Kidical Mass, die Zweite: Fahrrad-Demo am 19. September in Flensburg

Per Rad sicher unterwegs in Flensburg am Sonntag, den 19. September um 10 Uhr ab Schiffbrücke

Ein Beitrag der VCD-Ortsgruppe Flensburg

Am Sonntag, 19. September, um 10:00 Uhr heißt es wieder „Kinder unterwegs!“ Zur zweiten Kidical Mass treffen sich Kleine und Große in Flensburg an der Schiffbrücke. Wer sich für eine kinderfreundliche und lebenswerte Stadt einsetzen will, ist eingeladen mitzufahren! Gutes Wetter hat das Organisationsteam von ADFC, Critical Mass und VCD diesmal ausdrücklich bestellt … Hier alle Infos zur Aktion.

Mehr Platz, Freiräume und Spaß am Fahrradfahren! – Foto: Volksentscheid Fahrrad/Norbert Michalke

Warum die Kidical Mass?

Aus Gesprächen wissen wir, dass viele Menschen gern radfahren würden. Aber zwischen den Autos fühlen sie sich unsicher und sind auch in Sorge um ihre Kinder.  Mit der Kidical Mass setzen wir ein Zeichen für ein fahrradfreundliches Flensburg!

„Mehr Platz fürs Rad – mehr Platz für uns!“
“Was wir wollen: Sicher radfahren – gute Wege – für Große und Kleine!“

Alle Infos zur Aktion

Sonntag, 19. September, 10:00 – 11:30 Uhr (Mobilitätsfest an der Schiffbrücke)
Treffpunkt: Schiffbrücke (Hansens Brauerei)

1. Unsere Forderungen

Kidical Mass (mehr) ist eine Initiative, die sich für kinder- und klimafreundliche und damit lebenswertere Städte für alle Generationen einsetzt.

  • Alle Kinder und Jugendlichen sollen sich sicher und selbständig mit dem Fahrrad in der Stadt bewegen können!
  • Angstfreies Radfahren für alle Generationen!
  • Sichere Schulweg-Radnetze!
  • Tempo 30 innerorts!

In Flensburg wird die Aktion im Rahmen Mobilitätsfests (Europäische Mobilitätswoche) durchgeführt von ADFC Flensburg, Critical Mass Flensburg und VCD Flensburg.

2. Mitmachen: Alle Räder und Altersgruppen sind willkommen!

  • Es gibt keine Altersgrenze. Das Fahrtempo der Kidical Mass wird den Kleinsten angepasst, die auch gerne mit dem Laufrad mitfahren können. Die Schnelleren zeigen Geduld und nehmen Rücksicht.
  • Willkommen ist alles, was rollt: Auch mit Lastenrad, Skates, E-Tretroller und Rollstuhl bist du eingeladen. Wir werden uns bemühen, die Strecke möglichst barrierefrei zu gestalten. Hier bestimmen nicht die Größten und Stärksten das Tempo.
  • Natürlich darfst du auch mitfahren, wenn du kein Kind hast! Eingeladen sind alle, die Lust auf einen gemeinsamen Stadtradel-Ausflug haben.

3. Start und Ziel

Wir wollen gemeinsam eine tollen Mitmachaktion aus der Demo machen.

  • Wir treffen uns am Sonntag, 19. September 2021, um 10:00 Uhr an der Schiffbrücke bei Hansens Brauerei. Zu Beginn gibt es eine kurze Information.
  • Dann steigen wir mit dem nötigen Abstand auf die Räder und fahren durch die Stadt!
  • Es gibt ein kleines Rahmenprogramm mit Musik und Aktivitäten, damit für Klein und Groß etwas dabei ist.
  • Die Route ist ein Rundkurs und endet wieder an der Schiffbrücke.

4. Wir bleiben auf der sicheren Seite!

  • Die Kidical Mass ist eine betont familienfreundliche Aktion. Wir halten die aktuellen Corona-Regeln ein. Dazu wird zu Beginn informiert.
  • Als angemeldete Demonstration haben wir besondere Rechte. Der Verkehr wird von der Polizei abgeschirmt. Wir werden also behütet durch die Stadt begleitet.
  • Außerdem wird uns medizinisches Personal begleiten.
  • Bitte trag Sorge, dass du bzw. deine Kinder haftpflicht- bzw. unfallversichert sind.

5. Wir freuen uns über Unterstützung!

  • Hilf uns, die Aktion bekannt zu machen: Lade andere ein und bring sie zur Veranstaltung mit!
  • Wir freuen uns über deine Mitgliedschaft oder eine Spende für VCD und ADFC!
  • P.S. Kidical Mass ist eine Tochter der Critical Mass. Was es damit auf sich hat, erfährst du hier: mehr

Kidical Mass: Eine Fahrradstadt ist eine kinderfreundliche Stadt!

Ulli Hammer, Köln

Kidical Mass ist eine weltweite Bewegung. Im Fokus stehen Kinder, nachhaltige Mobilität und lebenswerte Städte – und die Vision, dass sich alle Kinder und Jugendliche sicher und selbständig mit dem Fahrrad bewegen können.

P.S. Kidical Mass ist eine Tochter der Critical Mass. Was es damit auf sich hat, erfährst du hier: mehr

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 12. September 2021, in Ökologie, Bürgerbeteiligung, Bildung, Flensburg News, Kultur, Kulturtipps, Soziales, Stadtplanung, Veranstaltungstipps. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: