Blog-Archive

Tag der Offenen Tür am 17.08.2019 im Kulturhof Flensburg

Der Kulturhof Flensburg e. V. lädt ein zum Tag der Offenen Tür am 17.8.19 von 10 – 20 Uhr.

Wir wollen feiern, gut essen, ins Gespräch kommen und Live-Musik geniessen.
Tag der Offenen Tür am 17.08.2019 im Kulturhof Flensburg

Ab 12 Uhr wird zu jeder vollen Stunde Musik gespielt (der Hut geht rum), u. a. Khaled auf der Oud und die Rundstücke.

Durchgehend bieten wir ein Buffet mit Kuchen und warmen Speisen (auch vegan) und
von 15 – 17 Uhr frische Waffeln und erfrischende Getränke sowie Kaffee.

An 3 Infoständen gibt es Informationen zu foodsharing, der Alzheimer Gesellschaft und zum Kulturhof-Verein.

Samstag 17.08.2019 von 10 – 20 Uhr
Kulturhof Flensburg im Brasseriehof
Große Straße 42 – 44, 24937 Flensburg

Wir freuen uns auf unsere Gäste.

Aktuelle Termine und weitere Details zu den jeweiligen Veranstaltungen findet Ihr auch bei Facebook https://www.facebook.com/Kulturhof.Flensburg/ und auf der Webseite des Kulturhofs https://www.kulturhof-flensburg.de/

Was ist der Kulturhof Flensburg e. V.?

Gegründet wurde unser Verein am 15.9.16 im Brasseriehof, wo seit Sommer 2015 die ersten Cafés (Familiennetzwerk „Mit uns für Alle“) stattfanden. Seit 28.2.17 ist er offiziell eingetragen und als gemeinnützig anerkannt. Wir fördern laut Satzung die Völkerverständigung und die Flensburger Stadtkultur.

Was machen wir?

Jede/r kann bei uns ein Café ausrichten und seine Kultur vorstellen. In Flensburg gibt es Menschen aus ca. 130 Kulturen, sodass ein buntes Programm möglich ist. Bisher gab es im Brasseriehof-Café u. a. folgende Cafés: iranisch, syrisch-orientalisch, kurdisch, türkisch, mexikanisch, kamerunisch, ghanaisch. Wenn auch DU Deine Kultur in Form von köstlichen Speisen und mehr vorstellen möchtest, bist Du herzlich willkommen.

Neben den Cafés, die meist nachmittags stattfinden, veranstaltet der Verein auch Konzerte, bietet Lesungen, Themenabende mit Diskussionen und Ausstellungen an.

Ein besonderes Anliegen ist uns, für den Einbau eines behindertengerechten WCs zu sammeln. Insbesondere die Spenden aus den Hutkonzerten sind dafür vorgesehen.

Außerdem unterstützen wir das Projekt „Foodsharing“.

Wir freuen uns über neue Mitglieder uns weitere spannende Veranstaltungen im Kulturhof Flensburg! Möchtest Du ab und an einen selbstgebackenen Kuchen spenden? Den Schaukasten monatlich gestalten oder die Räumlichkeiten sauber halten?

Dann schaue einfach mal während der Öffnungszeiten herein.

Kulturhof Flensburg e. V., im Brasseriehof, Große Straße 42 – 44, 24937 Flensburg

Wer in unserem Verein mitwirken möchte, wende sich bitte per Mail an Anja Werthebach: werthebach@posteo.de

 

Werbeanzeigen

Hafermarkt Sommerfest 2019 am 16. und 17. August in Flensburg

Freitag 16. August ab 14 Uhr und Samstag 17. August ab 16 Uhr
Hafermarkt Flensburg
Heinrichstrasse 8, 24937 Flensburg

Das Programm:

FREITAG 16.08

*14 Uhr: Satt & Sauber reicht nicht mehr. Abhängen mit Kindern in entspannter Runde
*21 Uhr: Draußen PS Eykohol + DJ Äh-No
*22 Uhr: Hip Hop mit
-Quasi, Nivo & Chajos
-Blixxen & Cytrixx
-Digg & Dope

SAMSTAG 17.08

*16 Uhr: Vortrag: Rojava and democratic Federalism (Englisch)
*20 Uhr: Live bands mit
Adrestia (Sweden)
https://adrestia.bandcamp.com/
Pisscharge (Hannover)
https://pisscharge.bandcamp.com/
-Disfits (Gießen)
Marodar Marodar (Kiel)
https://marodar.bandcamp.com/releases
-Crowstrrom (Flensburg)
*Nach den bands: DJ NoBooze Today

Vegan Food and cocktails all days.

NO DOGS
NO MASTERS
NO RACISM
NO SEXISM
NO SHITTY ATTITUDES

Alles weitere zum Sommerfest hier

Wohn- und Kulturprojekt Hafermarkt auf Facebook: https://www.facebook.com/hafermarkt/

 

Flensburger Bio-Garten-Forum am 14.08.2019 im Kulturhof

Mittwoch, 14. August 2019 um 18:30 Uhr
Kulturhof Flensburg
Große Straße 42 – 44, 24937 Flensburg

Im Brasseriehof in der Großen Straße 42 – 44 in Flensburg können Sie viele Anregungen bekommen, wie Sie Garten und Beete ohne Gift, naturnah und trotzdem ihrem Zweck entsprechend pflegen und gestalten können.

Herzlich willkommen!

Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat.

Aktuelle Termine und weitere Details zu den jeweiligen Veranstaltungen findet Ihr auch bei Facebook https://www.facebook.com/Kulturhof.Flensburg/ und auf der Webseite des Kulturhofs https://www.kulturhof-flensburg.de/

Was ist der Kulturhof Flensburg e. V.?

Gegründet wurde unser Verein am 15.9.16 im Brasseriehof, wo seit Sommer 2015 die ersten Cafés (Familiennetzwerk „Mit uns für Alle“) stattfanden. Seit 28.2.17 ist er offiziell eingetragen und als gemeinnützig anerkannt. Wir fördern laut Satzung die Völkerverständigung und die Flensburger Stadtkultur.

Was machen wir?

Jede/r kann bei uns ein Café ausrichten und seine Kultur vorstellen. In Flensburg gibt es Menschen aus ca. 130 Kulturen, sodass ein buntes Programm möglich ist. Bisher gab es im Brasseriehof-Café u. a. folgende Cafés: iranisch, syrisch-orientalisch, kurdisch, türkisch, mexikanisch, kamerunisch, ghanaisch. Wenn auch DU Deine Kultur in Form von köstlichen Speisen und mehr vorstellen möchtest, bist Du herzlich willkommen.

Neben den Cafés, die meist nachmittags stattfinden, veranstaltet der Verein auch Konzerte, bietet Lesungen, Themenabende mit Diskussionen und Ausstellungen an.

Ein besonderes Anliegen ist uns, für den Einbau eines behindertengerechten WCs zu sammeln. Insbesondere die Spenden aus den Hutkonzerten sind dafür vorgesehen.

Außerdem unterstützen wir das Projekt „Foodsharing“.

Wir freuen uns über neue Mitglieder uns weitere spannende Veranstaltungen im Kulturhof Flensburg! Möchtest Du ab und an einen selbstgebackenen Kuchen spenden? Den Schaukasten monatlich gestalten oder die Räumlichkeiten sauber halten?

Dann schaue einfach mal während der Öffnungszeiten herein.

Kulturhof Flensburg e. V., im Brasseriehof, Große Straße 42 – 44, 24937 Flensburg

Wer in unserem Verein mitwirken möchte, wende sich bitte per Mail an Anja Werthebach: werthebach@posteo.de

Martin Praetorius – Hutkonzert am 10.08.2019 im Kulturhof Flensburg

Samstag, 10. August 2019 um 19:00 Uhr
Kulturhof Flensburg
Große Straße 42 – 44, 24937 Flensburg

Martin Praetorius ist fahrender Sänger, Songwriter und Troubadour, er tourt in Skandinavien, Irland, England und Schottland, spielte beim Edinburgh Festival Fringe und beim Copenhagen Songwriters Festival und gab im Januar 2019 sein US-Debut im „The Stone Pony“ und der „Wonder Bar“ in Asbury Park, New Jersey, dem legendären Revier von keinem anderen als Bruce Springsteen.

Mehr über ihn hier

Songs about life, love and longing: Martin Praetorius – Tales from the feverworld

It has been some time since the release of his last album, Affairs of the Heart, time that created the inspiration seeds that were sown for his follow-up album, while Essen born, singer-songwriter Martin Praetorius was on the road.

He has toured in Scandinavia, Ireland, England and Scotland, played at the Edinburgh Festival Fringe and has just recently made his US-debut at „The Stone Pony“ and the „Wonder Bar“ in Asbury Park, New Jersey, the legendary stomping grounds of no other than Bruce Springsteen.

Praetorius enjoyed songwriting retreats on isolated islands where he exchanged musical and lyrical ideas with other songwriters and co-wrote with many like-minded collaborators. He listened to the people who told him their stories when he was busking in the street; he was invited to Greenland for the Arctic Sounds Festival in Sisimiut, and has spent a lot of time in Copenhagen where he became part of its renowned songwriting scene and where he found his creative home.

Martin Praetorius has performed at the Borderline, London’s essential live music venue and club, King Tut’s Wah Wah Hut in Glasgow, the famous stomping ground for new and established talent as well as at the Copenhagen Songwriters Festival. He has also shared the stage in recent years with a collection of tristate musicians that has included: James Maddock, Willie Nile, Anthony D’Amato, Eric Bazilian (The Hooters), Rock and Roll Hall of Fame inductee, Vini ‚Mad Dog‘ Lopez (E-Street Band), Joe D’Urso, Jeffrey Gaines and Southside Johnny & the Asbury Jukes, to name but a handful of the artists he has appeared with.

Martin Praetorius has put the lessons he learned from his travels into his new album which lies somewhere in the twilight zone between Roots-Rock, Folk, Americana and with some Celtic influences. Although inspired by many of the great songwriters he follows, Martin Praetorius presents his own style and sings short stories that aim point-blank, straight at the heart.

12 of these songs now feature proudly on his new album, Tales from the Feverworld , which was released on the German POTTpeople label. (POTTpeople, PP17004)

 

Aktuelle Termine und weitere Details zu den jeweiligen Veranstaltungen findet Ihr auch bei Facebook https://www.facebook.com/Kulturhof.Flensburg/ und auf der Webseite des Kulturhofs https://www.kulturhof-flensburg.de/

Was ist der Kulturhof Flensburg e. V.?

Gegründet wurde unser Verein am 15.9.16 im Brasseriehof, wo seit Sommer 2015 die ersten Cafés (Familiennetzwerk „Mit uns für Alle“) stattfanden. Seit 28.2.17 ist er offiziell eingetragen und als gemeinnützig anerkannt. Wir fördern laut Satzung die Völkerverständigung und die Flensburger Stadtkultur.

Was machen wir?

Jede/r kann bei uns ein Café ausrichten und seine Kultur vorstellen. In Flensburg gibt es Menschen aus ca. 130 Kulturen, sodass ein buntes Programm möglich ist. Bisher gab es im Brasseriehof-Café u. a. folgende Cafés: iranisch, syrisch-orientalisch, kurdisch, türkisch, mexikanisch, kamerunisch, ghanaisch. Wenn auch DU Deine Kultur in Form von köstlichen Speisen und mehr vorstellen möchtest, bist Du herzlich willkommen.

Neben den Cafés, die meist nachmittags stattfinden, veranstaltet der Verein auch Konzerte, bietet Lesungen, Themenabende mit Diskussionen und Ausstellungen an.

Ein besonderes Anliegen ist uns, für den Einbau eines behindertengerechten WCs zu sammeln. Insbesondere die Spenden aus den Hutkonzerten sind dafür vorgesehen.

Außerdem unterstützen wir das Projekt „Foodsharing“.

Wir freuen uns über neue Mitglieder uns weitere spannende Veranstaltungen im Kulturhof Flensburg! Möchtest Du ab und an einen selbstgebackenen Kuchen spenden? Den Schaukasten monatlich gestalten oder die Räumlichkeiten sauber halten?

Dann schaue einfach mal während der Öffnungszeiten herein.

Kulturhof Flensburg e. V., im Brasseriehof, Große Straße 42 – 44, 24937 Flensburg

Wer in unserem Verein mitwirken möchte, wende sich bitte per Mail an Anja Werthebach: werthebach@posteo.de

Studio 15│25 – Tatoo-Workshop für 15-25jährige am 10. und 11. August auf dem Flensburger Museumsberg

Tattoo im Museum

Tätowierung – ist das Kunst oder kann das weg? Viele Mythen begleiten das Thema Tattoo schon seit Anbeginn und die Gesellschaft ist angezogen und abgeschreckt zugleich. Selten ist eine Kunstform so umstritten gewesen wie diese …
Das Studio 15│25 am Museumsberg Flensburg widmet seinen 7. Workshop dem Thema Tattoo. Andrés Bizarro, Artist im Flensburger Tattoo-Studio Hundertfarben, wird ihn leiten.

Andrés, was erwartet die Teilnehmer im Studio 15/25?

„Ich denke, Tätowierungen sind eine Art und Weise, lebendig zu sein. Wir verarbeiten Freude und Trauer, eben unser Leben anhand dieser Bilder. Im Workshop werden wir über das Tätowieren sprechen und über die verschiedenen Motive und die vielen Stile, die es gibt. Wir werden zeichnen und aquarellieren, eigene Motive suchen und sie kreativ realisieren. Toll fände ich es, wenn die Teilnehmer dann entdecken, welche Bilder sie in sich tragen. Diese werden wir zeichnen und mit einem Transferpapier ohne tatsächlich zu tätowieren, also vergänglich, auf die Haut applizieren.“

Praktisches Arbeiten und Gespräche werden sich also abwechseln?

„Ja, ich freue mich, auch über meinen Werdegang zu berichten. Außerdem gibt es so viele Gedanken und Meinungen zu Tattoos – z.B.: ihre Schönheit, ihre Herkunft und ihre Bedeutung für den Einzelnen. Ich bin gespannt, welche Themen und Erfahrungen die Leute mitbringen. Wir werden zwischen dem aktiven Zeichnen immer wieder Gesprächsrunden haben.“

Der Workshop für 15-25jährige findet im Hans-Christiansen-Haus am Sonnabend, 10.8., von 16-20 Uhr statt und wird am Sonntag, 11.8., von 11-17 Uhr fortgesetzt.

Tickets direkt an der Museumskasse für 10,- Euro oder Anmeldung unter Tel.: 0461/ 852956. Weitere Infos unter www.studio15-25.de.

Kunst für und mit uns! Das ist die Devise beim Studio 15 │ 25. Zehn Workshops mit Künstlern aus Schleswig-Holstein, Dänemark, Hamburg und Berlin finden in extra eingerichteten Studioräumen statt. Die Räume sind Atelier und Ausstellungsraum zugleich. Hier entsteht eine sich ständig verändernde Ausstellung unter aktiver Mitarbeit der teilnehmenden 15–25-Jährigen.

Museumsberg 1
24937 Flensburg
Tel.: 0461 – 852956
museumsberg@flensburg.de
https://www.museumsberg-flensburg.de/de/

Blues-Rock im Kulturhof Flensburg am 01.08.2019 mit Wakonda

Hut-Konzert mit Wakonda aus Como, Italien.

Blues, Rock.

Das Duo bilden:

Valentina Romano (Gesang, Gitarre, Arrangement)
und Matteo Finizio (Gitarre, Arrangement).

Der Eintritt ist frei. Der Hut geht rum.

Veranstaltungen findet Ihr auch bei Facebook https://www.facebook.com/Kulturhof.Flensburg/

Aktuelle Termine und weitere Details zu den jeweiligen

und auf der Webseite des Kulturhofs https://www.kulturhof-flensburg.de/

Was ist der Kulturhof Flensburg e. V.?

Gegründet wurde unser Verein am 15.9.16 im Brasseriehof, wo seit Sommer 2015 die ersten Cafés (Familiennetzwerk „Mit uns für Alle“) stattfanden. Seit 28.2.17 ist er offiziell eingetragen und als gemeinnützig anerkannt. Wir fördern laut Satzung die Völkerverständigung und die Flensburger Stadtkultur.

Was machen wir?

Jede/r kann bei uns ein Café ausrichten und seine Kultur vorstellen. In Flensburg gibt es Menschen aus ca. 130 Kulturen, sodass ein buntes Programm möglich ist. Bisher gab es im Brasseriehof-Café u. a. folgende Cafés: iranisch, syrisch-orientalisch, kurdisch, türkisch, mexikanisch, kamerunisch, ghanaisch. Wenn auch DU Deine Kultur in Form von köstlichen Speisen und mehr vorstellen möchtest, bist Du herzlich willkommen.

Neben den Cafés, die meist nachmittags stattfinden, veranstaltet der Verein auch Konzerte, bietet Lesungen, Themenabende mit Diskussionen und Ausstellungen an.

Ein besonderes Anliegen ist uns, für den Einbau eines behindertengerechten WCs zu sammeln. Insbesondere die Spenden aus den Hutkonzerten sind dafür vorgesehen.

Außerdem unterstützen wir das Projekt „Foodsharing“.

Wir freuen uns über neue Mitglieder uns weitere spannende Veranstaltungen im Kulturhof Flensburg! Möchtest Du ab und an einen selbstgebackenen Kuchen spenden? Den Schaukasten monatlich gestalten oder die Räumlichkeiten sauber halten?

Dann schaue einfach mal während der Öffnungszeiten herein.

Kulturhof Flensburg e. V., im Brasseriehof, Große Straße 42 – 44, 24937 Flensburg

Wer in unserem Verein mitwirken möchte, wende sich bitte per Mail an Anja Werthebach: werthebach@posteo.de

Kulturwoche Flensburger Norden vom 05.08. – 09.08.2019

In der letzten Sommerferienwoche findet vom 5. August bis 9. August zum 3. Mal die Kulturwoche im Flensburger Norden mit zahlreichen Veranstaltungen auf dem temporären Wasserplatz am Brauereiweg statt.

Der Der Verein Flensburger Norden e. V. wird zusammen mit Balthazar Helwig und den Vereinen Creakult e. V. und Kunst und Kultur Baustelle 8001 e. V. auch 2019 die Kulturwoche veranstalten.

Das Kulinarikangebot bietet leckere und täglich wechselnde Köstlichkeiten, die von Balthazar Helwig und seinen Kulinarik-Kumpels angeboten werden.

Das Programm 2019 ist wieder bunt und regional.

In der Zeit zwischen 17.00 und 22.00 Uhr wird ein abwechslungsreiches Kulturprogramm geboten.

Im Abschlussbericht der Kulturwoche Flensburger Norden 2018 heißt es:

„Zu den mitreißenden Trommelwirbeln der Showgruppe „Policia do Samba“ ging die Kulturwoche im Flensburger Norden zu Ende. Es wurde unter freiem Himmel getrommelt bei einsetzender Dunkelheit, zwischen dem Festzelt und der Wasserkante am Brauereiweg. Es herrschte eine beinahe ekstatische Stimmung unter den zahlreichen Mittanzenden aus dem Publikum und den ca. 20 Trommlern und Trommlerinnen! Und danach wurde noch eifrig weitergetanzt zu der Musik von DJ Boris Adams, der extra aus HH angereist war, um ein zusätzliches Highlight zu setzen am letzten Tag der Kulturwoche.
Es war eine wunderbar gelungene Veranstaltung, darüber sind sich alle Beteiligten einig und die meisten Gäste wahrscheinlich auch. Viele kamen an mehreren Abenden und wurden dadurch zu weiteren „Stammgästen“ zusammen mit den schönen farbig bemalten „Stammgästen“ des Holzbildhauers Johannes Caspersen, die das Festzelt in der ganzen Woche schmückten.
Das Wetter war glücklicherweise durchgehend perfekt , so dass die zahlreichen Gäste jeden Alters, die mit Kindern, Freunden und Hunden kamen, durch das Zelt nach vorn ans Wasser flanieren und dort sitzen, laufen und spielen konnten und dabei ebenso die Musik genossen wie die Gäste, die im Zelt Platz genommen hatten.
Im hinteren Teil des Zeltes boten Balthazar Helwig vom „Le Camping“ und seine Kulinarik-Kumpels kulinarische Köstlichkeiten und Getränke. Die Gäste genossen das kulinarische Angebot. Zusammen mit Balthazar gab es an jedem Abend in anderer Kooperation ein kulinarisches Highlight!
Die Kulinarik-Kumpels waren: Cafe K, Bäckerei Meggers, Fischmanufaktur, Roberto Gavin Weinkontor und Boite Culinaire.
Das Programm auf der Bühne im Zelt war vielfältig und einfach schön!
Der Wasserplatz – ein urbaner Garten, direkt an der Förde gelegen – mit diesem Ziel hatte der Verein Flensburger Norden e. V. den Platz vor einigen Jahren angelegt – bot eine wunderbare Kulisse …..“

 

Kino 51 Stufen in Flensburg – Das Programm für den August 2019

Den ausführlichen Programmflyer für den August 2019 als PDF gibt es hier: 51 Stufen August 2019

Kino 51 Stufen, Friedrich-Ebert-Str. 7, 24937 Flensburg, Telefon: 0461 31802 184  http://www.51stufen.de/

 

Kulturhof Flensburg: Programm für den August 2019

Liebe Kulturhof-Freunde,

anbei unser Programm für den August.

Besonders hinweisen möchte ich auf unseren

TAG DER OFFENEN TÜR am Samstag, 17.8.19 von 10 – 20 Uhr. 

Wir wünschen eine angenehme Sommer- und Urlaubszeit,

viele Grüße

Ulrike Möller-Loko

Kulturhof Flensburg e. V.

Aktuelle Termine und weitere Details zu den jeweiligen Veranstaltungen findet Ihr auch bei Facebook https://www.facebook.com/Kulturhof.Flensburg/ und auf der Webseite des Kulturhofs https://www.kulturhof-flensburg.de/

Was ist der Kulturhof Flensburg e. V.?

Gegründet wurde unser Verein am 15.9.16 im Brasseriehof, wo seit Sommer 2015 die ersten Cafés (Familiennetzwerk „Mit uns für Alle“) stattfanden. Seit 28.2.17 ist er offiziell eingetragen und als gemeinnützig anerkannt. Wir fördern laut Satzung die Völkerverständigung und die Flensburger Stadtkultur.

Was machen wir?

Jede/r kann bei uns ein Café ausrichten und seine Kultur vorstellen. In Flensburg gibt es Menschen aus ca. 130 Kulturen, sodass ein buntes Programm möglich ist. Bisher gab es im Brasseriehof-Café u. a. folgende Cafés: iranisch, syrisch-orientalisch, kurdisch, türkisch, mexikanisch, kamerunisch, ghanaisch. Wenn auch DU Deine Kultur in Form von köstlichen Speisen und mehr vorstellen möchtest, bist Du herzlich willkommen.

Neben den Cafés, die meist nachmittags stattfinden, veranstaltet der Verein auch Konzerte, bietet Lesungen, Themenabende mit Diskussionen und Ausstellungen an.

Ein besonderes Anliegen ist uns, für den Einbau eines behindertengerechten WCs zu sammeln. Insbesondere die Spenden aus den Hutkonzerten sind dafür vorgesehen.

Außerdem unterstützen wir das Projekt „Foodsharing“.

Wir freuen uns über neue Mitglieder uns weitere spannende Veranstaltungen im Kulturhof Flensburg! Möchtest Du ab und an einen selbstgebackenen Kuchen spenden? Den Schaukasten monatlich gestalten oder die Räumlichkeiten sauber halten?

Dann schaue einfach mal während der Öffnungszeiten herein.

Kulturhof Flensburg e. V., im Brasseriehof, Große Straße 42 – 44, 24937 Flensburg

Wer in unserem Verein mitwirken möchte, wende sich bitte per Mail an Anja Werthebach: werthebach@posteo.de

Veranstaltungen im August 2019 auf dem Museumsberg Flensburg

Noch bis zum 20. Oktober läuft die Ausstellung auf dem Museumsberg und im Schiffahrtsmuseum: Der wirklich echte Norden! – Kunst der Färöer

Infos zur Ausstellung auch unter: https://akopol.wordpress.com/2019/06/18/der-wirklich-echte-norden-kunst-der-faeroeer-vom-23-juni-bis-20-oktober-2019-in-flensburg/

Museumsberg 1
24937 Flensburg
Tel.: 0461 – 852956

museumsberg@flensburg.de

https://www.museumsberg-flensburg.de/de/

 

%d Bloggern gefällt das: