1. Internationaler Tag der Provenienzforschung am 10. April 2019 auf Schloss Gottorf

Herkunft erforschen in Museen, Bibliotheken und Archiven – Gottorf bietet Vortrag an

Foto: Gottorfs Provenzienzforscherin Melanie Jacobi bei der Recherche © Landesmuseen Schloss Gottorf

Der Tag der Provenienzforschung findet erstmals am Mittwoch, 10. April statt. Mehr als 70 Kulturinstitutionen in Deutschland, Großbritannien, Österreich, den Niederlanden und der Schweiz nehmen daran teil und geben mit Führungen, Präsentationen, Ausstellungen oder anderweitigen Aktionen einen aktuellen Einblick in wesentliche Fragen und Ergebnisse der Erforschung der Herkunft ihrer Sammlungen und Objekte.

Auch das Museum für Kunst und Kulturgeschichte beteiligt sich an diesem Aktionstag: Gottorfs Provenienzforscherin Melanie Jacobi gibt am kommenden Mittwoch, 10. April, ab 17 Uhr im Vortragssaal des Schlosses in einem Vortrag Einblick in ihre Arbeit. „Die Geschichte hinter dem Bild“ erklärt die Grundlagen dieser Arbeit und stellt die praktische Anwendung und die damit verbundenen Möglichkeiten zur Recherche anhand des Gemäldes „Mädchen mit Geranie“ von Karl Hofer vor. Es steht bereits seit einiger Zeit im Fokus der Provenienzforschung am Museum für Kunst und Kulturgeschichte. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Der Aktionstag wird künftig einmal jährlich am zweiten Mittwoch im April stattfinden. Er soll auf die gesellschaftliche und wissenschaftliche Relevanz der komplexen Arbeit der international vernetzten Provenienzforschung aufmerksam machen und die vielfältigen Fragestellungen und Methoden dieses Forschungsbereichs erklären.

Koordiniert wird der Aktionstag durch den Arbeitskreis Provenienzforschung e.V. Zu den zentralen Aufgaben des Arbeitskreises gehören die Vernetzung und fachliche Unterstützung der Provenienzforschung in ihren unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern und die Förderung des interdisziplinären Austauschs.

Eine Übersicht der am Tag der Provenienzforschung teilnehmenden Kulturinstitutionen findet sich auf der Website des Arbeitskreises Provenienzforschung: https://www.arbeitskreis-provenienzforschung.org/index.php?id=tag-der-provenienzforschung. Auf Twitter wird der Hashtag #TagderProvenienzforschung die Aktionen begleiten.

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 6. April 2019, in Bürgerbeteiligung, Bildung, Daten und Zahlen, Flensburg News, Kultur, Kulturtipps, Soziales, Veranstaltungstipps. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: