Archiv für den Tag 5. Mai 2020

8. Mai in Flensburg – Gedenkveranstaltung und antifaschistischer Spaziergang

Deserteursdenkmal in der Roten Straße – Foto:  Wikimedia Commons

Vor 75 Jahren wurde am 8. Mai der Faschismus durch die Alliierten, Partisan*innen und Widerstandskämpfer*innen zerschlagen.
Daran wollen wir am 8. Mai in Flensburg erinnern

Treffpunkt um 13.00 Uhr am Deserteursdenkmal in der Roten Straße

Antifaschistischer Spaziergang durch die Fußgängerzone zum Hebroni-Denkmal gegenüber dem Polizeipräsidium in angemessenem Abstand von mindestens 2 Metern auch gegenüber den Passanten.
Es können Blumengestecke abgelegt werden.

Die Lehren des 8. Mai umzusetzen, bedeutet für uns:

  • AfD, NPD und ihren Verbündeten entgegenzutreten und sie aufzuhalten,
  • das Treiben gewalttätiger und mordender Neonazis zu unterbinden, ihre Netzwerke in
    Polizei, Bundeswehr aufzudecken und aufzulösen,
  • einzugreifen, wenn Migranten, Jüdinnen und Juden, Muslime, Roma und Sinti und
    andere, die nicht in das faschistische Weltbild von Nazis passen, beleidigt und
    angegriffen werden,
  • offene Grenzen und ein Bleiberecht für alle politisch durchzusetzen
  • für eine solidarische und sozial gerechte Gesellschaft zu kämpfen,
  • Kriege zu beenden und Militär abzuschaffen.

Entsprechend dem Spruch von Buchenwald:
„Die Vernichtung des Nazismus mit seinen Wurzeln ist unsere Losung.
Der Aufbau einer neuen Welt des Friedens und der Freiheit ist unser Ziel.“

Wir fordern die schleswig-holsteinische Landesregierung und den Kieler Landtag auf, angesichts der besonderen historischen Bedeutung des 8. Mai, diesen zukünftig zum arbeitsfreien und gesetzlichen  Feiertag, “Tag der Befreiung von Faschismus und Krieg” zu erklären.

Veranstalter: VVN-BdA Flensburg, DFG-VK Flensburg

Siehe auch:
8. Mai – Gedenken auf dem Friedenshügel in Flensburg
Einladung zum gemeinsamen Gedenken auf dem Friedenshügel in Flensburg
am Freitag, den 8. Mai 2020 um 12 Uhr unter:
https://akopol.wordpress.com/2020/05/06/8-mai-gedenken-auf-dem-friedenshuegel-in-flensburg/

%d Bloggern gefällt das: