Archiv für den Tag 16. April 2019

„Keine Party für Nationalismus“ – Konzert und Party am 20.04.2019 im Tableau Kulturcafé Flensburg

Samstag, 20. April ab 18:00 Uhr
Tableau Kulturcafé
Kurze Straße 1, 24937 Flensburg

Wir möchten gemeinsam das bunte Miteinander in Flensburg feiern und laden euch hiermit herzlich zu einer Party für Vielfalt mit Hutkonzert ein. Freut euch auf erstklassige Livemusik, viele unterschiedliche Menschen und einen schönen Abend!
(Details zum Konzert folgen)
Einlass ab 18 Uhr.

Nationalismus und die damit einhergehende Abwertung und Ausgrenzung von Menschen, die »nicht dazu gehören« stellt eine der größten Verhinderungen eines gelingendes Miteinanders dar. Der Wunsch nach einem gleichberechtigten Zusammenleben in Vielfalt wird aber glücklicherweise immer noch von sehr breiten gesellschaftlichen Kreisen getragen. Diese Breite spiegelt sich auch in unserem Bündnis wider, dem neben den vielen Bands, Projekten, Vereinen, Parteien und anderen Organisationen auch viele Einzelpersonen aus Kultur, Kirche und Politik angehören.

Gastgeber: Diversity Zone

Werbeanzeigen

DIE OSTSEE. – 5 Lesungen an 5 Flensburger Orten am 23. April

Begleiten Sie am 23. April 2019 Dr. Wolfgang Griep (Vorsitzender des Literaturhauses SH in Kiel) und Stefanie Oeding (Stadtbibliothek Flensburg) durch das literarische Flensburg!

DIE OSTSEE.

Berichte und Geschichten aus 2000 Jahren. – 5 LESUNGEN AN 5 FLENSBURGER ORTEN

„Die Ostsee ist eigentlich nur als Plural zu denken, als Ostseen: so verschieden sind die Völker, die Sprachen, die Kulturen und Traditionen derer, die an ihren Ufern lebten und leben, die sie in Krieg und Frieden befuhren und befahren, die sie besungen, mystifiziert, poetisiert und beschrieben haben. Zugleich aber ist die Ostsee ein einigendes Meer, dessen Geschichte und Geschichten vielfach ineinander verschlungen sind.“

Der Herausgeber Klaus-Jürgen Liedtke hat knapp 130 Texte von Autorinnen und Autoren aus den Anrainerländern rund um die Ostsee ausgewählt und zu einem einzigartigen Buchprojekt zusammengestellt, das die historische Tiefe, die Komplexität der gegenseitigen Beziehungen und die literarische Vielfalt der gesamten Ostseeregion widerspiegelt.

10.00 Uhr Stadtbibliothek, Flensburg Galerie, 2. OG
„Wahre und erfundene Reisen“: von Turku über Kopenhagen nach Hamburg

11.30 Uhr Buchhandlung Hugendubel, Holm 37
„Inseln und Peripherien“: Gotland, Rügen, Usedom, Bornholm

14.00 Uhr Bücher Rüffer , Holm 20
„Hart am Wasser“: Günther Eich, Thomas Mann u. a.

15.30 Uhr Carl von Ossietzky Buchhandlung, Große Straße 34
„Städte am Meer“: Kiel, Rostock, Stockholm, Kopenhagen

Diese Lesungen sind eintrittsfrei

19.30 Uhr Schifffahrtsmuseum, Schiffbrücke 39
Abschlussveranstaltung mit dem Herausgeber Klaus Jürgen Liedtke
Eintritt 6.- Euro VVK in Schifffahrtsmuseum, Buchhandlungen und Stadtbibliothek

Klaus Jürgen Liedke ist freier Schriftsteller und Übersetzer aus dem Schwedischen und Dänischen. Er erhielt zahlreiche Preise und das Bundesverdienstkreuz. Seit 2010 gibter die mehrsprachige virtuelle Ostseebibliothek Baltic Sea Library heraus.

 

%d Bloggern gefällt das: