Europa-Universität Flensburg: Senatsvorsitzende wiedergewählt

Volkmar Herkner und Anne Reichold erneut zu Vorsitzenden des neuen Senats gewählt

Flensburg. Auf der konstituierenden Sitzung des neu gewählten Senats der Europa-Universität Flensburg (EUF) am 28.9.2022, wurde Prof. Dr. Volkmar Herkner einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er tritt damit seine dritte Amtszeit als Senatsvorsitzender an. Ebenfalls zur zweiten Amtszeit wiedergewählt wurde die Philosophie-Professorin Anne Reichold als Stellvertreterin des Senatsvorsitzenden. Beide nahmen die Wahl an.

Professor für Berufspädagogik

Wurden beide im Amt bestätigt: Prof. Dr. Anne Reichold (links) als stellvertretende Senatsvorsitzende und Prof. Dr. Volkmar Herkner als Senatsvorsitzender. Foto: Kathrin Fischer

Volkmar Herkner ist Professor für Berufspädagogik an der EUF. Der ausgebildete Mechaniker hat von 1989 bis 1995 an der TU Dresden Metalltechnik und Mathematik für das höhere Lehramt an berufsbildenden Schulen studiert und sich 2003 mit einer Arbeit zum Deutschen Ausschuss für technisches Schulwesen promoviert. Nach seinem zweiten Staatsexamen 2008 wurde er an die Flensburger Universität der EUF berufen. Seine Arbeitsgebiete sind: historisch-systematische Berufspädagogik, Theorien der beruflichen Bildung, Entwicklungen des Berufsbildungssystems, Entwicklung und Ordnung von Berufen, Integration beruflicher und allgemeiner Bildung, Theorie und Praxis der Lernorte sowie internationale Entwicklungen. Er ist Sprecher des Berufsbildungsinstitutes Arbeit und Technik (biat), Vorsitzender des Prüfungsausschusses und seit 2016 Mitglied des Senats.

„Entscheidungen in einer Zeit voller Umbrüche“

„Ich freue mich über das starke Vertrauen des Senats für uns als Vorsitzende. Damit können wir die Entwicklungen in den kommenden beiden Jahren moderieren und gemeinsam mit dem Senat zum Wohle der Universität mitgestalten “, sagte Herkner. „Erneut werden zum Teil größere Veränderungen auf diese Universität zukommen. Zentrale Aufgabe wird es sein, die Meinungsbildung im Senat mit den verschiedenen Interessen und Ansichten zu unterstützen, sodass wir als Universität zukunftsgewandte Entscheidungen in einer Zeit voller Umbrüche treffen werden. Ich freue mich, die Zusammenarbeit mit Anne Reichold fortsetzen zu können.“

Die zur Stellvertretenden Senatsvorsitzenden gewählte Anne Reichold ist Professorin für Philosophie und Leiterin des Bachelorstudiengangs European Cultures and Society an der EUF. Anne Reichold studierte Philosophie, Germanistik, Slawistik an den Universitäten Bonn, Hamburg und Köln. 2002 wurde sie mit der Arbeit zur Philosophie der Person promoviert. 2003 bis 2010 war sie Juniorprofessorin für Philosophie an der Universität Flensburg , 2010 wurde sie zur Professorin für Philosophie berufen. 2019 war sie Research Professor an der New School for Social Research, New York und Visiting Scholar am Boston College. Ihre Forschungsschwerpunkte sind u.a. Praktische Philosophie, Sozialphilosophie, Politische Emotionen und Haltungen, Kollektive Empörung und Ressentiment, Philosophie der Person, Normativität des Körpers und Philosophische Handlungstheorie. Anne Reichold ist seit 2010 Mitglied des Senats.

„Selbstverwaltung wichtiger Baustein einer lebendigen Demokratie“

„Ich freue mich als langjährige Senatorin darauf, eine weitere Amtszeit gemeinsam mit Volkmar Herkner dem Senat vorzusitzen und die eigenverantwortliche Mitgestaltung der akademischen Selbstverwaltung zu stärken und zu leben“, erklärte sie.

Gratulation des Präsidenten

„Dieses seltene, weil einstimme Wahlergebnis stellt eine große Wertschätzung Ihrer bisher geleisteten Arbeit dar“, würdigte der Präsident der EUF, Prof. Dr. Werner Reinhart, das Wahlergebnis und gratulierte den beiden neuen Vorsitzenden. „Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.“

Senat der Europa-Universität Flensburg

Der Senat berät in Angelegenheiten von Forschung, Lehre und Studium, die die gesamte Hochschule betreffen oder von grundsätzlicher Bedeutung sind.

Dem Senat gehören 25 gewählte Vertreterinnen und Vertretern an, die sich aus diesen Mitgliedergruppen zusammensetzen: Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer (13 Mitglieder), wissenschaftlicher Dienst (vier Mitglieder), nichtwissenschaftlicher Dienst (vier Mitglieder) und Studierende (vier Mitglieder) sowie deren Stellvertreterinnen und Stellvertreter.

Werbung

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 29. September 2022, in Bildung, Daten und Zahlen, Flensburg News, Soziales. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: