Archiv für den Tag 19. November 2022

Stadt nachhaltig gestalten: „Das Zeitalter des Betons…“ am 24. November im ex-Sultanmarkt in der Neustadt

Vortrag: „Das Zeitalter des Betons: Eine Geschichte des meistgenutzten menschengemachten Materials“ mit Dr. Matthias Schmelzer, Wirtschfatshistoriker an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Am Donnerstag, 24.11.2022 ab 18:00 Uhr im ex-Sultanmarkt, Neustadt 26, 24939 Flensburg

Beton ist das meist genutzte menschengemachte Material. Die Auswirkungen – sozial, ökologisch, ökonomisch – sind enorm, wie etwa Klimakrise, Kalksteinabbau oder Flächenversiegelung.

Der Vortrag skizziert die Ausbreitung des Materials aus einer sozial-ökologischen Perspektive. Beschrieben wird eine Geschichte der Moderne als ‚Zeitalter des Betons‘ – von frühen Visionen industrialisierten Bauens bis zum 3D-Druck.

Dr. Matthias Schmelzer ist Wirtschaftshistoriker an der Frierich-Schiller-Universität Jena, beim Konzeptwerk Neue Ökonomie aktiv und schreibt über die Geschichte des Kapitalismus und mögliche Pfade einer sozial-ökologischen Transformation.

Die Veranstaltung wird als Präsenzveranstaltung stattfinden.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie unter: https://www.uni-flensburg.de/nec/nec-news/news/veranstaltungsreihe-stadt-nachhaltig-gestalten

Eine Anmeldung vorab ist nicht erforderlich. Sollten Sie Personen oder Institutionen kennen, die ein besonderes Interesse an dem Thema haben, so reichen Sie bitte die Einladung entsprechend weiter.

Eine Veranstaltung im Rahmen der gemeinsamen Vortragsreihe „Stadt nachhaltig gestalten“ von Europa-Universität und Stadt Flensburg vom 13. September bis 30. November

Die Folgen des Klimawandels und der Energieknappheit machen deutlich: Das Lebenin Städten wird sich verändern. Hitze, Trockenheit und Starkregen-Ereignisse nehmen zu, Energie- und Lebenshaltungskosten steigen. Alle Menschen bekommen die Auswirkungen der Krisen zu spüren. Besonders allerdings leiden diejenigen, die wenig Einkommen haben, die älter oder gesundheitlich eingeschränkt sind. Sie können den Krisen am wenigsten entgegensetzen.

In Flensburg wird bereits lebhaft zu unterschiedlichen Fragen der Stadtentwicklung diskutiert, sei es die Finanzierung des ÖPNV, die Entwicklung des Sanierungsgebiets Hafen-Ost oder die künftige Energieversorgung. Die Reihe soll dazu beitragen, diese Diskussionen zu stärken und zu unterstützen. Denn gemeinsame Gespräche und Auseinandersetzungen über unterschiedliche Interessen und Lösungsvorschläge können die Stadt krisenfester machen.

Alle Informationen zu den Vorträgen, der Programmübersicht mit Terminen hier: https://www.uni-flensburg.de/nec/nec-news/news/veranstaltungsreihe-stadt-nachhaltig-gestalten

Letzte Generation: „Angekommen in der Klimakatastrophe – Was wirst du tun?“ – Vortrag am 2. Dezember um 18.30 Uhr in der NORDER147

Zu Recht kritisiert oder am Abgrund der Zeit?

Radikal oder „der Situation“ angemessen?

Bevor wir uns eine Meinung oder ein Urteil bilden – lasst uns zuhören, ins Gespräch kommen.

Angekommen in der Klimakatastrophe – Was wirst du tun?  

Vortrag am Freitag, den 2. Dezember um 18.30 Uhr in der NORDER147

Wir, die Letzte Generation, halten einen Vortrag über die Klimakatastrophe, die Verleugnung der Realität und die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen an diesem einzigartigen Zeitpunkt der Menschheitsgeschichte. Wir sind die erste Generation, die den beginnenden Klimakollaps spürt, und die letzte Generation, die etwas dagegen tun kann. Wir haben noch 2-3 Jahre, ehe unsere Ökosysteme kippen und unsere Gesellschaft unumkehrbar in die Zerstörung rast. Statt gegen die Hungersnöte, die Wüstenbildung, die Gletscherschmelze, die Flutkatastrophen vorzugehen, kippen die Verantwortlichen Öl ins Feuer. Schon bald wird es zu spät sein und die Gesellschaft verschließt die Augen.  

Wir können und wollen nicht länger wegschauen und haben uns deshalb für gewaltfreien, zivilen Widerstand entschieden, basierend auf geschichtlichen Vorbildern und sozialwissenschaftlichen Erkenntnissen.  

Wir haben einen Plan, hör ihn dir an!  

Mehr Infos auf www.letztegeneration.de 

Informationen zu den Veranstaltungen in der NORDER147 auch auf der Webseite: www.norder147.com
Auf Facebook hier
E-Mail: info@norder147.com
Norderstr. 147
24939 Flensburg

 

TauschRausch am 20. November von 13-16 Uhr in der Ostseeschule Flensburg

Greenpeace lädt ein zur Kleidertauschparty

Es ist soweit! Unser TauschRausch findet endlich wieder statt 🎉

Dazu laden wir euch herzlich am Sonntag, den 20.11.22, von 13 bis 16 Uhr in die Mensa der Ostseeschule ein. 💚

Bringt einfach ein aussortiertes & gut erhaltenes Kleidungsstück mit und tauscht so viel wie ihr möchtet 😍 Der Kleidertausch ist offen für alle und kostenlos 😊✌️
Das ist eine perfekte Gelegenheit, um mal wieder den Kleiderschrank auszumisten. In netter Atmosphäre könnt ihr neue Lieblingsstücke finden, Ideen fürs Upcyclen sammeln, oder euch über die negativen Folgen von FastFashion und die Möglichkeiten von nachhaltigem Konsum informieren & austauschen.
Es werden Kleidungsstücke aller Art getauscht (auch Hüte, Schuhe, etc.), darunter Kleidung für Kinder, Jugendliche & Erwachsene.

Wann: Sonntag, 20.11.22, von 13 bis 16 Uhr
Wo: Mensa der Ostseeschule in Flensburg, Klosterholzweg 30, 24944 FL-Mürwik, mit der Buslinie 3 oder 7 bis zur Osterallee und dann drei Minuten zu Fuß.
Wie: Mindestens ein aussortiertes, gewaschenes und gut erhaltenes Kleidungsstück (bitte ohne Löcher, Flecken, etc.) mitbringen, abgeben und nach Belieben tauschen.

Kostenlos. Tee & Kuchen gegen Spende.

Wir freuen uns auf euch!
___

Viele Grüße
Felicia Corinth

Greenpeace Flensburg
Burgplatz 1
24939 Flensburg

%d Bloggern gefällt das: