Archiv für den Tag 3. Januar 2021

Öffentliche Sitzung des Umwelt- und Planungsausschusses am 12.01.2021 im Flensburger Rathaus

Sitzung fällt aus!

Interessierte Einwohner*innen sind herzlich eingeladen!

Die Sitzung findet vorbehaltlich einer möglichen Verlängerung des Lockdown statt.

Anmeldung erbeten

Wichtige TOPS unter anderem zu den Themen: Verkehrskonzept im Bahnhofsumfeld, Jahresbericht des Naturschutzbeirates, Bebauungspläne „Neue Schule Fruerlund“, „Mürwiker Straße 2 (DRK-Schwesternschaft Elsa Brändström e.V.)“  Sanierungsgebiet Fruerlund-Süd, Verkehrsberuhigung Angelburger Straße, Sachstand Sanierungsgebiet Hafen-Ost

Bitte beachten Sie die nachstehenden Hinweise für die Öffentlichkeit:
Aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist die Anmeldung für eine Gästeliste erforderlich, da nur begrenzte Kapazitäten an Plätzen für Gäste zur Verfügung stehen. Sollten darüber hinaus noch Plätze frei sein, kann auch unangemeldeten Gästen bis zum Erreichen der Kapazitätsgrenze Einlass gewährt werden. Die Anmeldung erfolgt telefonisch unter 0461/85 2321 oder per Mail an Helbing.Sabine@Flensburg.de . Aus organisatorischen Gründen bitten wir Gäste mit einer Mobilitätseinschränkung um einen Hinweis bei der Anmeldung. Ferne beachten Sie bitte folgende Hinweise:
– Gemäß der aktuellen Corona-Verordnung sind wir verpflichtet, Ihre Kontaktdaten zu erheben
– Der Zugang für alle Gäste erfolgt ausschließlich über den Haupteingang „Am Pferdewasser“
– Bitte denken Sie an Ihre Mund-Nasen-Bedeckung!

Die unter „B. Voraussichtlich nichtöffentlicher Teil“ aufgeführten Tagesordnungspunkte werden nach Maßgabe der Beschlussfassung des Ausschusses für Umwelt, Planung und Stadtentwicklung voraussichtlich nichtöffentlich beraten.

Stadt Flensburg                                                                                                         Flensburg, 23.12.2020
Der Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt,
Planung und Stadtentwicklung

Bekanntmachung
zur 45. Sitzung des Ausschusses für
Umwelt, Planung und Stadtentwicklung
am Dienstag, 12.01.2021, 16:00 Uhr,
Rathaus, Ratssaal

Tagesordnung
A. Voraussichtlich öffentlicher Teil

1. Bestätigung der Tagesordnung

2. Einwendungen gegen die Niederschrift über den öffentlichen Teil der 44. Sitzung vom 01.12.2020

3. Präsentation des Verkehrskonzeptes im Bahnhofsumfeld durch Herrn Dr. Michael Großmann / SBI (angefragt)

4. Jahresbericht des Naturschutzbeirates durch Herrn Jürgen Uwe Maßheimer

5. Sachstand zur Verkehrsregelung Rathausstraße

6. Attraktivierung des Parkplatzes Exe für Innenstadtbesucher Antrag der Ratsfraktionen CDU und Bündnis 90/Die Grünen HA-1/2021

7. Bebauungsplan „Mürwiker Straße 2 (DRK-Schwesternschaft Elsa Brändström e.V.)“ (Nr. 315) a) Entscheidung über Anregungen b) Satzungsbeschluss RV-151/2020

8. Bebauungsplan „Neue Schule Fruerlund“ (Nr.307) Entwurfs- und Auslegungsbeschluss SUPA-69/2020

9. Sanierungsgebiet Fruerlund-Süd Einsatz von Städtebauförderungsmitteln für die Freilegung des Grundstückes Bohlberg 56 58 SUPA-68/2020

10. Verkehrsberuhigung Angelburger Straße SUPA-70/2020

11. Produkthaushalt 2021/22: Teilhaushalt 1/ Fachbereich Einwohnerser-vice, Schutz und Ordnung hier: Berichtsprodukte Bauordnung und Natur- und Umweltschutz SUPA-1/2021

12. Haushalt 2021 / 2022 – Entwurf für den Teilhaushalt 4, Fachbereich Stadtentwicklung und Klimaschutz SUPA-66/2020

13. Mitteilungen
13.1 MV: Trinkwasserbrunnen in Flensburg (zur SUPA-101/2018) SUPA-71/2020
13.2 Sachstand Sanierungsgebiet Hafen-Ost

14. Beschlusskontrolle

15. Beantwortung früherer Anfragen

16. Anfragen/Anregungen

B. Voraussichtlich nichtöffentlicher Teil

17. Einwendungen gegen die Niederschrift über den nichtöffentlichen Teil der 44. Sitzung vom 01.12.2020

18. Mitteilungen

19. Beschlusskontrolle

20. Beantwortung früherer Anfragen

21. Anfragen/Anregungen

Für die Richtigkeit:

Axel Kohrt, Vorsitzender
Maibritt Joldrichsen, Protokoll

Alle Unterlagen und die Beschlussvorlagen zur Sitzung gibt es hier

Stadtwerke Flensburg begrüßen neuen Geschäftsführer

Flensburg: Dr. Dirk Wernicke ist seit dem 01. Januar 2021 neuer Geschäftsführer der Stadtwerke Flensburg. Er bringt langjährige Erfahrungen im Energie- und Kraftwerksgeschäft mit.

Der 55-jährige übernimmt damit zum Jahreswechsel die Geschäftsführung von Maik Render, der die Stadtwerke Flensburg in den vergangenen zehn Jahren geleitet hat.

Dr. Dirk Wernicke: seit 01.01.2021 Geschäftsführer der Stadtwerke Flensburg GmbH

„Wir freuen uns, mit Herrn Dr. Wernicke einen sehr kompetenten und erfahrenen Nachfolger von Herrn Render als Geschäftsführer für die Stadtwerke Flensburg GmbH gefunden zu haben“, so Oberbürgermeisterin Simone Lange. „Ich wünsche Herrn Dr. Wernicke einen guten Start und eine erfolgreiche Umsetzung unserer gemeinsamen Ziele und Ideen bei Deutschlands nördlichstem Energieversorger.“

Als neuer Geschäftsführer soll Dr. Dirk Wernicke die hohe Qualität in der Versorgung aufrechterhalten sowie die Produkt- und Dienstleistungspalette der Stadtwerke Flensburg strategisch weiterentwickeln. Auch im Klimaschutz hat die Stadt Flensburg mit der CO2-Neutralität bis spätestens 2050 hohe Ziele. „Das alles lässt sich jedoch nur erreichen, wenn man kompetente und motivierte Mitarbeiter*innen hinter sich hat. Eine wichtige Aufgabe wird es daher sein, die hohe fachliche Expertise und die Begeisterung der Mitarbeiterschaft zu erhalten, zu pflegen und zu fördern“, so Lange weiter.

Die Position der Stadtwerke Flensburg als lokaler und bundesweiter Energieversorger will Dr. Wernicke weiter stärken. Dabei sind die drei wichtigsten Themen, die er aus heutiger Sicht angehen möchte: Kunden – Digitalisierung – Dekarbonisierung. „Unsere Kunden stehen im Mittelpunkt. Das gilt für unsere Kunden vor Ort genauso wie für unsere vielen bundesweiten Kunden. Der Kundenfokus führt dabei direkt zum Thema Digitalisierung. Sie ist der Schlüssel, um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu sein. Die Entwicklung zum digitalen Infrastrukturdienstleister der Region bietet weitere Chancen für die Stadtwerke Flensburg. Der Glasfaserausbau ist dafür ein Beispiel.“ erklärt Dr. Dirk Wernicke. Darüber hinaus ist die Dekarbonisierung ein Top-Thema für ihn: „Der Klimawandel ist heute bereits Realität. Unser Ziel ist die CO2-Neutralität bis 2050. Mit 98 % Fernwärmeabdeckung führt der Weg dahin in Flensburg über die Fernwärme. Und auf diesem Weg müssen wir klug und beharrlich einen Schritt nach dem anderen gehen. Klimawirksamkeit sowie technische, wirtschaftliche und finanzielle Machbarkeit sind dabei die Leitlinien. Jetzt geht es erst einmal darum, Kessel 13 im Zeitplan zu errichten und in Betrieb zu nehmen. Die nächsten Schritte werden wir dann im Rahmen des diesjährigen Strategieprozesses mit dem Gesellschafter, der Stadt Flensburg festlegen, um die Weichen für die kommenden fünf Jahre zu stellen.“ betont Dr. Wernicke weiter.

Dr. Dirk Wernicke ist promovierter Ingenieur und hat langjährige Erfahrungen im Energiegeschäft. Zwölf Jahre lang war er im Kraftwerksgeschäft für den Siemens-Konzern tätig. Hier führte er u.a. von Schweden aus den weltweiten Vertrieb von Industriegasturbinen. Als Geschäftsführer der Stadtwerke Kiel Service GmbH war er ab 2009 für den Technischen Service der Stadtwerke Kiel verantwortlich. Fünf Jahre später wechselte er an die Spitze der Stadtwerke Münster und gestaltete als technischer Geschäftsführer die Entwicklung der dortigen Stadtwerke mit.

„Nun freue ich mich darauf, in Flensburg die Zukunft der Energieversorgung mitgestalten zu können.“ so Dr. Wernicke.

%d Bloggern gefällt das: