Fernwärmekunden werden entlastet – Abschlag für Dezember entfällt

Stadtwerke Flensburg: Entlastung für die Fernwärmekunden – kein Dezemberabschlag für die Fernwärme

Am 19. November 2022 ist das Gesetz für die Dezember-Soforthilfe in Kraft getreten. Es werden alle Fernwärmekunden entlastet, indem der Dezemberabschlag für die Fernwärme von den Verbrauchern nicht an die Stadtwerke zu zahlen ist.

Die Hilfe soll einen Ausgleich für die gestiegenen Energiepreise schaffen und überbrückt die Zeit bis zur Einführung der geplanten Gas- und Wärmepreisbremse zum Jahreswechsel 2023. Anstelle des Dezemberabschlags erhalten die Stadtwerke diesen Betrag in ähnlicher Höhe vom Staat.

Dr. Dirk Wernicke weist darauf hin, dass die Umsetzung der staatlichen Maßnahmen mit einigem Aufwand verbunden ist: „Es ist gut und sinnvoll, dass der Staat seine Bürgerinnen und Bürger unterstützt. Das begrüßen wir sehr. Wir unternehmen als Stadtwerke alles, um diese Hilfen in die Praxis umzusetzen, und haben umgehend ein Team aus Stadtwerke-Spezialisten zur Umsetzung der staatlichen Hilfspakete zusammengestellt. Die Kolleginnen und Kollegen haben das erste Adventwochenende auf eigene Entscheidung nicht auf dem Weihnachtsmarkt, sondern am Arbeitsplatz zugebracht, damit die Dezemberhilfe termingerecht in unseren Systemen installiert werden kann. Das ist nicht trivial, sondern mit hohem Aufwand verbunden. Dafür danke ich dem Team sehr.“

Nach der Absenkung der Mehrwertsteuer zum 01. Oktober 2022 von 19 auf sieben Prozent ist dies die zweite staatliche Hilfe zur Entlastung der Bevölkerung.

Die einmalige Dezember-Abfederung erhalten Haushalte und Gewerbekunden sowie kleinere und mittlere Unternehmen mit einem Fernwärme-Jahresverbrauch von bis zu 1.500 Megawattstunden. In der nächsten Abrechnung, die den Monat Dezember 2022 enthält, wird der Entlastungsbetrag gesondert ausgewiesen.

Fernwärmekunden werden pauschal in Höhe des im September gezahlten Abschlages zuzüglich 20 % entlastet.

Mieter werden auch entlastet, jedoch nicht direkt von den Stadtwerken als Wärmeversorger, sondern von Ihrem Vermieter über die nächste Heizkostenabrechnung. In dieser muss der Vermieter die konkrete Höhe der Entlastung gesondert ausweisen.

 

Werbung

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 2. Dezember 2022 in Ökologie, Daten und Zahlen, Flensburg News, Stadtwerke, Stadtwerke Flensburg, Wirtschaft und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. Das Fl.-Tageblatt hat am Samstag, 3.12.22, diesen Leserbrief veröffentlicht.
    Thema: Den Dezember Abschlag zahlt der Staat

    „Und schon wieder hat ein Großteil der Landbevölkerung das Nachsehen!
    [….] So ist die Soforthilfe für Gas-u.Fernwärmekunden eher für städtische Kunden.
    Auf dem Land gibt es fast keine Gas- oder Fernwärme-Netze, daher sind viele auf Flüssig-Gas angewiesen. Die enormen Preissteigerungen – bei uns z. B. (so schreibt der Leser aus Kirchnüchel) – von 38 € auf 131 € pro 100 Liter – müssen selbst getragen werden, da es keine fortlaufenden Verträge sind, sondern die Kosten beim Kauf entstehen. Ich hätte mir eine Lösung auch für diese Problematik gewünscht!“ Zitat Ende
    Ich und andere Nachbarn sind ebenfalls von dieser Ungerechtigkeit betroffen, unser Abschlag für Propangas im Gartentank hat sich stark erhöht, ich suchte nach einer Erklärung dafür bei der Energieberatung der Verbraucherzentrale. Ich traf erstmal auf großes Unwissen „was ich denn überhaupt meinen würde?“
    Schließlich doch eine Antwort: „Russisches ERDGAS ist so verteuert worden, dass es gar nicht mehr verwendet werden soll“
    Ich war platt!
    …russisches Gas soll nicht mehr verwendet werden… Hallo liebe Stadtwerke, deshalb lieber die Kohle per Schiff aus Amerika? Sehr schlechte Aussichten für bezahlbare Strompreise, hin oder her.

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: