Archiv für den Tag 1. Februar 2022

Halle21: Noch mehr Platz für Gründungsideen in Flensburg

Ein weiterer Baustein für mehr Gründungen: Eine große Halle im Technologiezentrum bietet genug Freiraum, fast jede Idee Wirklichkeit werden zu lassen.  

Mehr Raum für große Gründungsideen: Dr. Kirsten Mikkelsen (EUF, links) und Stefanie Jordt (HS Flensburg) vor der Halle 21.

Das Ziel ist klar: Die StartUp-Potentiale regionaler Talente sollen gestärkt werden. Seit gut zwei Jahren arbeiten die Hochschule Flensburg und die Europa Universität Flensburg daran, das unternehmerische Handeln und Denken von Studierenden und Mitarbeitenden zu fördern. Jetzt bekommen Gründungswillige einen neuen Raum – die Halle21 im Technologiezentrum der Wirtschaftsförderungs- und Regionalentwicklungsgesellschaft Flensburg/Schleswig (WiREG).

„Die Halle21 bietet mit ihrer Größe und Einrichtung eine variable und praktische Nutzung. Besonders Ideen und Projekte, die mehr Platz brauchen als einen Schreibtisch, profitieren von dieser räumlichen Erweiterung“, sagen Stefanie Jordt (HS Flensburg) und Dr. Kirsten Mikkelsen (EUF). Im Rahmen des Verbundprojekts @ventureDock haben die beiden Entrepreneurship-Expertinnen die Erweiterung der Co-Working-Landschaft des Flensburger Campus angestoßen. Neben den Arbeitsplätzen des sogenannten Inkubators im Dock1 auf dem Campus, erlaubt die Halle21 durch das Rolltor, die hohen Decken und die flexible Einrichtung genug Freiraum, (fast) jede Idee Wirklichkeit werden zu lassen.

Die dezentrale Lage, wenige Fahrradminuten vom Campus entfernt, bietet die Nähe zum TZ die optimalen Voraussetzungen fürs Netzwerken, für Wissensaustausch und wartet mit interessanten Zusatzangeboten rund um die Unternehmensgründung auf. Gründungsexpert*innen und die verschiedensten Start-Ups sind hier anzutreffen, ebenso wie Mitarbeitende der Hochschule Flensburg und Gründungen von (ehemaligen) Studierenden der beiden Hochschulen. „Ein interessanter Mix, mit dem der innovative Input und Austausch nie langweilig wird“, sind sich Mikkelsen und Jordt sicher.

Fragen zur Halle21 beantworten stefanie.jordt@hs-flensburg.de und kirsten.mikkelsen@uni-flensburg.de.

Projekt @ventureDock

Das Drittmittelprojekt @ventureDock ist eine campusweite Initiative der Europa-Universität Flensburg und der Hochschule Flensburg. Das durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWi) geförderte EXIST V-Projekt richtet sich an alle Studierenden und Beschäftigten der EUF und HSFL.

Ziel ist es vor allem, Strukturen für eine zukunftsorientierte Gründungshochschule zu entwickeln und Entrepreneurship-Lehrveranstaltungen auch in gründungsferneren Studiengängen curricular zu verankern. Hinzu kommt die Aktivierung von Studierenden und Hochschulmitarbeitenden für das Thema unternehmerisches Denken und Handeln als auch der weitere Ausbau der außerschulischen Entrepreneurship-Ausbildung. Die bisherige Gründungsberatung und -unterstützung im Rahmen des Dock1 soll hierbei ebenfalls erweitert werden.

Öffentliche/digitale Sitzung des Flensburger Hauptausschusses am 8. Februar

Eine Übertragung der Sitzung in Echtzeit erfolgt auf der Homepage der Stadt Flensburg unter www.flensburg.de. Interessierte EinwohnerInnen, die keine entsprechende Infrastruktur vorhalten, können die Übertragung der Sitzung ab 18:15 Uhr in der Bürgerhalle des Rathauses mitverfolgen. Es gelten jedoch Corona-bedingte Zugangsbeschränkungen (3G), mehr dazu untenstehend in der Tagesordnung.

Wichtige TOPs zum Thema:

  • Bericht des Pandemiemanagements

  • Sachstand zum Projekt „Nein zu diskriminierender, frauenfeindlicher und sexistischer Außenwerbung in Flensburg – Verbindliche  Regeln für städtische Werbeflächen“

  • Minderheitenbericht, Anfrage der SSW-Ratsfraktion 

Stadt Flensburg                                                                                                             Flensburg, 31.01.2022
Der Vorsitzende des Hauptausschusses

Bekanntmachung
zur 61. Sitzung des Hauptausschusses
am Dienstag, 08.02.2022, 18:15 Uhr
Digitale Sitzung

Hinweise:
Zuvor findet die Sitzung der Gesellschafterversammlung der Stadtwerke Flensburg GmbH statt.
Die unter „B. Voraussichtlich nichtöffentlicher Teil“ aufgeführten Tagesordnungspunkte werden
nach Maßgabe der Beschlussfassung des Hauptausschusses voraussichtlich nichtöffentlich beraten.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Fallzahlen wird die Sitzung des Hauptausschusses gemäß § 35a Gemeindeordnung Schleswig-Holstein i. V. m. § 12 unserer Hauptsatzung digital abgehalten.

Bitte beachten Sie die nachstehenden Hinweise für die Öffentlichkeit:
Gemäß § 35 Absatz 1 Satz 1 ist die Öffentlichkeit durch zeitgleiche Übertragung von Bild und Ton in einen öffentlich zugänglichen Raum und durch eine Echtzeitübertragung herzustellen. Eine Übertragung der Sitzung erfolgt auf der Homepage der Stadt Flensburg unter www.flensburg.de. Für Personen, die keine entsprechende technische Infrastruktur vorhalten, bieten wir die Möglichkeit an, eine Übertragung in der Bürgerhalle des Rathauses zu verfolgen.

Für Ihren Besuch im Rathaus beachten Sie bitte folgende Hinweise:
– Der Zugang für alle Gäste erfolgt ausschließlich über den Haupteingang „Am Pferdewasser“.
– Bitte halten Sie Ihren Nachweis für die 3G-Regelung und Ihr Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass) für die Einlasskontrolle bereit.
– Beim Fortbewegen in den Räumlichkeiten des Rathauses ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Am Platz darf diese abgelegt werden.

Tagesordnung

A. Voraussichtlich öffentlicher Teil

1. Bestätigung der Tagesordnung

2. Bekanntgabe der nichtöffentlich gefassten Beschlüsse der letzten Sitzung

3. Niederschriften
3.1 Einwendungen gegen die Niederschrift über den öffentlichen Teil der 59. Sitzung vom 11.01.2022
3.2 Einwendungen gegen die Niederschrift über den öffentlichen Teil der 60. Sitzung vom 25.01.2022

4. Mitteilungen
4.1 Bericht des Pandemiemanagements

5. MV: Sachstand zum Projekt „Nein zu diskriminierender, frauenfeindlicher und sexistischer Außenwerbung in Flensburg – Verbindliche  Regeln für städtische Werbeflächen“ GA-2/2022

6. Anfragen/Anregungen
6.1 Minderheitenbericht, Anfrage der SSW-Ratsfraktion AF-5/2022

7. Beschlusskontrolle

B. Voraussichtlich nichtöffentlicher Teil

8. Niederschriften
8.1 Einwendungen gegen die Niederschrift über den nichtöffentlichen Teil der 59. Sitzung vom 11.01.2022
8.2 Einwendungen gegen die Niederschrift über den nichtöffentlichen Teil der 60. Sitzung vom 25.01.2022

9. Mitteilungen

10. Bericht und Vorlagen der Beteiligungssteuerung
10.1 Stadtwerke Flensburg GmbH (SWFL) hier: Arbeitskreis TransformationHA-13/2022

11. Anfragen/Anregungen

12. Beschlusskontrolle

 

Für die Richtigkeit:
Arne Rüstemeier, Vorsitzender
Edgar Nordmann, Protokollführer

Alle Unterlagen und die Beschlussvorlagen zur Sitzung gibt es hier

 

%d Bloggern gefällt das: