Bela Bergemann wird neuer Innenstadtmanager

Bergemann

Bela Bergemann (Mitte) mit Simone Lange und Ulf von Finthel – Foto: Stadt Flensburg

Flensburg. Am heutigen Donnerstag, 15. April, begrüßt der Innenstadtbeirat im Rahmen seiner 3. Sitzung erstmals den zukünftigen Flensburger Innenstadtmanager. Oberbürgermeisterin Simone Lange freut sich über den Abschluss des Auswahlverfahrens, bei dem sich Bela Bergemann erfolgreich gegen 36 Mitbewerber durchsetzen konnte. Seine neue Aufgabe wird er bereits Mitte Mai offiziell antreten.

Bela Bergemann lebt bereits seit 2008 in Flensburg und ist mit den städtischen Themen gut vertraut. Derzeit ist er bei der Stadt Flensburg als Projektleiter für das deutsch-dänische Tourismusprojekt „Blumen bauen Brücken – Eine grenzüberschreitende Gartenschau“ tätig. Darüber hinaus bringt er umfangreiche Erfahrungen aus den Bereichen Stadtentwicklung/Wirtschaftsgeografie, Verkehrsplanung, Kulturmanagement sowie Marketing und Öffentlichkeitsarbeit mit.

„Wir sind froh, dass wir mit Herrn Bergemann einen Manager für die anstehenden Aufgaben gewinnen konnten, der die unterschiedlichen Perspektiven fest im Blick hat und gut zusammenführen kann“, so Oberbürgermeisterin Simone Lange. „Ich bin mir sicher, dass er ein offenes Ohr für die verschiedenen Sichtweisen der unterschiedlichen Akteure hat, und dass er mit seiner ruhigen und zugleich kreativen Art auch langfristig zur Stärkung einer lebendigen Innenstadt beitragen wird.“

Auch Ulf von Finthel, Sprecher des Anfang 2021 gebildeten Innenstadtbeirates, hat ein gutes Gefühl: „Seitens der Interessengemeinschaften haben wir lange für die Einrichtung einer entsprechenden Stelle gekämpft und wir sind dankbar, dass die Politik dieses Ansinnen unterstützt und es durch die Oberbürgermeisterin vorangetrieben wurde. Gerade in der momentan schwierigen Zeit ist es besonders wichtig, dass Stadt und Innenstadtakteure eng zusammenarbeiten und sich konstruktiv miteinander entwickeln. Insofern freuen wir uns auf die gemeinsame strategische Arbeit mit dem Innenstadtmanagement.“

Für die Innenstadt gibt es auch bereits definierte Arbeitspakete mit denen die Wiederbelebung der Innenstadt vorangetrieben werden soll. Dazu gehört die Attraktivierung durch Event- und Kulturangebote genauso wie ein Leerstandsmanagement. „Die mit rd. 1,8 km längste Innenstadt Norddeutschlands bietet mit ihrer Vielfalt und den attraktiven Höfen ein wunderbares Potential, um auch zukünftig Leben in der Innenstadt zu haben“, sagt Bela Bergemann, der sich vorgenommen hat, die Stärken der Innenstadt wieder deutlicher sichtbar zu machen.

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 15. April 2021, in Flensburg News. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: