Studio 15│25 – Neuer Workshop „Müll-Kunst“ am 25. und 26. Mai auf dem Flensburger Museumsberg

„Don´t waste your time – treat your waste!“ ist das Motto der Künstlerin Ute Lübbe. Im Studio 15/25 auf dem Museumsberg Flensburg leitet sie am kommenden Wochenende den nächsten Workshop für junge Menschen. Gemeinsam wird in zwei Räumen praktisch gearbeitet, so entsteht eine ganz neue Ausstellung, die mindestens 4 Wochen lang zu sehen sein wird.
Die norddeutsche Künstlerin startete als Medizinerin. Dann folgte ein umfassendes Kunststudium und seit 2005 arbeitet sie im eigenen Studio, ist Mitglied des BBK und hatte zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland.
Im Interview fragten wir Sie: „Frau Lübbe, warum arbeiten Sie ausgerechnet mit Müll?“
„Wir sind umgeben von farbenfroher und glitzernder Verführung der Sinne. Die Industrie gibt sich die allergrößte Mühe uns zu betören und zu verführen. Das Meiste ist zum einmaligen Gebrauch verdammt und landet dann im Müll. Viel zu schade!!! Wir nutzen dieses phantastische und preiswerte Material um eine Installation zu schaffen.“ Ihr Vorgehen beim Workshop erklärt sie so: „Wir werden aus Hasendraht Figuren formen, deren äußeres Erscheinungsbild wir dann mit Hilfe von zuvor gesammelten Plastik-, Metall- und Papierabfällen gestalten. Die Einfachheit des Mediums gibt uns die Möglichkeit direkt ins künstlerische Handeln zu kommen. Der dabei erlebte Prozess ermöglicht es, spielerisch und experimentell Kunst zu erfahren und ganz neue Wege einzuschlagen.
Ich möchte alle Teilnehmer bitten, sich ab der Anmeldung zu diesem Kurs als Müllsammler zu betätigen. Sammelt alle Plastikteile und -verpackungen, alles was glitzert, blitzt und blinkt. Je mehr Auswahl wir an dem Wochenende haben, umso spannender und größer sind unsere Möglichkeiten!“

Studio 15|25 findet Samstag und Sonntag, den 25. und 26. Mai, jeweils von 11-16 Uhr auf dem Museumsberg Flensburg statt und kostet 10 €. Teilnehmen können alle von 15-25 Jahren. Anmeldungen unter Tel. 0461/85 2956 oder www.studio15-25.de.

Kunst für und mit uns! Das ist die Devise beim Studio 15 │ 25. Zehn Workshops mit Künstlern aus Schleswig-Holstein, Dänemark, Hamburg und Berlin finden in extra eingerichteten Studioräumen statt. Die Räume sind Atelier und Ausstellungsraum zugleich. Hier entsteht eine sich ständig verändernde Ausstellung unter aktiver Mitarbeit der teilnehmenden 15–25-Jährigen.

Werbeanzeigen

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 20. Mai 2019, in Bürgerbeteiligung, Bildung, Flensburg News, Kultur, Kulturtipps, Soziales, Veranstaltungstipps. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: