Neuaufstellung des Zentren- und Einzelhandelskonzeptes für die Stadt Flensburg

Läden und Einzelhandelsgeschäfte in der Flensburger Fußgängerzone – Foto: Jörg Pepmeyer

Einwohnerinnen und Einwohner werden um Unterstützung gebeten – Online-Befragung zur Stadtentwicklung vom 24. August bis 11. September

Flensburg. Das Planungs- und Gutachterbüro Stadt + Handel Beckmann und Föhrer Stadtplaner PartGmbB erarbeitet im Auftrag der Stadt Flensburg die Neuaufstellung des kommunalen Zentren- und Einzelhandelskonzeptes. Die fortzuschreibende Einzelhandelskonzeption dient als Grundlage zur zukünftigen Entwicklung der Flensburger Einzelhandelsstandorte, wobei ein besonderes Augenmerk auf dem Innenstadtzentrum und den Stadtteilzentren liegt.

Die Meinung der Menschen in unserer Stadt  und im Einzugsgebiet der Stadt ist dabei ein wichtiger Beitrag.

Um die Stärken und Schwächen der Zentren zu identifizieren, eine qualitative Bewertung der einzelnen Standorte aufzunehmen und den Einzelhandelsstandort Flensburg für die Zukunft optimal aufzustellen, findet im Zeitraum vom 24. August bis 11. September eine Online-Haushaltsbefragung statt.

Mitmachen kann man unter: https://befragung.stadt-handel.de/s3/flensburg

Als kleines Dankeschön für die Teilnahme an der Befragung winken am Ende der Onlinebefragung attraktive Preise, welche unter allen Teilnehmern verlost werden.

Außerdem werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Büros Stadt + Handel im Zeitraum vom 24. August bis 11. September in der Innenstadt und den Stadtteilzentren von Flensburg eine Passant*innenbefragung durchführen. Die Befragung kann von Bürgerinnen und Bürgern sowie Besucherinnen und Besuchern sowohl online als auch schriftlich durchgeführt werden. Dazu werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechende Flyer mit den notwendigen Informationen oder Fragebögen im Papierformat inkl. frankierter Rückumschläge aushändigen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Büros Stadt + Handel können sich mit einem Anschreiben der Stadt Flensburg ausweisen.

Die Meinung der Gewerbetreibenden hat natürlich ein bedeutendes Gewicht und deshalb werden diese im gleichen Zeitraum ebenfalls vom Büro Stadt + Handel befragt. Die Einzelhändler der Stadt erhalten über ein separates Anschreiben den Zugang zum Online-Fragebogen..

Der Datenschutz und die Anonymität werden bei diesen Befragungen selbstverständlich berücksichtigt. Es werden keine personen- oder betriebsbezogenen Angaben veröffentlicht.

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 18. August 2020, in Bürgerbeteiligung, Daten und Zahlen, Flensburg News, Soziales, Stadtplanung, Wirtschaft. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: