Von Gardening bis Künstliche Intelligenz: Hochschule Flensburg lädt zum Usability-Tag

Mit vier virtuellen Vorträgen beteiligt sich die Hochschule Flensburg am World Usability Day. Interessierte sind eingeladen, sich am 12. November zuzuschalten.    

Egal ob im Online-Shop, im Unternehmen selbst – oder sogar im Gardening: Überall haben Usability und User Experience (UX), also die Gebrauchs- und Bedienungstauglichkeit von Webseiten, Apps und digitalen Produkten, eine enorme Bedeutung gewonnen. An der Hochschule Flensburg hat sich mit dem Center for Interaction, Visualization, Usability (CIVU) in den vergangenen Jahren ein Forschungsschwerpunkt entwickelt.

Um das weltweite Band zwischen Forschung, Industrie, Bildung, Verwaltung und Benutzer*innen in diesem Bereich zu knüpfen, findet jedes Jahr am zweiten Donnerstag im November der weltweite „World Usability Day“ (WUD) in mehr als 40 Ländern statt, an dem sich auch das CIVU beteiligt. Das Forschungszentrum vertritt damit Flensburg als eine von mehr als 20 Städten im deutschsprachigen Raum und als einziger Veranstaltungsort in Schleswig-Holstein.

In vier Vorträgen beschäftigen sich die Referent*innen, davon zwei ehemalige Studierende der Hochschule Flensburg, mit Fragen zur Künstlichen Intelligenz (KI) im Online-Shop, mit Wegen zur kundenzentrierten TechCompany oder auch mit dem Thema Gardening. Schwerpunktmäßig gehe es in diesem Jahr um „Menschenzentrierte KI“, erklärt Prof. Dr. Sven Bertel. „Gerade durch die Verbindung von KI und Usability entstehen zurzeit wirklich interessante, leistungsfähige Ansätze – und auch viele, offene Fragen.“, so der Sprecher des CIVU. Und da es sicher zu vielen Diskussionen kommen wird, stehen die vier Vortragenden im Anschluss in virtuellen Räumen für Gespräche zur Verfügung.

Der Aktionstag startet am 12. November um 15 Uhr als virtuelle Tagung. Ab 17:15 Uhr ist Zeit fürs Netzwerken. Eingeladen sind alle Interessierten, eine Anmeldung ist erwünscht unter https://hs-flensburg.de/form/world-usability-day-flensburg. Die Vorträge werden auf Deutsch gehalten. Weitere Infos zum Programm und zum Ablauf finden Sie unter: https://civu.hs-flensburg.de/wud2020.

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 4. November 2020, in Bürgerbeteiligung, Bildung, Flensburg News, Soziales, Veranstaltungstipps. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: