Stille Nacht – Frostige Nacht

DKP Flensburg

Wer bezahlt für die Energiewende und den Klimaschutz?

Kleinverbraucher subventionieren mit ihren Grundgebühren den Mehrverbrauch der Energieverschwender. Kleinverbraucher sparen Energie und arme Menschen frieren.

Eisbären haben es zu warm und die Menschen im Winter zu kalt

Obwohl im neuen Koalitionsvertrag eine tatsächliche Energie- oder Verkehrswende noch nicht einmal angedacht ist, steht die Strompreiserhöhung der Stadtwerke Flensburg bereits fest. Die Geringverbraucher bezahlen die steigenden Grundgebühren und zusätzlich die ebenfalls steigenden Verbrauchskosten. Bezahlen sollen vor Allem die Werktätigen.

Die Unternehmen als Großverbraucher bekommen weiterhin den Strom zum günstigeren Rabattpreis. Sie verbrauchen viel und bezahlen deutlich weniger. Die Masse der Kleinverbraucher bezahlen über die vieln Grundgebühren für die Bereitstellung des Stromanschlusses, auch wenn ihre Verbrauchskosten kaum über der Grundgebühr liegen.

Mit der erneuten Strompreiserhöhung der Stadtwerke Flensburg muss eine Durchschnittsfamilie bis zu 100 Euro im Jahr mehr für Strom ausgeben.

Die Unternehmen bekommen weiterhin ihren subventionerten Strom über großzügigen Mengenrabatt.

Der Verbrauch einer…

Ursprünglichen Post anzeigen 180 weitere Wörter

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 19. Dezember 2021, in Flensburg News. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: