Archiv für den Tag 13. Juli 2022

„Experiment: malen-drucken-batiken“ in der KulturLücke vom 4. bis 7. August

Jetzt anmelden!

Entdecke zusammen mit uns an vier Tagen verschiedene künstlerisch-gestalterische Techniken und experimentiere mit spannenden Materialien, Farben und Formen! Wir malen, spachteln, drucken, rollen, färben und batiken. Wer möchte, kann ein weißes T-Shirt zum Batiken mitbringen, möglichst mit 100 % Baumwolle!

WER: 12-99 Jahre
KOSTEN: Dank Förderung kostenfrei.
VERPFLEGUNG: Alle bringen sich etwas für eine gemeinsame Mittagsmahlzeit mit, vor Ort gibt es Getränke, Obst und kleine Snacks.

Wann: 4. bis 7. August jeweils 11-15 Uhr
Wo: KulturLücke e.V., Nordertraße 151

Anmeldung/Infos unter:
kochhafen@kokuko.de oder 0461-50 50 87 51
Anmelden bitte für alle vier Workshoptage
mit Name, Alter, Telefon, Mailadresse falls vorhanden und Schuhgröße

Hier geht´s zur Kulturlücke und weiteren Infos

Sonderausstellungen auf der Museumsinsel Schloss Gottorf: Moby Dick und Röhrenkatze – Moderne und Idyll – Tierisch schön!

Die Sonderausstellungen auf der Museumsinsel Schloss Gottorf:

Moby Dick und Röhrenkatze – 50 Jahre Kulturring. Gesammelt für Schloss Gottorf / Sommerausstellung in der Reithalle bis 3. Oktober

Die große Sonderausstellung „Moby Dick und Röhrenkatze“ würdigt das langjährige Engagement des Kulturrings in der Studien- und Fördergesellschaft der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft für das Museum für Kunst und Kulturgeschichte. Seit einem halben Jahrhundert erwirbt der Kulturring Gemälde, Grafiken und Skulpturen. In fünf Jahrzehnten sind so fast 500 Werke von 115 Künstlerinnen und Künstlern zusammengekommen. Diese haben ihren Lebensmittelpunkt hier im Norden oder deren Arbeiten einen engen Bezug zu Schleswig-Holstein.

Kosten: 3 Euro plus Eintritt.

Foto: Richard Haizmann, Röhrenkatze, 1926, Kupfer, Holz © Richard Haizmann Museum

Moderne und Idyll: Impressionismus in Deutschland / Bis 30. Oktober im Kreuzstall

„Moderne und Idyll. Impressionismus in Deutschland“ – die Sonderausstellung im Gottorfer Kreuzstall greift die Schau aus dem Vorjahr auf und widmet sich teilweise mit neuen Bildern wieder den Anfängen der modernen Kunst in Deutschland.

Um 1870 trat in Frankreich eine neue Kunstströmung hervor, die besonders die Darstellung von Licht und Atmosphäre in den Mittelpunkt stellte. Die von Kunstkritikern als „Impressionismus“ bezeichnete Malweise wurde bald darauf auch von Künstlerinnen und Künstlern in Deutschland aufgenommen. Hier war der Impressionismus bis weit über die Wende zum 20. Jahrhundert hinaus eine der wichtigsten modernen Kunstrichtungen.

Blick in die Ausstellung im Kreuzstall © Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen

Tierisch schön! Kabinett-Ausstellung aus der Sammlung Bönsch im Kreuzstall / Bis 30. Oktober

Das Thema der Kabinettausstellung „Tierisch schön!“ im Kreuzstall ist das Tier in der Kunst. Bis 30. Oktober zeigt die kleine Schau vor allem Arbeiten aus der Sammlung Bönsch: In Gemälden und Grafiken, in der Skulptur und Keramik setzten sich Kunstschaffende der Klassischen Moderne mit Tieren auseinander. Neben bekannten Namen wie Picasso, Chagall, Marc und Pechstein werden spannende Positionen von Künstlerinnen vorgestellt. Dazu zählen Renée Sintenis, Lou Albert-Lasard, Marg Moll und Emy Roeder.

Die Ausstellung wird von einem umfangreichen Kinderprogramm begleitet. An der Hauptkasse erhält jedes Kind ein kostenfreies Begleitheft, das mit Geschichten zu den gezeigten Bildern, einer Bastelaufgabe und Ausmalbildern die Ausstellung auch für Familien mit Kindern besonders attraktiv macht. Eine gemütliche Sitzecke mit Hörstation lädt im Kabinett des Kreuzstalls zum Verweilen ein. Im Anschluss führt eine Rallye auf Tierspuren durch die Dauerausstellung im Schloss, in der es ebenfalls noch viele tierische Geschichten zu entdecken gibt.

Franz Marc, Tiger © Kunststiftung Dr. Hans-Joachim und Elisabeth Bönsch

All Informationen und Vorschriften zum Thema Corona finden Sie HIER.

Stiftung Schleswig-Holsteinische
Landesmuseen Schloss Gottorf

Schlossinsel 1 | Schloss Gottorf | 24837 Schleswig | +49(0)4621 – 813 222 | http://www.schloss-gottorf.de | service@schloss-gottorf.de

Öffnungszeiten
März – Oktober: Di-Fr 10-17 Uhr | Sa-So 10-18 Uhr
November bis März: Di-Fr 10-16 Uhr | Sa-So 10-17 Uhr

Mahnwache gegen den Krieg am 15. Juli ab 11.00 Uhr auf dem Südermarkt

Ein Beitrag der DFG-VK Gruppe Flensburg

Liebe Friedensfreundinnen und Friedensfreunde,

Die nächste Mahnwache gegen den Krieg findet am Freitag, den 15. Juli 2022 ab 11.00 Uhr auf dem Südermarkt statt.

Ausstellungstafeln auf der Mahnwache am Südermarkt

Frieden schaffen geht nur ohne Waffen.

Mit jedem Tag, den der verbrecherische Krieg in der Ukraine andauert, sterben noch mehr Menschen. Mit jeder zusätzlichen Kriegswaffe, die in die Ukraine geliefert wird, werden noch mehr Menschen getötet. Wir sind nicht bereit, uns mit dem verbrecherischen Krieg in der Ukraine abzufinden. Eine Lösung des Konfliktes kann es nur auf dem Verhandlungswege geben.

Militärische Verteidigung ist Selbstzerstörung. Dieses wird an jedem Tag, um den der Krieg verlängert wird, immer aufs Neue bestätigt. Mit der Zustimmung des Bundestages zur Lieferung schwerer Waffen in das Kriegsgebiet läßt sich Deutschland in den Krieg noch weiter hineinziehen. Deutschland macht sich mitschuldig an noch mehr Kriegstoten.

Mit der Ausbildung von Soldaten beider Kriegsparteien machen deutsche Rüstungskonzerne Gewinne und tragen zur Verlängerung des Krieges und zu weiteren Toten und Zerstörungen bei.

Militärische Verteidigung ist Selbstvernichtung. Zu diesem Thema gibt es Ausstellungstafeln, die auf dem Südermarkt dabei sein werden.

Veranstalter:

Deutsche Friedensgesellschaft –
Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen
DFG-VK Gruppe Flensburg
v.i.S.d.P.: Siglinde & Ralf Cüppers, Mühlenholz 28a, 24943 Flensburg.
Email: flensburg@bundeswehrabschaffen.de

Sommerprogramm der Stadtbibliothek Flensburg

Jetzt anmelden!

„Sommer-Autokino“ für Kinder, Bücherbasar und Puppenspiel „Dr. Brumm geht wandern“ 

Flensburg. Noch zwei Mal an Donnerstagen im August findet das Sommer-Autokino in der Stadtbibliothek statt! Für Kinder ab 4 Jahren stehen 12 wetterfeste Fahrzeuge am 4.8. und 11.8.2022 letztmalig in der Kinderbibliothek bereit. Schnell sein, lohnt sich, denn die Plätze sind in Höchstgeschwindigkeit vergeben. Deshalb wird um Anmeldung gebeten: persönlich zu den Öffnungszeiten, oder telefonisch unter 0461/85 18 16. Auf dem Programm stehen die Bilderbuchkinos „Die neugierige kleine Hexe“ und „Käpt’n Knitterbart und seine Bande“. Also … auf die Plätze, fertig, wir freuen uns auf Euren Besuch!

Termine des Sommer-Kino im Einzelnen jeweils um 10 Uhr:

4.8.2022 Die neugierige kleine Hexe

11.8.2022 Käpt’n Knitterbart und seine Bande

Do., am 4.8. und 11.8.2022 | 10 – 11 Uhr | kostenfrei | ab 4 Jahren | Kinderbibliothek der Stadtbibliothek Flensburg | 2. OG |

Bücherbasar in der Flensburg Galerie

Auch wenn ein Buch in der Stadtbibliothek kaum mehr Leser findet, gehört es noch lange nicht zum alten Eisen! Am 19. und 20 August 2022 veranstaltet der Förderverein der Stadtbibliothek wieder seinen viel beachteten Bücherbasar. Im Erdgeschoss der Flensburg Galerie, auf der Holm-Ebene werden die Schätze zu 1 € pro Stück verkauft: mit dabei sind viel geliebte phantasiereiche Kinder- und Jugendbücher, Sachbücher zu unterschiedlichsten Lebenslagen, aber auch CDs mit Hörbüchern oder Musik. Jeder Verkauf wird zu Gunsten neuer Projekte verwandt.  

Fr., 19.08.2022 | 14 – 17 Uhr | und | Sa., 20.08.2022 | 11 – 15 Uhr | frei | Flensburg Galerie, Ebene Holm/EG|

Puppenspiel: Dr. Brumm geht wandern 

Am Donnerstag, dem 25.8.2022, um 15.30 Uhr gastiert das Landestheater SH auf Einladung der Stadtbibliothek Flensburg mit seinem Puppenspiel „Dr. Brumm geht wandern“ nach dem Kinderbuch von Daniel Napp im Vortragssaal der Flensburg Galerie. Für Kinder ab 3 Jahren erzählt Sonja Langmack die Geschichte in ihrer ganz eigenen Weise.

An einem schönen Sommertag schnappt sich Dr. Brumm seine beiden Freunde Dachs und Pottwal, den Goldfisch, um sie auf seinen allwöchentlichen Wanderausflug mitzunehmen. Als erfahrener Wanderführer hat er natürlich an alles gedacht und zwei schwere Rucksäcke für Dachs und sich gepackt.

Doch ob es ein Wandertag wie jede Woche wird? Und ob nicht doch dieses Mal größere Abenteuer auf die drei warten, das bleibt abzuwarten. Der Kartenvorverkauf startet zum 22.7.2022 in der Stadtbibliothek Flensburg zu den Öffnungszeiten (Mo., Do. 15 – 19 Uhr, Di., Mi., Fr. 10 – 19 Uhr, Sa. 11 – 14 Uhr).

Do., am 25.8. | 15.30 Uhr | Eintritt: Kinder 1 €, Erwachsene 2 € | ab 4 Jahren | Vortragssaal | Flensburg Galerie | 2. OG |

%d Bloggern gefällt das: