Flensburg: Neuer Newsletter der Stabsstelle Integration erschienen

Mit dem zweiten Newsletter der Stabsstelle Integration bei der Stadt Flensburg gibt es wieder aktuelle Zahlen und Informationen zur Situation von Menschen mit Migrations- und/oder Fluchthintergrund.

Aus dem Vorwort des Newsletter:

Liebe Leserinnen und Leser,

in der 2. Ausgabe 2019 des Newsletters „Integration in Flensburg“ informieren wir Sie über aktuelle Zahlen und Entwicklungen zur Situation von Menschen mit Migrations- und/oder Fluchthintergrund. Sie erhalten u.a. Informationen zur Stabsstelle Integration der Stadt Flensburg, zur sozialen Betreuung von Geflüchteten und zum neu gewählten Vorstand des „Runden Tisches für Integration“. Weitere Themen sind u.a. die geplante freiwillige Befragung von Geflüchteten in Flensburg, die aktuellen Perspektiven zum Thema „Ausbildung für Geflüchtete in einer Gestattung bzw. Duldung“ sowie Antragsfrist und An-tragsmöglichkeiten für „Lokale Maßnahmen für Teilhabe und Zusammenhalt“ (MaTZ). Zudem finden Sie das Resümee des psychosozialen Projekts „Friedensweg“ der AWO zum Ende der Projektlaufzeit. Es folgen Veranstaltungstipps sowie Sprach- und Begegnungsangebote.
Wie auch bei den vorangegangenen Newslettern erheben wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit der Aktivitäten, da es in Flensburg weitaus mehr Akteure gibt, die zur Integration beitragen, als wir auffüh-ren können. Es besteht die Möglichkeit, Gastbeiträge im Newsletter zu veröffentlichen, z.B. zu neuen Projekten mit Integrationsbezug in Flensburg. Wenden Sie sich bei Interesse gern an uns.
Haben Sie Fragen, Wünsche oder Verbesserungsvorschläge für den Newsletter? Dann freuen wir uns sehr über eine E-Mail von Ihnen. Als Ansprechpartnerin steht Ihnen gern Katja Jüngling,
E-Mail: juengling.katja@flensburg.de, Tel.: 0461 / 85-1653 zur Verfügung.

Herzliche Grüße
Team der Stabsstelle Integration

Inhaltsverzeichnis:

1. Aktuelle Zahlen S. 2

2. Entwicklungen & Wissenswertes S. 4
– Stabsstelle Integration der Stadt Flensburg S. 4
– Arbeiterwohlfahrt betreut weiterhin Geflüchtete in Flensburg S. 4
– Befragung von Geflüchteten zum Zusammenleben in Flensburg S. 4
– Neuer Vorstand des „Runden Tisches für Integration“ S. 5
– Resümee des psychosozialen Projekts „Friedensweg“ der AWO S. 5
– Mehrsprachiger Flyer für die psychosoziale Beratungsstelle für Migrant*innen S. 5
– Projekt „Mosaik“ für geflüchtete Mädchen und junge Frauen S. 6
– Neue Antragstellung „Lokale Maßnahmen für Teilhabe und Zusammenhalt“ (MaTZ) S. 6
– Aktuelle Perspektiven: Ausbildung für Geflüchtete in einer Gestattung bzw. Duldung S. 6

3. Veranstaltungen S. 7
– Interreligiöser Dialog „Was glaubst du?“ S. 7
– Fachtagung „Gesundheit ist ein Menschenrecht“ S. 7
– Kostenfreie Outdoor-Woche bei Villekula in den Sommerferien S. 7
– Projekt „Faire Integration“, Beratungsangebot in Flensburg S. 7
– Save the Date: Fortschreibung des städtischen Integrationskonzeptes S. 7

4. Kostenfreie Sprach- und Begegnungsangebote S. 8
– Angebote der Familienzentren S. 9

Den Newsletter gibt es als PDF-Datei zum Download hier: NEWSLETTER INTEGRATION IN FLENSBURG_02_2019

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 2. Juli 2019, in Bürgerbeteiligung, Bildung, Daten und Zahlen, Flensburg News, Gender, Hartz IV, Inklusion und Integration, Soziales, Veranstaltungstipps. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: