Auf der Leseterrasse der Stadtbibliothek wachsen Erdbeeren und Thymian

Kinder der Kindertagesstätte Schwedenheim pflanzten zusammen mit Carola Kaiser vom Verein Villekula Kräuter und Blumen für den Nasch- und Blühgarten der Stadtbibliothek. – Foto: Blumen bauen Brücken

Blumen bauen Brücken – Die Leseterrasse der Stadtbibliothek wird zum Naschgarten

Flensburg. Auf der Leseterrasse der Stadtbibliothek Flensburg wachsen Erdbeeren und Johannisbeeren in Hochbeeten und Rosmarin und Thymian im Schotterbett. 14 Kinder des Städtischen Kindertagesstätte „Schwedenheim“ waren am Donnerstag mit Schaufel, Eimer und Gießkanne zugange, um die Terrasse auf der obersten Etage der Flensburg Galerie in einen Nasch- und Blühgarten zu verwandeln.

Es war bereits der zweite Erlebnis-Workshop für die Vorschulkinder des Kindergartens. Hinter dem Projekt steht eine Zusammenarbeit des EU-Interreg-Projektes „Blumen bauen Brücken – Blomster bygger broer“ mit der Stadtbibliothek Flensburg und dem Naturerlebnisverein Villekula. Bis Ende des Jahres werden Kinder aus Flensburger Kindertagesstätten einmal im Vierteljahr auf die Leseterrasse eingeladen, um selbst zu pflanzen und mehr über die Natur zu erfahren.

„Es ist ein tolles Angebot für unsere Vorschulkinder, die Natur zu erleben. Viele von ihnen haben zuhause keinen Garten, in dem sie buddeln und pflanzen können“, sagt Karen Bulat, Erzieherin der Kindertagesstätte Schwedenheim, die zusammen mit ihren Kolleginnen die Kinder begleitete. Carola Kaiser vom Verein Villekula erklärt den Kindern Rosmarin, Thymian und Lavendel und lässt sie an den Blättern riechen. Anschließend zeigt, wie die Kräuter vorsichtig in die Erde gebracht werden. „Wir wollen, dass die Kinder mit positiven Erlebnissen zur Natur nach Hause gehen und dabei gleichzeitig etwas über gesunde Ernährung erfahren“, sagt sie.

Vorsichtiges Einpflanzen von Kräutern – Foto: Blumen bauen Brücken

„Wir freuen uns, zusammen mit der Stadtbibliothek und dem Verein Villekula, auf diese Art und Weise das Thema Natur und Nachhaltigkeit zu einem Erlebnis machen zu können. Als Nasch- und Blühgarten wird die Leseterrasse ein attraktives Angebot für die Bürgerinnen und Bürger und Gäste der Stadt“, sagt Iris Uellendahl, Projektleiterin von „Blumen bauen Brücken – Blomster bygger broer“. Gleichzeitig werde ein Naturerlebnis im urbanen Raum geschaffen und damit das Thema der Erzählgärten des Projektes am Flensburger Hafen in der Innenstadt fortgesetzt. Das grenzüberschreitende Gartenschau- und Tourismusprojekt „Blumen bauen Brücken – Blomster bygger broer“ ist ein Interreg5a-Projekt und wird gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Der Förderverein der Stadtbibliothek hat bereits die Fortführung der Nasch- und Blühgarteninitiative im kommenden Jahr zugesichert. „Wir sind optimistisch, dass wir eine Lösung finden, auch längerfristig eine Zusammenarbeit mit Kindergärten der Stadt etablieren zu können“, sagt die stellvertretende Leiterin der Stadtbibliotek, Nicole Mühlmann.

Über „Blumen bauen Brücken – Blomster bygger broer“:
„Blumen bauen Brücken – Blomster bygger broer“ ist ein grenzüberschreitendes Gartenschau- und Tourismusprojekt im Rahmen des Interreg-Programms Deutschland-Danmark und wird gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Ziel der Projektpartner, die Städte Flensburg, Glücksburg, Aabenraa und Sønderborg sowie die Tourismusorganisationen Destination Sønderjylland und Tourismus Agentur Flensburger Förde, ist die Schaffung einer gemeinsamen deutsch-dänische Destination rund um die Flensburger Förde. Erfahren Sie mehr auf http://www.bbbprojekt.eu.

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 19. Mai 2022, in Ökologie, Bürgerbeteiligung, Bildung, Flensburg News, Kultur, Soziales. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: