Blumen bauen Brücken – Blomster bygger broer: Führung durch die „Christiansens Gärten“ am 8. Oktober

Riesenschaukeln laden zum Spielen im Christiansenpark ein. Foto: Stadt Flensburg.

Das Interreg5a-Projekt „Blumen bauen Brücken – Blomster bygger broer“ lädt alle Interessierten zu einer Führung durch die neugestalteten „Christiansens Gärten“ in Flensburg mit dem Geschäftsführenden Gesellschafter des federführenden Unternehmens, WES LandschaftsArchitektur, Claus Rödding ein.

Wann:  Samstag, 8. Oktober 2022, 14 – 16 Uhr
Wo:       Treffpunkt Museumsberg, Hans-Christiansen-Haus, Flensburg

Die Teilnahme an der Führung ist kostenfrei.

Im Juni 2023 soll nach drei Jahren Bauzeit die Umgestaltung der ehemaligen Gärten der Kaufmannsfamilie Christiansen abgeschlossen sein. Die drei benachbarten historischen Parkanlagen Museumsberg, Alter Friedhof und Christiansenpark, sie zählen zu den wichtigsten Gartendenkmälern in Schleswig-Holstein, wurden in dieser Zeit zu einem zusammenhängenden Ensemble, den „Christiansens Gärten“.

Am Isted-Löwen wurde ein neuer Aufgang zum Alten Friedhof geschaffen. Foto: Stadt Flensburg.

Insgesamt acht Millionen Euro werden nach Fertigstellung in die Entwicklung geflossen sein, 90 Prozent davon hat die Stadt Flensburg mit Fördermitteln finanziert. Dabei wurden die Anlagen aufwändig umgestaltet und die einzelnen Bereiche stärker miteinander verbunden. Das Hamburger Unternehmen WES LandschaftsArchitektur war mit der Aufgabe betraut worden.

„Ein Stück Stadt auf den Museumsberg hinauf holen und ein Stück Museumsberg in die Stadt hinunter bringen“ bestimmte als Leitmotiv die Umgestaltung des Park- und Friedhofensembles oberhalb der Flensburger Altstadt. Der Museumsberg wurde dabei als zusammenhängendes, zentrales Plateau ausgebildet, wobei eine Terrassenanlage auf halber Höhe die beiden Museen verbindet. Am Alten Friedhof wurden die ursprünglichen, gestaltungsprägenden Elemente wie der Rundweg und raumbildende Hecken neu herausgearbeitet, alte Gräber exemplarisch saniert und historische Blickbeziehungen wiederhergestellt.

Im Christiansen Park wird der Wasserkreislauf der drei Spiegelteiche reaktiviert und die Mumiengrotte und das Eiszeit-Haus werden in die Topografie eingebettet. Ein Teilbereich des Parks wurde als Obstbaum- und Kräuterwiese entwickelt, an anderer Stelle werden auch Sport und Spiel möglich sein.

Über „Blumen bauen Brücken – Blomster bygger broer“:

„Blumen bauen Brücken – Blomster bygger broer“ ist ein grenzüberschreitendes Gartenschau- und Tourismusprojekt im Rahmen des Interreg-Programms Deutschland-Danmark und wird gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Ziel der Projektpartner, die Städte Flensburg, Glücksburg, Aabenraa und Sønderborg sowie die Tourismusorganisationen Destination Sønderjylland und Tourismus Agentur Flensburger Förde, ist die Schaffung einer gemeinsamen deutsch-dänische Destination rund um die Flensburger Förde. Erfahren Sie mehr auf www.bbbprojekt.eu.

Werbung

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 3. Oktober 2022, in Aufrufe, Ökologie, Bürgerbeteiligung, Bildung, Daten und Zahlen, Flensburg News, Kultur, Kulturtipps, Soziales, Veranstaltungstipps. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: