10 Jahre Runder Tisch Integration in Flensburg

Flensburg. Seit bereits 10 Jahren besteht der Flensburger Runde Tisch Integration und fördert aktiv die gleichberechtigte Teilnahme und Chancengleichheit und den Erhalt der kulturellen Identität der Menschen mit Migrationshintergrund. Seit seiner Gründung 2010 hat der Runde Tisch sich erfolgreich für den interkulturellen Austausch, die Verständigung und das Zusammenleben aller Einwohner*innen sowie die Gleichberechtigung der Geschlechter eingesetzt.

Die zurückliegende Arbeit bietet allen Grund zu feiern. Turbulente Corona-Zeiten beeinträchtigen aber auch die Pläne des Runden Tisches, und das ursprünglich für den 28. April in der Flensburger Bürgerhalle geplante Jubiläumsfest kann leider vorerst nicht stattfinden.

Vorstand Runder Tisch Integration – von links: Peter Rohrhuber, Stadtpräsident Hannes Fuhrig (ist nicht im Vorstand), Janet Kaiser, Anna Dimitriou, Ramazan Kapusuzoglu, Karim Aziz – Foto: Stadt Flensburg, November 2019

„Die Feierlichkeiten sind aber nur verschoben, nicht aufgehoben, und so kompliziert wie alles zur Zeit erscheint, wollen wir dennoch hoffnungsvoll und zuversichtlich in die Zukunft schauen“, so der Vorstand des Runden Tisches, der sich mit einem großen Dankeschön an alle Beteiligten und tatkräftigen Unterstützer*innen wendet. „Wir könnten Danke ohne Ende weiterschreiben, wenn wir alle Akteur*innen benennen sollten, die über zehn Jahre unseren Weg mitgegangen sind.“

Voll des Lobes ist auch Oberbürgermeisterin Simone Lange, die der Rolle und Arbeit des Runden Tisches Integration große Bedeutung beimisst: „Der Runde Tisch trägt ganz außerordentlich zum Zusammenhalt in Flensburg bei. Die geleistete Arbeit – nicht zuletzt bei der Umsetzung des Integrationskonzeptes der Stadt Flensburg – ist immens. Stellvertretend für all diejenigen, die sich unermüdlich für diesen bedeutenden, integrativen Einsatz einsetzen, danke ich dem Vorsitzenden des Runden Tisches Ramazan Kapusuzoglu.“

Die Arbeit des Runden Tisches geht weiter, die Bedeutung bleibt unverändert groß. „Wir alle können auf die letzten 10 erfolgreichen Jahre mit Stolz zurückblicken. Aber wir werden uns nicht auf unseren Lorbeeren ausruhen. Mögen wir unseren bisherigen Erfolg über die nächsten zehn Jahre durch aktuelle Themen, spannende Neuerungen und neue Impulse weiter ausbauen“, so der Vorstand des Flensburger Runden Tisches Integration.

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 21. April 2020, in Bürgerbeteiligung, Bildung, Flensburg News, Inklusion und Integration, Kultur, Soziales. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: