Verpflichtender Mietspiegel zukünftig auch in Flensburg

Mietwohnungen in der Flensburger Toosbüystraße – Foto: Jörg Pepmeyer

Kabinett stimmt Mietspiegelzuständigkeitsgesetz zu: Gemeinden oberhalb von 50.000 Einwohnerinnen und Einwohnern sollen künftig zur Erstellung von Mietspiegeln verpflichtet werden

KIEL. Das Kabinett hat in seiner Sitzung am 14.6. dem durch das Innenministerium eingebrachten Entwurf für ein Mietspiegelzuständigkeitsgesetz zugestimmt. Dieser Entwurf sieht vor, die künftig für Gemeinden oberhalb von 50.000 Einwohnerinnen und Einwohnern bundesgesetzlich vorgesehene Verpflichtung zur Erstellung von Mietspiegeln als Aufgabe bei den jeweiligen Gemeinden zu belassen. Das Mietspiegelreformgesetz des Bundes gibt den Ländern vor, die Zuständigkeit für die Erstellung der Mietspiegel landesrechtlich festzulegen.

„Bislang steht es grundsätzlich allen Gemeinden frei, einen Mietspiegel zu erstellen. Gemeinden über 50.000 Einwohnerinnen und Einwohner sind dazu künftig verpflichtet. Sie können dabei wählen, ob sie einfache oder qualifizierte Mietspiegel verfassen“, erläuterte Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack.

In Schleswig-Holstein gibt es sechs Kommunen, die den Schwellenwert von 50.000 Einwohnerinnen und Einwohnern überschreiten: die vier kreisfreien Städte sowie Norderstedt und Elmshorn.

Einfache Mietspiegel müssen dabei müssen dabei bis zum 1. Januar 2023 vorliegen. Entscheiden die Kommunen sich für die Erstellung eines qualifizierten Mietspiegels, so verlängert sich diese Frist bis zum 1. Januar 2024.

Mehr zum Thema Mietspiegel hier

Werbung

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 17. Juni 2022, in Bildung, Daten und Zahlen, Flensburg News, Rat & Ausschüsse, Soziales, Stadtplanung, Wirtschaft. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: