Bürger*innenenergie-Wiki: Wie eine sozial-ökologische Energie-Wende gelingen kann

Der BUND lädt herzlich ein zu seiner Online-Veranstaltung „Ein Wikipedia der Bürger*innenenergie: Wie eine sozial-ökologische Energiewende gelingen kann“ am 7. Juli 2021 von 16.00 bis 17.30 Uhr.

Bürger*innenenergie ist eine Lösung für vielfältige Herausforderungen, mit denen die Gesellschaft konfrontiert ist – ökologisch, sozial und ökonomisch: Wenn Strom erneuerbar und vor Ort produziert und verbraucht wird, müssen weniger Stromtrassen gebaut werden. Die Wertschöpfung bleibt lokal. Wenn Macht, Geld und Entscheidungen in den Händen der Bürger*innen liegen, ist wahre Teilhabe am gesamtgesellschaftlichen Projekt Energiewende möglich.

Wie kann das gelingen? Wie können wir eine Wende hin zur Bürger*innenenergie voranbringen? Und wie kann jede/r Einzelne Teil dieser Bewegung werden? Darüber möchten wir am 7. Juli ab 16.00 Uhr mit Ihnen diskutieren. 

Impulse

  • Olaf Bandt, Vorsitzender BUND e.V.: Energiewende in Bürger*innenhand · auf dem Weg in die sozial-ökologische Transformation
  • Dr. René Mono, geschäftsführender Vorstand der 100 prozent erneuerbar stiftung: Klimaschutz als sozial-ökologisches Gemeinschaftsprojekt · Die Idee eines Wikipedia der Bürger*innenenergie

Diskussion

  • Hartmut Langlitz, Energiedorf Bergheim
  • Laura Zöckler, Vorstand Energiegenossenschaft Heidelberg
  • Gunnar Harms (Vorstandsmitglied, Bündnis Bürgerenergie e.V.)
  • n.n., Paritätischer Wohlfahrtsverband
  • Dr. René Mono, geschäftsführender Vorstand der 100 prozent erneuerbar stiftung
  • Olaf Bandt, Vorsitzender BUND e.V.

Moderation: Hanna Gersmann (Journalistin)

Die Veranstaltung findet online über Zoom statt. Bitte melden Sie sich hier an. Die Zugangsdaten für den Zoom-Raum werden Ihnen spätestens am Veranstaltungstag per E-Mail zugesendet. Ihre Fragen können Sie gern über den Chat des Zoom-Raums in die Debatte einbringen.

Ansprechpartnerin: Bei Fragen vorab wenden Sie sich gern an Caroline Gebauer (E-Mail: Caroline.Gebauer@bund.net)

Mehr Informationen

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 30. Juni 2021, in Ökologie, Bürgerbeteiligung, Bildung, Flensburg News, Kultur, Soziales, Veranstaltungstipps. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: