Es bleibt bei der Schließung von Karstadt in Flensburg

Soll geschlossen werden: Flensburger Karstadt-Filiale auf dem Holm – Foto: Jörg Pepmeyer

Ein Beitrag von Jörg Pepmeyer

Nachdem ursprünglich die Schließung von 62 Filialen der Kaufhauskette Galeria Karstadt Kaufhof geplant war, sollen nun 12 Filialen weniger geschlossen werden. Die Hoffnung, dass Karstadt Flensburg dazu gehören könnte, erfüllte sich leider nicht. Am 17. Juli teilte die Leitung des Kaufhauskonzerns mit, welche Filialen endgültig schließen müssen. Nach Informationen aus der Belegschaft der Flensburger Karstadt-Filiale ist Samstag, der 17. Oktober der letzte Tag für das Kaufhaus am Holm. Bis dahin läuft auch der Räumungsverkauf. Gleichzeitig läuft auch Ende Oktober der Mietvertrag aus. Was danach mit der Immobilie geschieht ist unklar. Die Stadt Flensburg wünscht sich  eine zeitnahe Anschlussnutzung und Vermietung, konkrete Interessenten gibt es bisher jedoch nicht.  Die Stadt, die weiterhin in Kontakt mit dem Eigentümer steht, könne sich nach einer Meldung des Flensburger Tageblatts aber auch eine Zwischennutzung vorstellen, falls sich bis Ende Oktober kein neuer Mieter gefunden habe. Auf jeden Fall wolle man nicht, dass das Gebäude längere Zeit leer steht.

Dazu auch ein Beitrag des Redaktionsnetzwerks Deutschland: Diese Filialen von Galeria Karstadt Kaufhof müssen schließen unter: https://www.rnd.de/wirtschaft/galeria-karstadt-kaufhof-liste-mit-allen-filialen-die-schliessen-RZKUNFNRJNFWPHGJHR4VJTA7AU.html

Mehr dazu auch in einem Beitrag des NDR vom 19.06.2020: Galeria Karstadt Kaufhof will vier Filialen in SH schließen unter: https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Galeria-Karstadt-Kaufhof-will-vier-Filialen-in-SH-schliessen,karstadtkaufhof126.html

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 19. Juli 2020 in Daten und Zahlen, Flensburg News, Soziales, Wirtschaft und mit , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. Wolfgang Schott

    Es muss doch möglich sein, dieses Haus in Flensburg zu retten, zumal „schwarze Zahlen“ geschrieben werden.
    Nicht nur die Flensburger, sondern die vielen Skandinavier Erden diese einzige Kaufhaus im SH stark vermissen.
    Mit freundlichen Grüßen

    Liken

Schreibe eine Antwort zu Wolfgang Schott Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: