Corona: Flensburg spürt die Folgen der Krise

Simone Lange spricht in der Ratsversammlung am 30.04. zur Corona-Situation in der Stadt – Foto: Jörg Pepmeyer

Oberbürgermeisterin Simone Lange bedankt sich bei allen Flensburger*innen für ihr vorbildliches Verhalten

Flensburg. In Sachen Infektionsgeschehen steht Flensburg in der Corona-Krise vergleichsweise gut da. In unserer Stadt sind bisher 32 Menschen nachweislich infiziert, zwei Personen sind bedauerlicherweise verstorben. 29 Menschen gelten inzwischen wieder als genesen.
Mit der konsequenten Einhaltung der verordneten Maßnahmen ist es gelungen die Ansteckungsfälle in Flensburg auf sehr niedrigem Niveau zu halten. Gleichzeitig sind die Flensburger*innen trotz erster Lockerungen auch weiterhin gut darin, Kontakte zu meiden und die Ansteckungsgefahr niedrig zu halten. Ein erster Erfolg in der Krise.
Nach inzwischen rund 6 Wochen des „Lock Down“ werden allerdings auch die Auswirkungen der Krise in vielen Bereichen deutlich. Die Zahl der beantragten Hilfen ist ein Indikator, die Anträge auf Herabsetzung- und Stundung der Gewerbesteuer ein weiterer. Die heutigen Arbeitsmarktzahlen zeigen mit dem zu verzeichneten deutlichen Anstieg ebenfalls in eine sehr bedenkliche Richtung.
Oberbürgermeisterin Simone Lange „So erfreulich es ist, dass sich die Zahl der Corona-Fälle bisher moderat entwickelt hat, so ernstzunehmender sind die Auswirkungen der Krise auf das Leben in unserer Stadt. Gemeinsam müssen wir es deshalb schaffen, den Betroffenen wieder Perspektiven zu geben und auch den Arbeitsmarkt wieder in Schwung zu bekommen. Deshalb ist es auch gut, dass wir schrittweise etwas Normalität zulassen. Dabei müssen wir aber jeweils das Infektionsgeschehen im Blick behalten, damit wir keine Rückschritte und weitere Infektions- und Pandemiephasen in Flensburg hinnehmen müssen. Mein Dank gilt allen Flensburger*innen , die sich bisher vorbildlich in der besonderen Situation verhalten haben“.

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 30. April 2020, in Bürgerbeteiligung, Daten und Zahlen, Flensburg News, Soziales, Wirtschaft. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: