Archiv für den Tag 13. März 2022

Corona-Inzidenzwert in Flensburg steigt auf 2.447,4

Tagesmeldung Corona vom 13.03.2022

Flensburg. Die Gesundheitsdienste der Stadt Flensburg melden für heute, den 13.03.2022 folgende aktuelle Zahlen zur Corona-Pandemie:
Fallzahl insgesamt: 16.417 (+ 215 zu gestern)

aktive Infektionen: 2.284
Verstorbene: 57
Genesene: 14.076

Der Inzidenzwert für morgen beträgt 2.447,4.

Welche Moral zählt für den Westen?

Anstatt russisches Öl, saudisches Öl?

Ein Kommentar von Jörg Pepmeyer

Angesichts der desolaten Menschenrechtslage in Saudi-Arabien und dem bereits seit Jahren andauernden Krieg der von Saudi-Arabien geführten Koalition gegen die Zivilbevölkerung im Jemen, der laut UN-Angaben bisher mehr als 370.000 Menschen das Leben kostete, frage ich mich, welche Moral zählt für den Westen?

Gleichzeitig wurden gestern in Saudi-Arabien 81 Menschen hingerichtet. Dazu die Meldung auf spiegel.de vom 12.3.2022

Todesstrafe: 81 Menschen an einem Tag in Saudi-Arabien hingerichtet

Es war die größte Massenhinrichtung seit Langem: Saudi-Arabien hat 81 Todesurteile vollstreckt. Im Jahr 2022 sind dort damit bereits mehr Menschen hingerichtet worden als in den beiden Vorjahren. Weiterlesen hier

Solidarität ist nicht teilbar!

Die Solidarität mit den Opfern von Kriegen, staatlichem Terror und Unterdrückung ist nicht teilbar. Das gilt für die Ukraine, genauso wie für den Jemen. Wenn er glaubwürdig sein will, muss der Westen konsequent jeden Völkerrechtsbruch, wie auch den der Saudis im Jemen mit hunderttausenden Toten,  mit schmerzhaften Sanktionen gegen die Aggressoren beantworten. So, wie er es jetzt auch gegenüber Russland tut.

Offensichtlich ist der Westen dazu nicht bereit und will stattdessen als Ersatz für das russische Öl umso mehr Öl aus Saudi-Arabien beziehen. Dann sollte er auch offen sagen, dass ihm Menschenrechte, Demokratie und das Völkerrecht egal sind, wenn es ihm um den Erhalt des Wohlstands und einer prosperierenden Wirtschaft in den westlichen Industrieländern geht.

Dann sollte er aber ebenso darauf verzichten, vorher ein moralisches Schmierentheater zu veranstalten, um die Öffentlichkeit über die eigentlichen Interessen und Absichten zu täuschen.

Ich möchte mit meinem Geld jedoch nicht mehr menschenmordende Despoten und Regimes, egal wo auf der Welt, unterstützen.

%d Bloggern gefällt das: