Krimi-Lesung mit Astrid Franke am 21. April in Flensburg

Spannung in der Stadtbibliothek

Jetzt anmelden und Karten bestellen!

Donnerstag, den 21.04.2022 um 19:30 Uhr
Stadtbibliothek Flensburg

Flensburg. Die gebürtige Flensburgerin Astrid Franke liest am Donnerstag, den 21.04.2022 um 19:30 Uhr aus ihren drei Krimis um Ben Gliencke, dem ersten gehörlosen Kommissar in Deutschland. Dabei handelt es sich um einen Nachholtermin. Die Lesung wird im Lesecafé der Stadtbibliothek Flensburg (2. OG der Flensburg Galerie) stattfinden und 8 € bzw. 6 € ermäßigt kosten. Es wird um eine Anmeldung gebeten.

Für ihre Reihe „Soko Deluxe“ schuf sie ein Ermittlerteam, das trotz Behinderungen jeden Fall löst. Mit „Lautloser Blindflug“ ist 2020 der mit Spannung erwartete dritte Teil der „SoKo Deluxe“-Reihe erschienen, der die Arbeit des Kommissars beleuchtet und dabei auch die Probleme verdeutlicht, die gehörlosen Menschen im Alltag aus ihrer Behinderung entstehen können.

Seit 2003 nimmt Astrid Franke durch ihre Arbeit am Leben hörgeschädigter Menschen teil. In Tarp arbeitet sie als Gebärdendolmetscherin und schreibt zur Entspannung Krimis. Ihre Bücher veröffentlicht sie im Tarper Penomanten Verlag, dessen Literatur sich mit der Integration besonderer Menschen in unsere Gesellschaft beschäftigt.

Hinweise zu den geltenden Hygieneregeln finden Sie unter www.stadtbibliothek-flensburg.de.

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 10. April 2022, in Bürgerbeteiligung, Bildung, Flensburg News, Kultur, Kulturtipps, Soziales, Veranstaltungstipps. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: