Flensburger Klimadialog am 28.10.22 um 18 Uhr in der Dänischen Zentralbibliothek

Das Orgateam des Bündnis Klimabegehren Flensburg – Foto: Bündnis Klimabegehren Flensburg/ Quelle: Pay Numrich Pressefotos | Flickr

Eine Einladung von Klimabegehren Flensburg

Kurz vor Ende der Sammelfrist lädt das Klimabegehren gemeinsam mit dem Bündnis Flensburg Fossilfrei zum dritten Flensburger Klimadialog! Thema: Klimakrise, Energiewende, Klimagerechtigkeit – Perspektiven und Herausforderungen für Flensburg.
Eingeladen sind Prof. Dr. Pao-Yu Oei, Prof. Dr. Olav Hohmeyer und Luisa Cordroch von der Universität Flensburg, Nelly Waldeck aus dem Landtag SH sowie Moderator und Energieexperte Lars Waldmann. Auch Dr. Dirk Wernicke, Geschäftsführer von den Stadtwerken Flensburg wird dabei sein.

Wir möchten mit dieser Veranstaltung deutlich machen, dass es bedingt durch die Klimakrise und die Energiekrise notwendig ist, über die technologischen Machbarkeiten hinaus den Blick einmal auf unser eigenes, individuelles Verhalten zu lenken, aber auch die weltweite Bedingtheit unseren Aktivitäten zu betrachten. Uns ist bewusst, dass schnelles Handeln dringendst erforderlich ist und wir keine Zeit verlieren dürfen. Themen wie Suffizienz, Klimaschutz und die Auswirkungen des Handelns des Globalen Nordens auf die Staaten im Globalen Süden gehören zu den Betrachtungen, die angestellt werden müssen.

Um diese Themen in der Stadtgesellschaft weiter zu verbreiten, laden wir alle ein: die Bürgerinnen Flensburgs, die parlamentarischen Repräsentantinnen und die Stadtverwaltung.
Wir freuen uns auf interessante Kurzreferate und lebendige Diskussionen.

Los geht’s am Freitag, den 28.10. um 18 Uhr in der Dänischen Zentralbibliothek, Norderstr. 59.
Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kommt gerne vorbei und diskutiert mit!

Unterstützt wird das Klimabegehren von verschiedenen Flensburger Gruppen wie Greenpeace, AKF, Fridays for Future und dem BUND sowie von Wissenschaftler*innen und Prominenten wie Prof. Dr. Pao-Yu Oei, Pröpstin i. R. Carmen Rahlf und der Band Santiano.

Website: https://klimabegehren-flensburg.de

Statements der Unterstützer*innen: https://klimabegehren-flensburg.de/unsere-unterstuetzerinnen/

Twitter: www.twitter.com/KlimabegehrenFL

Werbung

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 26. Oktober 2022, in Flensburg News. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: