Gründungsversammlung der Bürgerinitiative “Für den Erhalt des Bahnhofswalds” am 18.02.2020 um 17.30 Uhr im Aktivitetshuset

Bahnhofswald: Das Flensburger Naturhabitat beherbergt über 140 Jahre alte Bäume und geschützte Fledermäuse und soll für den Bau eines Hotels und Parkhauses der Axt zum Opfer fallen. Mehr dazu auch hier – Foto: Marco Johns

Aufruf zur Gründung einer

Bürgerinitiative
“Für den Erhalt des Bahnhofswalds”

Bäume sollen gefällt werden. Ein bestehendes Ökosystem, das für das Klima in unserer Stadt von großer Bedeutung ist und zudem Lebensraum für Vögel und vier streng geschützte Fledermausarten, wird zerstört. Und wofür?

Ausgerechnet für ein Parkhaus!! Und einen damit verbundenen Hotelneubau.

Widersinnig erscheint das sowohl angesichts der aktuellen Klimaentwicklung wie auch der vielfach beschworenen klimapolitischen Ziele der Stadt Flensburg.

Aber noch ist die Sache nicht entschieden! Noch können wir Bürger*innen der Stadt Flensburg den Verantwortlichen in Politik und Verwaltung zeigen, was wir von diesen Planungen halten.

Unsere Forderungen:

– keine großdimensionierten Neubauten zum Schaden eines wertvollen Biotops!
– an diesem sensiblen Ort der Innenstadt keine neue Infrastruktur, die primär den Interessen des privaten Autoverkehrs dient!
– stattdessen eine Neuplanung des gesamten Bahnhofsumfeldes, die
– tatsächlich klimaschützend und nachhaltig ist
– nicht zuletzt die Interessen und Bedürfnisse von Radfahrern und Fußgängern in den Blick nimmt (z.B.   überdachte Fahrradstation statt Parkhaus!)
– echte Bürgerbeteiligung beinhaltet (angesichts vielfältiger Aspekte und Interessen, die hier zusammenkommen, wäre die Einberufung eines Bürgerrates eine hervorragende Möglichkeit demokratischer Mitwirkung)

Schließlich dies: Es ist auch noch nicht zu spät für ein Bürgerbegehren!

Alle Interessierten, die sich mit uns für eine naturerhaltende und lebensfreundliche Gestaltung des Areals rund um unseren Bahnhof einsetzen wollen, laden wir ein zur

Gründungsversammlung der Bürgerinitiative

“Für den Erhalt des Bahnhofswalds” am Dienstag, d. 18.Februar um 17.30 Uhr im Akti
(Aktivitetshuset, Norderstraße 49).

Kontakt: Christiane Schmitz-Strempel flensburg@attac.de

Den Einladungsflyer zum Ausdrucken gibt es hier: Aufruf_Gründung_BI_Bahnhofswald

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 10. Februar 2020 in Aufrufe, Ökologie, Bahnhofswald, Bahnhofswald Flensburg, Bürgerbeteiligung, Bildung, Daten und Zahlen, Flensburg News, Kultur, Kulturtipps, Rat & Ausschüsse, Soziales, Stadtplanung, Veranstaltungstipps, Wirtschaft und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: