Blog-Archive

Tag des Offenen Denkmals in Flensburg am Sonntag, den 9. September 2012

Flensburg. Der Tag des offenen Denkmals feiert in diesem Jahr ein Jubiläum – es gibt ihn nun zum 20. Mal. Flensburg war von Anfang an dabei und lädt die Geschichtsinteressierten auch in diesem Jahr wieder ein, einige der Kulturdenkmale der Fördestadt kennenzulernen. Es wird wieder eine bunte Mischung von Denkmalen geöffnet sein.

Neben den bewährten Publikumsmagneten – der Marineschule, der „Alex“, den Hauptkirchen, der Bergmühle, dem Christiansenpark  und den Museen gibt es auch immer aktuelle Sanierungsprojekte im Programm des Denkmaltages. Am 9. September  wird ein vormaliges Bordellhaus im „Oluf“ geöffnet sein, das ein Flensburger Ehepaar gekauft hat und es nun mit viel Liebe zur Geschichte instandsetzen möchte.

Clemens Teschendorf, Pressestelle des Rathauses, Stadt Flensburg

Umfangreiche Infos mit dem Programm, Orts- und Wegbeschreibungen gibt es unter: http://tag-des-offenen-denkmals.de/laender/sh/kreisfrei/1015/ und  hier  http://www.presse-service.de/medienarchiv.cfm?medien_id=118236

%d Bloggern gefällt das: