Flensburger Seniorenbeirat stellt sich neu auf

Bernd Wittke und Karin Hesse übernehmen

Nach dem plötzlichen Rücktritt der bisherigen Vorsitzenden, wurde in einer überaus harmonischen und reibungslosen Sitzung am 13. August 2020 Bernd Wittke als Nachfolger und Karin Hesse als dessen Stellvertreterin gewählt.

Neu im Vorstand des Seniorenbeirats: Karin Hesse und Bernd Wittke

Wenngleich auch die Sitzungen des Flensburger Seniorenbeirates wegen der Corona-Pandemie bis Mitte Juni ausgesetzt waren, so hat sich in der sitzungsfreien Zeit und kurz danach doch einiges ereignet. Durch den Wegzug der zweiten Vorsitzenden, Gisela Leonhardt, zum 1. April 2020, war Horst Jacobsen als Seniorenbeirat nachgerückt.
Mitte Mai verstarb er ganz plötzlich, bevor er auch nur an einer Sitzung des Seniorenbeirates teilnehmen konnte. Nun rückte Claus Möller in das Gremium nach, der auch schon im sechsten Seniorenbeirat aktiv war.

Am 11. Juni wurden die Sitzungen wieder aufgenommen. Die Vorsitzende Uschi Uhlig erklärte, für alle unverhofft, aus persönlichen Gründen ihren Rücktritt vom Amt. Für sie rückte Ulrich Heimberg nach. Er war bereits im 5. Seniorenbeirat dabei.

Da vor der Sommerpause nur noch eine Sitzung anstand, einigte man sich, die nun fälligen Neuwahlen für den 1. und 2. Vorsitz auf die erste Zusammenkunft nach der Sommerpause zu verlegen. Vorausgehen sollte ein Workshop zur Frage, was von den Vorsitzenden erwartet wird. Heidi Lyck, Sozial- und Altenhilfeplanerin der Stadt Flensburg hatte es dankenswerter Weise übernommen, die vollzählig anwesenden Beiräte auf das Thema vorzubereiten und mit ihnen zusammen die Antworten zu reflektieren. So konnte jeder den Fokus auf die für ihn wichtigen Dinge legen. Die folgende Wahl ging zügig vonstatten.

Bernd Wittke, dem neuen ersten Vorsitzenden, liegt besonders das Thema Mobilität. am Herzen. „Mobilität betrifft Menschen jeden Alters Eine gesellschaftliche Teilhabe in allen Bereichen ist ohne Mobilität nicht möglich. Die künftigen Konzepte müssen für jeden verfügbar und bezahlbar sein und die Klimaziele berücksichtigen.“ So ist er Sprecher der Arbeitsgruppe Mobilität im Seniorenbeirat und arbeitet als solcher aktiv am Masterplan Mobilität mit. Soziales und Gesundheit und gemeinschaftliches, bezahlbares Wohnen in Wohnprojekten; das sind die Hauptthemen der stellvertretenden Vorsitzenden Karin Hesse. „Weiterhin möchte ich darauf hinarbeiten, dass die Mitglieder des Seniorenbeirates innerhalb der Ausschüsse nicht nur ein Rede- und Antragsrecht, sondern auch ein Stimmrecht erhalten“, umschreibt Sie ihr ehrgeiziges Ziel.

Der Flensburger Seniorenbeirat trifft sich jeden 2. und 4. Donnerstag von 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr im Rathaus, Raum E35. Die Sitzungen sind öffentlich. Wegen der derzeitigen Corona-Lage müssen sich Gäste jedoch unbedingt vorher anmelden unter 0461-55363.

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 21. August 2020, in Bürgerbeteiligung, Flensburg News, Inklusion und Integration, Soziales. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: