Archiv für den Tag 25. März 2022

Ostereier-Batiken für alle – 2. April in der KulturLücke, Norderstr. 151 in Flensburg

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl jetzt anmelden unter info@kulturluecke-fl.de

Kessel 13: Neue Gasturbine bei den Stadtwerken Flensburg angeliefert

Herzstück der neuen Gas- und Dampfturbinenanlage der Stadtwerke Flensburg ist da

Flensburg. Ein weiterer, wichtiger Meilenstein für die neue Gas- und Dampfturbinenanlage (GUd) Kessel 13 ist gesetzt. Gestern ist die Gasturbine angekommen. Mit Hilfe eines Hubgestelles wurde sie innerhalb des Gasturbinenhauses platziert. Das 41 Tonnen schwere Herzstück der umweltschonenden Anlage ist im Gasturbinenwerk von Siemens Energy in Finspong/Schweden gefertigt worden. Zwei Tage hat der Transport von Schweden nach Flensburg gedauert.

Dirk Wernicke, Geschäftsführer der Stadtwerke Flensburg nennt zwei Vorteile: „Wir reduzieren die CO2-Emissionen sofort um 40 % bei gleicher Erzeugungsleistung. Perspektivisch ist auch Kessel 13 wie sein Pendant Kessel 12 für den Einsatz von Wasserstoff geeignet, sobald dieser in ausreichenden Mengen zu verträglichen Preisen zur Verfügung steht. Die Anlagen sind daher ein wichtiger Baustein auf dem Weg der Stadtwerke zur Dekarbonisierung.“

Karsten Müller-Janßen, Geschäftsbereichsleiter Anlagenbau und Projektleiter Kessel 13 bei den Stadtwerken Flensburg, ist froh, dass alles gut geklappt hat: „Alle großen Bauteile für unsere neue GuD-Anlage sind nun angeliefert. Es erfolgen jetzt noch restliche Montagearbeiten und die Inbetriebsetzung. Wir sind sehr gut im Plan. Gerade in Zeiten von Covid-19 ist der Baufortschritt eine tolle Leistung für alle beteiligten Unternehmen und Mitarbeiter. Wir gehen davon aus, dass wir den Kessel 13 in der zweiten Jahreshälfte in Betrieb nehmen werden.“

Die neue GuD-Anlage, Kessel 13 wird zwei weitere kohlebefeuerte Kessel ersetzen. Bereits 2016 haben die Stadtwerke Flensburg die erste GuD-Anlage, den Kessel 12 in Betrieb genommen und begonnen, von Kohle auf Erdgas umzustellen. Dabei behalten die Stadtwerke aber die aktuelle Lage im Hinblick auf die Versorgungssicherheit weiter im Blick.

„Für beide neuen Anlagen haben die Stadtwerke Flensburg insgesamt 225 Millionen Euro investiert. Dies zeigt, wie wirtschaftlich herausfordernd es sein wird, die verbleibenden 60 % CO2 in den nächsten 20 Jahren auf null zu reduzieren.“ so Dr. Wernicke.

Beschlüsse der Flensburger Ratsversammlung vom 24.03.2022

Kommunalpolitik in Flensburg

Flensburg. Die Ratsversammlung der Stadt Flensburg hat in ihrer 35. Sitzung am 24. März zu den folgenden ausgewählten Tagesordnungspunkten die nachstehenden Beschlüsse gefasst:

13. Bebauungsplan „Eckenerstraße 28“ (Nr. 269) – RV-9/2022
Erneuter Aufstellungsbeschluss
Auf dem Grundstück soll u.a. das Jugendaufbauwerks sowie ein wohnbaulicher Entwicklungsschwerpunkt beplant werden.
Die Ratsversammlung beschließt die erneute Aufstellung des gen. Bebauungsplans

Einstimmig angenommen bei zwei Enthaltungen

14. Änderung des Bebauungsplans „Östliche Altstadt – St. Johannis“ (Nr. A3.3) – RV-23/2022

Entscheidung über Anregungen
Satzungsbeschluss

Das ehemals genutzte Gelände und Gebäude des Jugendaufbauwerkes (JAW) Dammhof (Johannisstraße 15) ist in das Eigentum der Handwerkskammer Flensburg gegangen und soll in deren Standort eingebunden werden.
Die Ratsversammlung berät und entscheidet über die Anregungen zum genannten Bebauungsplan und fasst den entsprechenden Satzungsbeschluss.

Einstimmig angenommen bei zwei Enthaltungen

15. 98. Änderung des Flächennutzungsplanes, 59. Änderung des Landschaftsplanes und Bebauungsplan „Solarfeld Deponie Husumer Straße II“ (Nr. 320) – RV- 10/2022
Die Deponiefläche soll zukünftig parallel als Solarfeld zur Aufstellung von Photovoltaikanlagen dienen. Die geplante Photovoltaikfläche soll den Nordteil der Altdeponie Husumer Straße umfassen.
Die Ratsversammlung berät und entscheidet über die genannten Planänderungen und den Bebauungsplan.

Einstimmig angenommen

 

 

Alle Unterlagen und die Beschlussvorlagen zur Sitzung gibt es hier

 

%d Bloggern gefällt das: