellt und diskutiert werden sollen die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung und sich wesentlich unterscheidende Lösungen. Allen Anwesenden wird Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben.

Die Leitung der Bürgerversammlung erfolgt durch Ratsfrau Barbara Kaun vom Ausschuss für Umwelt, Planung und Stadtentwicklung.
Der Eingang (barrierefrei) erfolgt vom Hof aus, in dem einige Parkplätze zur Verfügung stehen. Die Pläne können bereits ab 17.45 Uhr eingesehen werden.

Advertisements

Bürgerversammlung zur Erweiterung des Katharinen Hospizes am 05.12.2017 im Technischen Rathaus

Flensburg. Die Stadt Flensburg lädt zur öffentlichen Bürgerinformation am Dienstag, 5. Dezember um 18 Uhr im Technischen Rathaus, Schützenkuhle 26, Paul-Ziegler-Zimmer ein. Der Eingang (barrierefrei) erfolgt vom Hof aus, in dem einige Parkplätze zur Verfügung stehen.

Das Katharinen Hospiz am Christiansenpark benötigt dringend eine Erweiterung, um der Versorgung der Patienten gerecht werden zu können. Der Neubau soll für zwei Gruppen mit je 6 Plätzen und Bereichen für Betreuung und Angehörige im rückliegenden Bereich des denkmalgeschützten Bestandsgebäudes im Christiansenpark erfolgen.
Für den Bau sind Änderungen des Landschaftsplans und des Flächennutzungsplans sowie ein Bebauungsplan erforderlich. Dabei erfordert der Eingriff in das Naturdenkmal Christiansenpark die Klärung naturschutzrechtlicher Fragestellungen und eine entsprechende Berücksichtigung in der Bauleitplanung und Ausführung des Vorhabens, ggf. in Architektur und Freiraumgestaltung. Die Inanspruchnahme des Christiansenparks wird so auf das unablässige Mindestmaß reduziert.
Vorgestellt und diskutiert werden sollen die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung und sich wesentlich unterscheidende Lösungen. Allen Anwesenden wird Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben.

Die Leitung der Bürgerversammlung erfolgt durch Ratsherrn Axel Kohrt vom Ausschuss für Umwelt, Planung und Stadtentwicklung.

Bürgerversammlung zur Entwicklung in Adelbylund am 10.10.2017 im Technischen Rathaus

Erweiterung des EDEKA-Marktes

Flensburg. Die Stadt Flensburg lädt zur öffentlichen Bürgerinformation am Dienstag, 10. Oktober um 18 Uhr im Technischen Rathaus, Schützenkuhle 26, Paul-Ziegler-Zimmer ein. Der Eingang (barrierefrei) erfolgt vom Hof aus, in dem einige Parkplätze zur Verfügung stehen.
Auf dem Grundstück Adelbylund 5 befindet sich ein Edeka-Einkaufsmarkt mit einer Verkaufsfläche von 950 m². Das ursprünglich für eine Holzhandlung gebaute Gebäude soll erweitert werden und eine Verkaufsfläche von maximal 1.500 m² angeboten werden. Außerdem ist eine Neuordnung der Stellplätze vorgesehen.
Der Flächennutzungsplan und der Bebauungsplan „Hele Mond“ (Nr. 164) sehen für diesen Bereich ein Wohngebiet vor, in dem der bisherige Markt zulässig war. Die Erweiterung ist daher nur mit einer vorherigen Änderung beider Bauleitpläne zulässig.
Vorgestellt und diskutiert werden sollen die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung und sich wesentlich unterscheidende Lösungen. Allen Anwesenden wird Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben.
Die Leitung der Bürgerversammlung erfolgt durch Herrn Andre Nitsch vom Ausschuss für Umwelt, Planung und Stadtentwicklung.

%d Bloggern gefällt das: