Martin Praetorius – Hutkonzert am 10.08.2019 im Kulturhof Flensburg

Samstag, 10. August 2019 um 19:00 Uhr
Kulturhof Flensburg
Große Straße 42 – 44, 24937 Flensburg

Martin Praetorius ist fahrender Sänger, Songwriter und Troubadour, er tourt in Skandinavien, Irland, England und Schottland, spielte beim Edinburgh Festival Fringe und beim Copenhagen Songwriters Festival und gab im Januar 2019 sein US-Debut im „The Stone Pony“ und der „Wonder Bar“ in Asbury Park, New Jersey, dem legendären Revier von keinem anderen als Bruce Springsteen.

Mehr über ihn hier

Songs about life, love and longing: Martin Praetorius – Tales from the feverworld

It has been some time since the release of his last album, Affairs of the Heart, time that created the inspiration seeds that were sown for his follow-up album, while Essen born, singer-songwriter Martin Praetorius was on the road.

He has toured in Scandinavia, Ireland, England and Scotland, played at the Edinburgh Festival Fringe and has just recently made his US-debut at „The Stone Pony“ and the „Wonder Bar“ in Asbury Park, New Jersey, the legendary stomping grounds of no other than Bruce Springsteen.

Praetorius enjoyed songwriting retreats on isolated islands where he exchanged musical and lyrical ideas with other songwriters and co-wrote with many like-minded collaborators. He listened to the people who told him their stories when he was busking in the street; he was invited to Greenland for the Arctic Sounds Festival in Sisimiut, and has spent a lot of time in Copenhagen where he became part of its renowned songwriting scene and where he found his creative home.

Martin Praetorius has performed at the Borderline, London’s essential live music venue and club, King Tut’s Wah Wah Hut in Glasgow, the famous stomping ground for new and established talent as well as at the Copenhagen Songwriters Festival. He has also shared the stage in recent years with a collection of tristate musicians that has included: James Maddock, Willie Nile, Anthony D’Amato, Eric Bazilian (The Hooters), Rock and Roll Hall of Fame inductee, Vini ‚Mad Dog‘ Lopez (E-Street Band), Joe D’Urso, Jeffrey Gaines and Southside Johnny & the Asbury Jukes, to name but a handful of the artists he has appeared with.

Martin Praetorius has put the lessons he learned from his travels into his new album which lies somewhere in the twilight zone between Roots-Rock, Folk, Americana and with some Celtic influences. Although inspired by many of the great songwriters he follows, Martin Praetorius presents his own style and sings short stories that aim point-blank, straight at the heart.

12 of these songs now feature proudly on his new album, Tales from the Feverworld , which was released on the German POTTpeople label. (POTTpeople, PP17004)

 

Aktuelle Termine und weitere Details zu den jeweiligen Veranstaltungen findet Ihr auch bei Facebook https://www.facebook.com/Kulturhof.Flensburg/ und auf der Webseite des Kulturhofs https://www.kulturhof-flensburg.de/

Was ist der Kulturhof Flensburg e. V.?

Gegründet wurde unser Verein am 15.9.16 im Brasseriehof, wo seit Sommer 2015 die ersten Cafés (Familiennetzwerk „Mit uns für Alle“) stattfanden. Seit 28.2.17 ist er offiziell eingetragen und als gemeinnützig anerkannt. Wir fördern laut Satzung die Völkerverständigung und die Flensburger Stadtkultur.

Was machen wir?

Jede/r kann bei uns ein Café ausrichten und seine Kultur vorstellen. In Flensburg gibt es Menschen aus ca. 130 Kulturen, sodass ein buntes Programm möglich ist. Bisher gab es im Brasseriehof-Café u. a. folgende Cafés: iranisch, syrisch-orientalisch, kurdisch, türkisch, mexikanisch, kamerunisch, ghanaisch. Wenn auch DU Deine Kultur in Form von köstlichen Speisen und mehr vorstellen möchtest, bist Du herzlich willkommen.

Neben den Cafés, die meist nachmittags stattfinden, veranstaltet der Verein auch Konzerte, bietet Lesungen, Themenabende mit Diskussionen und Ausstellungen an.

Ein besonderes Anliegen ist uns, für den Einbau eines behindertengerechten WCs zu sammeln. Insbesondere die Spenden aus den Hutkonzerten sind dafür vorgesehen.

Außerdem unterstützen wir das Projekt „Foodsharing“.

Wir freuen uns über neue Mitglieder uns weitere spannende Veranstaltungen im Kulturhof Flensburg! Möchtest Du ab und an einen selbstgebackenen Kuchen spenden? Den Schaukasten monatlich gestalten oder die Räumlichkeiten sauber halten?

Dann schaue einfach mal während der Öffnungszeiten herein.

Kulturhof Flensburg e. V., im Brasseriehof, Große Straße 42 – 44, 24937 Flensburg

Wer in unserem Verein mitwirken möchte, wende sich bitte per Mail an Anja Werthebach: werthebach@posteo.de

Werbeanzeigen

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 8. August 2019 in Bürgerbeteiligung, Brasseriehof und Kulturhof Flensburg e.V., Flensburg News, Hartz IV, Inklusion und Integration, Kultur, Kulturtipps, Soziales, Veranstaltungstipps und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: