„Am Fusse Yggdrasils“ – 5. Skaldentreffen am 17.08. – 18.08.2019 im Wikinger Museum Haithabu

Geschichten und Musik rund um die nordische Mythologie jeweils von 09:00 – 17:00 Uhr im Wikinger Museum Haithabu

Musik und Geschichten um die nordische Mythologie © Kai-Erik Ballak

Skalden nannte man bei den Wikingern alle die, die mit ihrer Musik und ihren Geschichten die Menschen unterhalten konnten. Über das Jahr verteilt sind solche Skalden vereinzelt immer wieder in Haithabu. Aber einmal im Jahr kommen sie zusammen, um gemeinsam zu feiern und ihr Publikum mit Liedern und Geschichten zu verzaubern, die sie von ihren weiten Reisen in ferne Länder mitgebracht haben. Überall zwischen den Häusern von Haithabu hört man Geschichten raunen und die Musik klingt bis zum Hafen und weckt die Sehnsucht nach der Ferne.

Dieses Jahr werden Lieder und Geschichten vom „Fusse Yggdrasils“ erklingen. Yggdrasil, der Weltenbaum, steht im Zentrum der neun Welten. Da gibt es die Welt der Riesen, der Götter und der Menschen. Viele Geschichten hörte der Weltenbaum raunen und einige davon werden die Skalden von Haithabu erzählen.

Das Programm im Überblick:

10 Uhr und 13 Uhr
Graubart der Wanderer erzählt, „wie die Welt entstanden ist“. Die Besucher erfahren dabei, wie die Wesen, die in dieser Welt leben, erschaffen wurden und wie diese Welt von den Göttern geordnet wurde.

11 Uhr und 14 Uhr
Thomas Petersen spielt Musik, wie sie auch in der Zeit der Wikinger geklungen haben könnte. Die Instrumente auf denen er spielt, sind von ihm nach Funden selbst gebaut.

12 Uhr und 15 Uhr:
SITRAMÉ erzählen musikalisch die Sage von den Schwanenmädchen, dem schlauen Nix und der großen Sehnsucht. Die Museumsbesucher begleiten die Gruppe auf ihrer musikalischen Reise in die slawische Spreewaldregion.

16 Uhr:
gemeinsame Abschlussrunde aller Künstler
Urd Valdemarsdatter ist immer irgendwo zwischen den Häusern unterwegs und erzählt ihre Geschichten.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Familien, Jugendliche, Kinder

Treffpunkt:

Die Veranstaltung findet bei den Wikinger Häusern Haithabu statt. Am Museum sind ausreichend Parkplätze vorhanden, der Fußweg zu den Häusern beträgt etwa 20 Minuten.

Kosten:

normaler Eintrittspreis, siehe Besuch

Veranstalter:

Landesmuseen SH

Wikinger Museum Haithabu

Am Haddebyer Noor 3
24866 Busdorf

Termine und weitere Informationen unter www.haithabu.de.

 

 

 

Werbeanzeigen

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 14. August 2019, in Bürgerbeteiligung, Bildung, Flensburg News, Kultur, Kulturtipps, Soziales, Veranstaltungstipps. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: