Archiv für den Tag 21. Juli 2021

Vernissage Malerei/Zeichnungen von Katarse am 23. Juli um 19 Uhr in der NORDER147

Katarse ist eine Künstlerin, die in Flensburg bereits einige Streetart-Werke im öffentlichen Raum hinterlassen hat.

Die am Freitag, 23. Juli um 19 Uhr eröffnende Ausstellung in der NORDER147 zeigt Zeichnungen, Malerei und ein Objekt.

Am 24.sten und 25.sten Juli ist die Ausstellung jeweils von 12 bis 20 Uhr für Besucher:innen geöffnet. Zur Vernissage nach Möglichkeit einen negativen C-Test, aber in jedem Fall eine Maske mitbringen, danke!

Katarse

KATARSE

Katarse says:

„The magic of birth and mortality that lies in the world of fungi is the topic of fascination for many, and in the case of Katarse_ it is the main focus of her artistic oeuvre. The journey through the world of neon, funghi, robots will be taking place in the Norder147. You are welcome to join the event of introspection, mesmerism and inner demons.

Artist’s personality is not only in their works, it is in their name:

„I am inviting you to share the experience of my catharsis. KATARSE_ is the solo exhibition dedicated to my personal artistic development for the last year. It is dedicated to the things and thoughts that accompanied me throughout this time, and their synthesis in the form of paintings, drawings and objects.“

Deutsche Übersetzung

Katarse sagt:

„Die Magie von Geburt und Sterblichkeit aus der Welt der Pilze ist eine Faszination für Viele. Im Falle von KATARSE ist es der Fokus meines künstlerischen Oeuvres. Diese Reise durch die Welt von Neon, Pilzen und Robotern wird in der NORDER147 stattfinden. Sie sind eingeladen, diesem Erlebnis von Selbstbeobachtung, absoluter Bewunderung dieser Vorgänge und der Ausgestaltung meiner inneren Dämonen beizuwohnen.

Die Persönlichkeit der Künstlerin ist nicht nur in ihren Werken zu finden, sondern auch in ihrem Namen: 

„Ich lade Sie dazu ein, meine Katharsis mitzuerleben. KATARSE ist die meiner künstlerischen Weiterentwicklung des vergangenen Jahres gewidmete Einzelausstellung. Gewidmet den Erlebnissen and Gedanken, die mich durch diese Zeit begleitet haben und ihrer Synthese in der Form von Gemälden, Zeichnungen und Objekten“.

Alle weiteren Informationen findet ihr auch auf der Webseite der NORDER147: www.norder147.com
Auf Facebook findet ihr uns hier
E-Mail: info@norder147.com
Norderstr. 147
24939 Flensburg

 

Kulturneustart: Hilfen und Sonderfonds

KulturfondsSonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen: Der Bund stellt mit dem Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen zur Unterstützung von Kulturveranstaltungen bis zu 2,5 Milliarden Euro zur Verfügung, damit der Neustart gelingt. Der Sonderfonds ist dadurch für Künstlerinnen und Künstler und für die gesamte Kreativszene eine wichtige Ergänzung zu den bestehenden Hilfen der Bundesregierung, der Länder und der Kommunen. –> weitere Infos hier

Neustarthilfe Plus: Die Neustarthilfe Plus unterstützt Soloselbstständige, unständig Beschäftigte sowie kurz befristete Beschäftigte in den Darstellenden Künsten mit bis zu 4.500 Euro und Mehr-Personen-Kapitalgesellschaften und Genossenschaften mit bis zu 18.000 Euro. Sie wird als Vorschuss für Juli bis September 2021 ausgezahlt. Ausführliche Infos hier

Noch mehr Hilfen gibt es mit dem Programm NEUSTART KULTUR
Informationen zum Förderprogramm NEUSTART KULTUR im Rahmen der Arbeit des Bundesverbands Soziokultur e.V. unter: https://soziokultur.neustartkultur.de/

Kandidatin zu verleihen

Die Direktkandidatin im Wahlkreis Flensburg-Schleswig und dritte auf der Landesliste für DIE LINKE. Schleswig-Holstein packt mit an.

IMG_8462

Foto: Tafelleiter Klaus Grebbin und Kandidatin Katrine Hoop (Privatfoto)

»In den vielen Zusammenhängen, in denen ich ehren- oder hauptamtlich gearbeitet habe, hat es mich immer etwas gestört, wenn Kandidierende in Wahlkampfzeiten mit einem Presseteam aufgekreuzt sind, ein paar Fragen gestellt und Fotos gemacht haben«, erklärte Katrine Hoop. »Da es mir aber trotzdem wichtig ist, möglichst viele Bereiche anzugucken und zu hören, was Menschen im Wahlkreis bewegt, versuche ich mir in den nächsten Tagen dadurch Einblick zu verschaffen, dass ich ganz konkret praktisch mitarbeite.«

Heute stand für Hoop eine dreistündige Schicht in der Obstausgabe bei der Tafel Flensburg auf dem Programm. Hoop zeigte sich zutiefst beeindruckt von dem professionell organisierten Betrieb, der hochwertige Lebensmittel vor dem Müll rettet und viele bedürftige Menschen versorgt. Auch die gute Stimmung im Team habe ihr Spaß gemacht.

»Die Tafel ist ein unglaublich wichtiges Projekt. Dabei sollte es so eine Einrichtung nicht geben müssen«, erklärt Hoop und bedankt sich ausdrücklich bei Tafelleiter Klaus Grebbin und dem ganzen Team für das große Engagement und die Möglichkeit zu aktiver Mitarbeit.

Wer Hoop einen halben Tag als Mitarbeiterin ausleihen möchte, findet die Kontaktdaten auf der Homepage www.katrine-hoop.de

Druckgrafiken – Rund um Phänomenta, Nordertor und Collundtspark

KunststudierendeKunststudierende der Europa-Universität Flensburg stellen im Treppenhaus der Phänomenta ihre Arbeiten aus. Die Druckgrafiken zeigen Fragmente – Berührungspunkte und Zwischenstücke aus dem Gebiet um Phänomenta, Nordertor und Collundtspark herum. Die zeichnerische Erkundung und die Überführung in die Technik der Radierung verweist auf ein Areal, das neben seiner architektonischen Vielfalt oftmals auch als Leerstelle und gesellschaftlich unbelebter Raum wahrgenommen wird. Die Ausstellung wird über längere Zeit dort zu sehen sein.

Wann: Öffnungzeiten der Phänomenta
Wo: Treppenhaus der Phänomenta, Norderstr. 157-163, Nordertor

Hier geht´s zur Website der Phänomenta: https://www.phaenomenta-flensburg.de/

%d Bloggern gefällt das: