Archiv für den Tag 25. Dezember 2021

„Haltungen haben ihren Preis“- Die Erinnerungen eines roten Südschleswigers in drei politischen Systemen Deutschlands

„Haltungen haben ihren Preis“ – unser Hörbuch als Stream

Ein Beitrag von Bunnies Ranch

Bunnies Ranch wünscht schöne Weihnachten!

Vor exakt 85 Jahren, am 24.12. 1936 wurde der Flensburger Karl Heinz Lorenzen von der Gestapo beim Grenzübergang Krusau verhaftet…

Wie kam es dazu? https://www.bunniesranch.de/hoerbuch/

Zeitzeugenberichte haben eine Schlüsselrolle in Geschichtsforschung, -verständnis und -vermittlung. Ohne politische Bildung keine gelebte Demokratie. Ob ein Messenger wie Telegram der richtige Ort ist, um Wissenslücken zum Thema „Faschismus“, Diktatur“ und „Beteiliung“ zu füllen? Wir halten mit einem Zeitzeugenbericht dagegen: Der Lebensbericht des Flensburgers Karl Heinz Lorenzen als Hörbuch. Die deutsche Ausgabe (Übersetzung unter Mitarbeit von Ludwig Hecker) sowie auch das dänischsprachige Original.

Vor exakt 85 Jahren, am 24.12. 1936 wurde Karl Heinz von der Gestapo beim Grenzübergang Krusau verhaftet. Grund waren seine antifaschistischen Aktivitäten wie Verteilen von Informationsmaterial und (mutmasslich) die Beihilfe zur Flucht von Menschen aus Nazideutschland über die dänische Grenze. Wie Karl Heinz seine Zeit im Zuchthaus überstand und wieso er sich nach seiner Entlassung wünschte, seine Haftstrafe wäre länger gewesen, könnt Ihr hier nachhören: https://www.bunniesranch.de/hoerbuch/

Sein Bericht über Flensburg in der Weimarer Republik, der beginnenden NS Zeit, seine Zeit in Gefangenschaft und seine Erlebnisse in Flensburg zur Zeit des Kalten Krieges ist ein spannender Einblick in Deutschlands Vorgeschichte, finden wir. Wie ist das Hörerlebnis für Euch, was denkt Ihr zum Inhalt? Schreibt uns: info@bunniesranch.de

Wenn Ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet: https://www.startnext.com/kultur-ohne-ende-bahnhofstal oder: https://www.bunniesranch.de/spenden/

Danke!

%d Bloggern gefällt das: