Archiv für den Tag 15. September 2020

Stadt erlaubt mehr Besucher*innen auf dem Jahrmarkt auf der Flensburger Exe

Schausteller*innen zeigen sich erfreut

Flensburg. Die Stadt Flensburg erhöht ab Mittwoch, 16.9.2020 die Zahl der Besucher*innen, die sich zur gleichen Zeit auf dem Jahrmarktsgelände auf der Exe aufhalten dürfen auf 1.500.

Das Hygienekonzept für den Jahrmarkt wurde von Gesundheitsamt und Ordnungsbehörde auf diese erhöhte Besucher*innenanzahl angepasst und genehmigt.

“ Wir haben das Verhalten der Menschen auf dem Jahrmarkt beobachtet und konnten feststellen, dass sie sich – von wenigen Ausnahmen abgesehen – konsequent an das Hygienekonzept halten. Das macht es uns möglich, die erlaubte Besucher*innenzahl heraufzusetzen“, stellt Flensburgs Sicherheitsdezernent Stephan Kleinschmidt fest.

Oberbürgermeisterin Simone Lange ergänzt: „Wir freuen uns sehr, dass der Jahrmarkt so starken Zuspruch findet. Die Bereitschaft, Wartezeiten bis zu einer Stunde für den Jahrmarktsbesuch in Kauf zu nehmen, hat uns überrascht. Wir können jetzt mit der guten Erfahrung im Gepäck, die angekündigte Erhöhung der Besucherzahl guten Gewissens umsetzen. Wir hoffen auch, damit die Wartezeiten etwas zu verkürzen. Damit werden wir dem offensichtlichen Wunsch der Flensburgerinnen und Flensburger gerecht, ihren Jahrmarkt zu besuchen.“

Für die Schausteller*innen ist der Flensburger Herbstmarkt in dieser Coronazeit von besonderer wirtschaftlicher Bedeutung als letzte große Veranstaltung der jährlichen Jahrmarktsaison.

„Hans Christiansen und der Jugendstil“ – Führung am 20.09.2020 um 11:30 Uhr auf dem Museumsberg Flensburg

„Hans Christiansen und der Jugendstil“ ist das Thema der Museumsführung am Sonntag, dem 20. September um 11.30 Uhr. Der gebürtige Flensburger Künstler prägte um 1900 die Zeitschrift „Jugend“ und nicht nur damit den deutschen Jugendstil. In der Künstlerkolonie Mathildenhöhe in Darmstadt setzte er sein Schaffen mit Entwürfen von Architektur, Möbeln, Keramik und Textilien fort und mit der Gestaltung seiner Villa „In Rosen“ auch um.

Kunsthistorikerin Almut Rix präsentiert in ihrer Führung die große Jugendstil-Sammlung des Museumsberg Flensburg mit Möbeln, Druckgrafik und vielem mehr.

Anmeldungen unter 0461/85 2956.

Museumsberg 1
24937 Flensburg
Tel.: 0461 – 852956

museumsberg@flensburg.de

https://www.museumsberg-flensburg.de/de/

Mehr zum Jugendstil in Flensburg auch hier: Jugendstil-Weg in Flensburg –
Ein Angebot für einen Spaziergang auch bei schlechtem Wetter
unter: https://akopol.wordpress.com/2020/04/08/jugendstil-weg-in-flensburg/

 

Latino Fusion live am 17. September im Central Park Flensburg

José García und Gabriel Macaya präsentieren einen Stilmix lateinamerikanischer Musik

Donnerstag, 17.9. um 19:00 Uhr
Central Park Flensburg
(Biergarten am Deutschen Haus)
Berliner Platz 1, 24937 Flensburg

Akustisches Duo lateinamerikanischer Musik, das mit 2 Gitarren und 2 Stimmen das Gefühl, den Rhythmus und die Stärke des lateinamerikanischen Klangs zeigt. Seine Mitglieder sind:
José García: Gitarrist und Seemannsmusiker, ursprünglich von den Kanarischen Inseln und wohnhaft in Flensburg. Er hat das Meer und die Musik auf seiner Haut, er spielt leidenschaftlich Gitarre und er macht gerne Versionen abwechslungsreicher lateinamerikanischer Musik.

Gabriel Macaya: Musiker und Songwriter, kommt aus Chile und lebt seit einem Jahr in Flensburg. Vor ein paar Monaten veröffentlichte er ein Soloalbum und hat zahlreiche Live- und Online-Konzerte gegeben. Mit seiner großartigen Stimme und seinem Stil bringt er Kraft und Gefühl in jeden Song.

Zusammen machen sie Präsentationen, in denen sie verschiedene Musikstile mischen und ihrer Musik Wärme und Energie verleihen. Ein ganzes lateinamerikanisches Erlebnis im Norden!

%d Bloggern gefällt das: