2. Platz für das Projekt „Flensburger Mediensecurity“ beim Medienkompetenzpreis Schleswig-Holstein

Auszeichnung für die Schulsozialarbeit und das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Flensburg

Peter Willers (Leiter des OKSH), Henning Fietze und Staatssekretär Dirk Schrödter (v.l.) verliehen am 19. Februar die Medienkompetenzpreise per Video. Foto: © Staatskanzlei Schleswig-Holstein

Flensburg. Kinder und Jugendliche nutzen Medien ganz selbstverständlich in ihrem Alltag. Um Medien ihrem Alter entsprechend selbstbestimmt, verantwortungsbewusst und sicher nutzen zu können, brauchen Kinder und Jugendliche eine fundierte Medienkompetenzvermittlung. 
Mit ihrem Projekt „Flensburger Mediensecurity“ hat die Schulsozialarbeit in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendbüro den 2. Platz in der Kategorie Außerunterrichtliche Projekte von insgesamt 46 eingereichten Projekten im Norden gewonnen.
Bei der „Flensburger Mediensecurity“ handelt es sich um ein Peer-to-Peer-Projekt im Rahmen von Medienprävention, an dem mittlerweile acht weiterführende Schulen teilnehmen. Rund 140 Mediensecurityschüler*innen werden jährlich für einen kritischen Umgang mit digitalen Medien sensibilisiert. Diese schulen wiederum jährlich etwa 2.000 weitere Schüler*innen der Klassenstufen 5-7, deren Eltern sowie Fachleute aus der schulischen und außerschulischen Arbeit.
Machen Sie sich ein eigenes Bild vom Projekt unter: https://youtu.be/CXZnmn6W-uM
Mit dem Medienkompetenzpreis SH 2020 hat das Land Schleswig-Holstein gemeinsam mit dem offenen Kanal zum zweiten Mal die besten Angebote und innovative Projekte prämiert, um die Medienkompetenz bei Kindern, Jugendlichen oder auch Erwachsenen zu fördern, und sie zu ermutigen die Medienkompetenzlandschaft weiter auszubauen.
Weitere Informationen zu Gewinnerprojekten unter: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/I/_startseite/Artikel2021/I/210222_cds_medienkompetenzpreis.html

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 24. Februar 2021, in Bürgerbeteiligung, Bildung, Daten und Zahlen, Flensburg News, Inklusion und Integration, Soziales. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: