„Flutgebiet“ – Lesung mit Malte Borsdorf am 18.05.2019 bei In Kürze Kunst in Flensburg

Lesung aus „Flutgebiet“ (Roman, erschienen im März 2019 im Verlag Müry Salzmann) mit anschließendem Autorengespräch.

Samstag, 18. Mai 2019, 20 Uhr
In Kürze Kunst
Norderstr. 135, 24939 Flensburg

Februar 1962. Hamburg wird von der größten Sturmflut seiner Geschichte heimgesucht. Man trifft sich in Novotnys Hafenkneipe. Hier hat der junge Karl Blomstedt seine halbe Kindheit zugebracht, weil seine Mutter die Köchin ist. Nun müsste er längst aus dem Hafen zurück sein, das Wasser steht schon drei Meter über Normalnull …

Kunstvoll und zugleich schlicht erzählt Malte Borsdorf von der Katastrophe, der Welt der Hafenarbeiter, vom Heranwachsen und von der ersten Liebe.

Autorenfoto Copyright: Johannes Brodowski

Zum Autor:

Malte Borsdorf, geb. 1981 in Reutlingen, lebt in Flintbek bei Kiel.

Er erhielt Literaturpreise und -stipendien, u. a. im Literarischen Colloquium Berlin, im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf und im Herrenhaus Edenkoben.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

in-kuerze-kunst

Norderstraße 135
Flensburg 24939
Germany

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 13. Mai 2019 in Bürgerbeteiligung, Flensburg News, Kultur, Kulturtipps, Soziales, Veranstaltungstipps und mit , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: