Ein grüner Tag, an dem Blumen Brücken bauen – am 20. August in Sonderburg

Emmas Have – Foto: Blumen bauen Brücken

Das Interregprojekt „Blumen bauen Brücken“ lädt am Samstag, den 20. August 2022, zu einem „Grünen Tag“ in der gesamten Gemeinde Sonderburg ein.

Ein zentrales Element wird der Garten in Gravenstein am Hafen (Emmas Have) sein, wo die Besucher von 10 Uhr bis 17.15 Uhr ein vielfältiges Programm erwartet.

Gleichzeitig werden mehrere Gartenbesitzer in Gravenstein, Sonderburg und Nordborg ihre Gärten unter der Schirmherrschaft des Gartenvereins öffnen.

Es gibt 3 Stadtspaziergänge mit Schwerpunkt auf den städtischen Grünflächen und ein Picknickkonzert am Abend.

Im Garten am Gravensteiner Hafen wird der Weidenkünstler Bent Vinkler LandArt Art rund um die japanischen Kirschbäume des Gartens gestalten, es gibt zwei Glockenspiel-Konzerte des Glockenspielers und Organisten Peter Langberg, einen Kurzvortrag von Christian Nordstrøm in Emmas Garten zum Thema Artenvielfalt und anschließend die Eröffnung von zwei Bienenhäusern für Solitärbienen.

Es besteht die Möglichkeit, sich von einem Imker beraten zu lassen, und auch die Naturführer und das Gravensteiner Apfelfest werden anwesend sein. Auch die Flensburg Fjord Route wird präsentiert.

Am selben Tag findet eine Begehung des Permagartens bei Kær Vestermark statt, wo der von der irischen Landschaftsarchitektin Mary Reinolds entworfene und von Royal Copenhagen inspirierte Garten vom Verein Permakultur Syd vorgestellt wird. Es wird ein Vortrag über die Struktur des Gartens, die vielen verschiedenen essbaren Pflanzen und die alten Apfelsorten der Region gehalten.

Der Permagarten ist Teil des Interreg-Projekts TOUR-BO

Der Tag wird in Zusammenarbeit zwischen dem örtlichen Gartenverein, der Gemeinde Sonderburg und „Blumen bauen Brücken“ organisiert.

Programm und Zeitplan

Die Veranstaltungen an den unterschiedlichen Orten umfassen:

Gravenstein, Emmas Garten (Hafen)

10.00-17.00 Uhr:

Land-Art Weidenflechten an den japanischen Kirschbäumen im Erzählgarten, von Weidenflechter Bent Vinkler.

Hier können Sie die Arbeit verfolgen und sich für Ihren eigenen Garten inspirieren lassen.

10.00-13.00 Uhr:

Am Muschelturm – Erklärungen zum Anbau von Muscheln und Algen in unserer Region.

Aktivitäten für Kinder: Geht auf Entdeckungsreise nach Insekten und Krabbeltieren im Insektengarten, von den Natur-Guides Sonderburg.

11.30 und 13.00 Uhr:

Erleben Sie die faszinierende Honigbiene hautnah, von dem Süddänischen Bienenzüchterverband.

12.00-12.30 und 15.00-15.30 Uhr:

Glockenspielkonzert von „nordic-carillon“ unter der Leitung vom Organisten Peter Langberg.

15.30 Uhr:

Stadtspaziergang in Gravenstein mit Schwerpunkt auf Grünflächen in der Stadt.

16.45-17.10 Uhr:

Kurzer Vortrag in Emmas Garten über biologische Vielfalt, gefolgt von der Eröffnung eines Heims für Solitärbienen. Das Gravensteiner Apfelfestival und der Kulturverein Gravenstein informieren über die diesjährigen Aktivitäten

Sonderburg

10.00-15.00 Uhr und 19.00-22.00 Uhr:

Offener Garten bei Tage und Birgit Hyldgaard Damm, Nørregade 3, Sundsmark, Sønderborg.

Mit kostenlosem Abendkonzert um 20.30 Uhr von OHein mit traditionellen irischen Volksweisen und Liedern.

12.00 Uhr:

Stadtspaziergang in Sonderburg mit Schwerpunkt auf Grünflächen in der Stadt.

Treffpunkt: Alspigen, Marktplatz, vor dem Rathaus von Sonderburg.

Løkkegård, Kær Vestermark

13.00-15.00 Uhr:

Offener Permagarten, entworfen von der irischen Landschaftsarchitektin Mary Reinolds. Lernen Sie die vielen verschiedenen essbaren Pflanzen und die alten Apfelsorten der Region kennen.

Nordburg

09:30-10:30 Uhr:

Stadtspaziergang mit Schwerpunkt auf Nordborgs grünen Außenanlagen.

Treffpunkt: Der Brunnen vor dem Nordburg Schloss.

Lesen Sie mehr unter

www.BBBprojekt.eu

https://haveselskabet.dk/soenderborg

und

www.sonderborg.dk

„Blumen bauen Brücken – Blomster bygger broer“:

Die Veranstaltung ist ein Teil des Interreg5a-Projektes „Blumen bauen Brücken – Blomster bygger broer“, einem grenzüberschreitenden Gartenschau- und Tourismusprojekt als Teil des Interreg-Programmes Deutschland-Danmark und gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionalentwicklung. Ziel der Projektpartner, die Städte Flensburg und Glücksburg, der Kommunen Apenrade und Sonderborg sowie die Tourismusorganisationen Destination Sønderjylland und Tourismus Agentur Flensburger Förde, ist die Schaffung einer gemeinsamen deutsch-dänischen Tourismusregion rund um die Flensburger Förde.

Erfahren Sie mehr auf www.bbbprojekt.eu.

Unsere Innenstadt braucht deine Ideen! – Jetzt Fördergelder beantragen www.flensburg.de/deine-ideen

 

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 14. August 2022, in Aufrufe, Ökologie, Bürgerbeteiligung, Bildung, Daten und Zahlen, Flensburg News, Kultur, Kulturtipps, Soziales, Veranstaltungstipps. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: