Girls‘ Day – Digitaler Mädchen-Zukunftstag am 22. April an der Hochschule Flensburg

Die Hochschule Flensburg lädt am Donnerstag, den 22. April 2021 Schülerinnen zum Girls‘ Day – Mädchen-Zukunftstag ein. Der Girls‘ Day ist ein bundesweiter Aktionstag, der Mädchen und jungen Frauen neue Berufsperspektiven aufzeigen soll und so zu einer ersten Berufsorientierung beiträgt.

16.04.2021 GirlsDay

Foto: Hochschule Flensburg

An der Hochschule Flensburg werden Student*innen ausgebildet, die die wichtigen Zukunftsthemen wie die Energiewende und die Digitalisierung mitgestalten und damit eine gesellschaftliche Verantwortung für den Klimaschutz und für mehr Nachhaltigkeit übernehmen werden.

Als einzige Hochschule in Schleswig-Holstein wurde die Hochschule Flensburg in das Förderprogramm „Innovative Hochschule“ aufgenommen. Mit ihrem Forschungs- und Wissenstransfer leistet sie einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Grenzregion. Am Girls‘ Day bekommen die Schülerinnen einen Einblick in diese und andere Forschungsprojekte und in einige Studiengänge, für die sich Frauen seltener entscheiden.

Um 10 Uhr starten die digitalen Angebote, in denen die Schülerinnen virtuell auf einem Containerschiff über den Ozean schippern oder im Universum herumfliegen können. Sie werden auf virtuelle Laborrundgänge mitgenommen und nehmen an einer Vorlesung teil. Kreative Ideen sind bei der Gestaltung eines Schlüsselanhängers gefragt, der im 3D-Drucker ausgedruckt wird, oder bei der Erstellung von Infografiken und dem Usability-Testing. Die Präsentationen werden von Lehrenden und Forschenden der Hochschule gehalten und von Studentinnen begleitet, die den Schülerinnen danach für Fragen zu den Studiengängen und dem Leben auf dem Campus zur Verfügung stehen.

Ab 13 Uhr beantwortet die allgemeine Studienberatung alle Fragen rund ums Studium und informiert die Schülerinnen über das gesamte Studienangebot der Hochschule Flensburg.

Zum Girls‘ Day – Mädchen-Zukunftstag 2021 können sich Schülerinnen ab 14 Jahre bis Dienstag, den 20.04.2021 anmelden.

Nähere Informationen unter:

https://hs-flensburg.de/hochschule/veranstaltungen

Bei Fragen hilft das Büro der Gleichstellungsbeauftragten gerne weiter: 0461 – 805 1344 oder gleichstellungsbeauftragte@hs-flensburg.de

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 16. April 2021, in Flensburg News. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: